Eine sich an islâmischen Werten orientierende Familie als Rollenbild – Teil 5

 Eine sich an islâmischen Werten orientierende Familie als Rollenbild – Teil 5
  • Veröffentlicht:10.04.2017
  • Kategorie:Eheleben
  • Bewertung:
4581 1195

9. Die Vorteile einer Großfamilie

 

Ein weiterer Punkt, der neunte Punkt, kann als Auswirkung der Großfamilie betrachtet werden. Wir haben von Frauen gehört, die hinausgehen, um zu arbeiten und Karriere zu machen. In der Kernfamilie muss dies und kann dies nur auf Kosten des Heims und der Kinder getan werden. Entweder gibt es vorsätzlich keine Kinder, um der Karriere nachzugehen, oder wenn es Kinder gibt, dann werden sie vor dem Fernseher sitzen gelassen oder dem Babysitter überlassen oder der Straßenecke, wenn sie sich den Babysitter nicht leisten können. Manchmal verbrennen Kinder sich oder brennen das Haus ab, weil sie ohne eine Aufsichtsperson mit Feuer spielen. Oder die Frau kommt von der Arbeit nach Hause und ist so erschöpft, dass sie sich für den Ehemann oder jemand Anderen nicht interessiert. Und dann gibt es Zank, weil alle erschöpft sind, und das Familienleben wird ruiniert.

 

Ich will euch sagen, dass einzig in der islâmischen Familie die Frau außerhalb des Hauses Karriere machen kann. Warum? Weil sie fernbleiben kann, wenn sie eine Begabung hat. Wenn sie eine Begabung hat, Dinge zu erfinden oder anzufertigen, die der ganzen Umma nutzen, dann kann eine Frau dies tun, ohne ihr Heim oder ihre Kinder zu verlieren. Warum? Weil es so viele andere Frauen zu Hause gibt, weil es so viele andere Menschen im Haus gibt, die die Pflichten der Familie weiterführen und so einen Schaden für die Karriere oder das Heim verhindern. Natürlich ist die wichtigste Karriere einer Muslimin deren Familie. Daran kann es keinen Zweifel geben. Und dies kommt, bevor man mit einem Raumschiff zum Mond fliegt oder Roboter erfindet oder was auch immer. Es ist ihre Pflicht, es ist ihre Aufgabe, es ist ihre wichtigste Aufgabe. Die Aufgabe, für die Allâh sie erschafft, ist gewiss eine Säule zu sein - die Hauptsäule und Mutter für die Familie. Doch womöglich mag dies nicht all ihre Zeit oder Energie in Anspruch nehmen. Und wenn es deshalb für sie möglich ist, neben dem Muttersein der Umma zusätzlich zu dienen, dann kann dies im Falle der Großfamilie und der muslimischen Familie getan werden. Und dies ist außerdem eine Voraussetzung, um ihre Weiblichkeit bewahren zu können, da die Spannungen, unter denen Frauen außerhalb des Hauses arbeiten, sich zerstreuen, wenn sie nach Hause kommt. Und eben diese Weiblichkeit, eben dieses weibliche Fingerspitzengefühl verlässt niemals das Haus. Es ist immer vorhanden.

 

Und abschließend will ich euch an all die anderen Werte, die unsere islâmische Familie genießt, indem sie sich an die Vorschriften der Scharia hält, erinnern. Die Tatsache, dass wir keinen Alkohol trinken oder Drogen konsumieren, ist eine gewaltige Quelle der Kraft für die Familie. Es ist eine Tatsache, dass Glücksspiel harâm ist und dass es für die Reichtümer der Familie eine gemeinsame Kasse geben sollte, in die sie ihre Einkommen legen müssen. Von dieser Kasse sollten, gemäß eines Prioritätensystems, das vom verantwortlichen Familienoberhaupt oder vom Vater aufgestellt wird, alle Unkosten für jeden bezahlt werden.  

 

All dies sind wichtige Beiwerke, die die westlichen Menschen überhaupt nicht genießen. Die letzte Information, und diesmal wirklich die letzte: Wir sind hier, um zu bleiben. Wir sind hier, um den Islâm in diesem Teil der Welt zu pflanzen, und wir müssen alles in unserer Macht stehende, dazu benutzen, das Wort Allâhs allwaltend zu machen. Wenn wir lediglich mit unseren Nachbarn reden, dann ist unser Reden nur Gerede. Und Reden, meine lieben Brüder und Schwestern, hat nicht die überzeugende Kraft von Tatsachen! Tatsachen und Taten sind weitaus gewandter und sie erzählen ihre Geschichten weitaus aussagekräftiger als alle Worte, selbst wenn die Worte reine Dichtkunst sind. Nun liegt es im Bereich der Familie, dass diese islâmischen Werte veranschaulicht werden. Ihr müsst es zur Regel machen, eine nicht-muslimische Familie einmal pro Woche einzuladen, eure Familie zu besuchen. Widmet jeden Freitagabend eurer Arbeit für den einladenden Aufruf zum Islâm! Ladet eure Mitmenschen ein: Einen Kollegen aus der Firma, vom Büro, vom Laden, in dem ihr arbeitet, oder euren Nachbarn, der neben euch wohnt! Lasst ihn mit seiner Frau oder mit seiner Freundin oder wen auch immer eintreten! Lasst sie eintreten und diese islâmischen Werte umgesetzt im wahren Familienleben selbst sehen! Ihr müsst nicht reich sein; ihr müsst sauber sein, ihr müsst diszipliniert sein, ihr müsst Denken hinsichtlich des einladenden Aufrufs zum Islâm haben, um diese ausgezeichneten islâmischen Werte hervorzubringen und über sie zu reden. Und nicht nur über sie zu reden, sondern sie zu praktizieren. Und dies ist euer bestes Argument. Und denkt daran, dass Allâh die Menschen vom Islâm begeistert, nicht ihr! Möget ihr alle Werkzeuge in den Händen Allahs des Hocherhabenen sein, um für die wahre Bedeutung des Islâm zu werben!    

 

„Die Familie ist eine von Allah angeregte Einrichtung, die mit der Schöpfung des Menschen entstand. Die Menschheit ist ein Erzeugnis dieser Einrichtung und nicht vice versa.“ 

 

 Eine sich an islâmischen Werten orientierende Familie als Rollenbild – Teil 1

 Eine sich an islâmischen Werten orientierende Familie als Rollenbild – Teil 2

 Eine sich an islâmischen Werten orientierende Familie als Rollenbild – Teil 3

 Eine sich an islâmischen Werten orientierende Familie als Rollenbild – Teil 4

 

Verwandte Artikel

Beliebte Artikel

Eheleben

Regeln für Chul-Scheidung

Der Lobpreis gebührt Allâh! Möge Allâh den Gesandten Allâhs in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken! Allâh der Erhabene schuf gewisse islâmkonforme Methoden,...Weiter