Vorteile der Vielzahl der Lesarten des Qurân

Vorteile der Vielzahl der Lesarten des Qurân
6697 2643

Keinem anderen Buch in der Geschichte der Menschheit wurde so viel Aufmerksamkeit und Sorgfalt zuteil wie dem Qurân. Das ist auch nicht verwunderlich, denn es ist das Offenbarungsbuch des Herrn der Welten, das bis zum Jüngsten Tag ewig bestehen bleiben wird. Es richtet sich an alle Menschen. Es ist das Buch für die gesamte Menschheit über die Zeitalter hinweg, unabhängig von Orten und Ländern.

 

Für die Muslime ist es eine Ehre, diesem Buch stets Interesse und Sorgfalt entgegenzubringen, sei es bei der Rezitation oder beim Auswendiglernen oder beim Kommentieren oder sei es beim Lernen oder Lehren. Die Frage der Lesart war einer jener Bereiche, der größtes Interesse der Gelehrten weckte. Einige Gelehrte hielten es für notwendig, sich allein mit diesem Wissensbereich zu beschäftigen, um die verschiedenen Lesarten zu sammeln, aufzuzeichnen und zu lehren. Daraus entstand schließlich eine eigene Wissenschaft, die man Lesarten-Wissenschaft nennt.

 

Die Gelehrten erforschten unter dieser Wissenschaft vielerlei Fragen, die in Zusammenhang mit den Lesarten des Qurân stehen, wie deren Anzahl, die Arten und deren wissenschaftliche Bedeutung. Wir wollen uns hier damit beschäftigen, warum nach Ansicht der Gelehrten diese Vielzahl von Lesarten vorteilhaft ist.

 

Zunächst ist deren Vorhandensein eine Erleichterung für die islâmische Umma. Das zeigt sich darin, dass der Qurân bis in unsere Tage in verschiedenen Lesarten überliefert wurde. Die Umma begegnete diesen verschiedenen Arten der Rezitation zu allen Zeiten mit Offenheit, ohne etwas zu verwerfen. Darauf weisen jene Gelehrten hin, die sich mit dieser Frage auseinandergesetzt haben, wie Ibn Qutaiba, Ibn Al-Dschazarî und Andere. Die verschiedenen Lesarten zeigen auf, dass hier das Äußerste an sprachlicher Rhetorik erreicht wurde, die Vollkommenheit des Wunders der Unnachahmlichkeit des Qurân und der höchstmögliche Grad an Prägnanz; denn jede Lesart hat die Stelle eines Verses. Die Vielfalt der Formulierung durch ein einziges Wort gilt wiederum als mehrere Verse. Wäre indes jede Formulierung ein Vers, gäbe es dabei eine verlängernde Ausführlichkeit, was eine Abweichung von der arabischen Rhetorik und deren klaren Methode bedeutete.

 

Ferner gilt die Vielfalt der Qurân-Lesarten bei den Gelehrten als ein Beweis für die Glaubwürdigkeit des Gesandten Allâhs  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sowie dessen, mit dem er gekommen ist. Denn trotz der Verschiedenartigkeit und der Vielzahl an Lesarten kam es zu keinerlei Widersprüchlichkeiten oder Unvereinbarkeiten innerhalb des Qurân selbst, sondern sie alle bestätigen einander, und zwar gemäß den folgenden Worten Allâhs des Erhabenen: „Denken sie denn nicht sorgfältig über den Qurân nach? Wenn er von einem Anderem als von Allâh wäre, fänden sie in ihm gewiss viel Widerspruch.“ (Sûra 4:82).

 

Ebenso weisen die Gelehrten darauf hin, dass die Vielzahl an Lesarten ein Hinweis auf das Wunder des Qurân darauf ist, dass dieses Offenbarungsbuch vom Herrn der Welten selbst stammt und jede Lesart eine Seite dieses Wunders zum Ausdruck bringt, die keine andere aufzeigt. Das heißt, der Qurân ist ein Wunder, wenn er auf die eine Art gelesen wird, und er ist ebenso ein Wunder, wenn er auf die andere Art gelesen wird. Die Vielzahl der Lesarten verweist so auf die Vielfältigkeit des Wunders.

 

Zu all dem bisher Gesagten ist es ein weiterer Vorteil der verschiedenen Lesarten, dass sie das Sich-Einprägen des Qurân erleichtern und somit seine Überlieferung von Generation zu Generation ermöglichen. Sich die eine oder die andere Lesart eines Wortes einzuprägen, erleichtert sowohl das Lernen als auch das Lehren und entspricht sogar dem Wesen der Sprache der Araber, denn der Qurân wurde im Einklang mit den Methoden deren Sprache und deren verschiedenen Dialekten herabgesandt.

 

Aus dem Bemühen, die Bedeutungen der einzelnen Artikulationen zu erkennen, resultiert darüber hinaus auch reichlichere Belohnung für diese Umma, die sich darum bemüht, die im Qurân enthaltenen Weisheiten und Grundsätze zu entdecken, ganz zu schweigen von der Belohnung und dem reichlichen Nutzen, die in der Rezitation in den verschiedenen Lesarten liegen, und zwar entsprechend den wahrhaften Worten des Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken : „Wer einen Buchstaben der Worte Allâhs liest, erhält dafür Belohnung.“ (Überliefert von At-Tirmidhî, der diesen Hadîth als authentisch bezeichnete).

 

Im Vorhandensein verschiedener Lesarten kommt außerdem das Geheimnis Allâhs des Erhabenen als alleiniger Bewahrer des Qurân hinsichtlich der Bewahrung Seiner geoffenbarten Worte auf vollkommenste und deutlichste Weise zum Ausdruck. Diese Bedeutung wird dadurch offensichtlich, dass Allâh der Erhabene dafür Sorge trägt, dass es zu jeder Zeit Leute gibt, die sich für die Überlieferung Seines Offenbarungsbuches und dessen Übermittlung an Seine anbetend Dienenden einsetzen – buchstabengetreu und der Überlieferung gemäß. Darin zeigt sich die Bestätigung der Worte des Erhabenen: „Wahrhaftig Wir, Wir haben die Ermahnung hinabgesandt und wahrhaftig Wir sind die sie Bewahrenden!“ (Sûra 15:9).

 

Dies sind einige der Vorteile mehrerer Qurân-Lesarten, die wir hier kurz dargestellt haben, um deren Bedeutung besonders jenen klar zu machen, die sich mit den islâmischen Wissenschaften beschäftigen. So bitten wir Allâh darum, uns das zu lehren, was uns von Nutzen ist, und dass wir Nutzen aus dem ziehen können, was Er uns lehrt.

Verwandte Artikel