09. Ramadân

09. Ramadân
885 1030

- Mûsâ ibn Nusair vollendet die Einnahme Andalusiens:

Am 9. Ramadân 93 n. H./18. Juni 712 n. Chr. vollendete der muslimische Führer Mûsâ ibn Nusair die Einnahme Andalusiens und die Eroberung der Provinzen Sevilla und Toledo.
 
- Die Einnahme Siziliens:
Am 9. Ramadân 212 n. H./1. Dezember 827 n. Chr. gingen die Muslime vor Sizilien an Land und nahmen es ein, um den Islâm in Europa zu verbreiten. Führer dieser Eroberung war Ziyâd ibn Al-Aghlab.
 
- Die Schlacht bei Zallaqa:

Am 9. Ramadân 479 n. H./17. Dezember 1086 n. Chr. besiegte Tâschfîn, der Anführer der Almoraviden-Heere, die Franken unter Führung Alfons VI in der Schlacht bei Zallaqa. Alfons konnte mit nur neun seiner Kämpfer flüchten.

Verwandte Artikel

Beliebte Artikel

Ereignisse im Ramadân

03. Ramadân

- Der Tod von Fâtima möge Allah mit ihr zufrieden sein: Am 3. Ramadân/21. Mai 632 n. Chr. verstarb Fâtima, die Tochter des Gesandten Allâhs Möge Allah ihn in Ehren halten...Weiter