Ein starker Wille – Schlüssel zur Profilierung

Ein starker Wille – Schlüssel zur Profilierung
269 120

Eines Tages versammelte Henry Ford seine Ingenieure und bat sie, einen Achtzylinder-Automotor herzustellen. Doch die Ingenieure waren sich einig, dass es schlicht unmöglich sei, einen solchen Motor herzustellen. Ford bestand jedoch darauf und machte diesen Motor zur Bedingung dafür, dass sie ihre Arbeitsplätze behalten konnten! Sechs Monate vergingen, und die Ingenieure waren immer noch nicht in der Lage, den Motor herzustellen. Voller Verzweiflung gingen sie zu Ford zurück und sagten ihm, dass sie den Motor nicht herstellen konnten. Ford antwortete ihnen daraufhin: „Ihr habt keine andere Wahl, als diesen Motor zu bauen! Begebt euch zurück in die Fabrik und versucht es weiter.“

Sie arbeiteten weitere sechs Monate an der scheinbar unmöglichen Aufgabe, aber ohne Erfolg. Ihnen gingen die Ideen aus und sie waren ziemlich frustriert. Als sie Ford darüber informierten, sagte er: „Das ist eure letzte Chance! Geht sofort zurück in eure Fabriken und baut diesen Motor!“ Die Ingenieure konnten keinen Funken Hoffnung sehen. Doch im Moment der Verzweiflung schien eine Idee durch. Sie fanden die Lösung und bauten erfolgreich den berühmten Motor. Ford war weder ein Akademiker noch ein Intellektueller, sondern ein Mann mit großer Entschlossenheit und starker Willenskraft, der ihn zur ersten Legende der Automobilindustrie machte.

Willenskraft ist ein Segen, den Allâh der Erhabene den Menschen verleiht. Es ist diese verborgene Kraft, die das Schicksal eines Menschen angesichts vieler schwieriger Situationen und Angelegenheiten, die ihm entweder zugutekommen oder ihm schaden, bestimmt. In diesem Zusammenhang sagt Allâh der Allmächtige:

„Unter euch gibt es manche, die das Diesseits wollen; unter euch gibt es aber auch manche, die das Jenseits wollen“ (Sûra 3:152).
„Und Er ist es, Der die Nacht und den Tag so gemacht hat, dass sie sich voneinander für jemanden unterscheiden, der bedenken oder Dankbarkeit zeigen will“ (Sûra 25:62).
„Ihr wollt Glücksgüter des Diesseitigen, aber Allâh will das Jenseits“ (Sûra 8:67).

Jemand, dem es an Willenskraft und Entschlossenheit mangelt, kann niemals Erfolg haben. Ein Mensch ohne Gewissen kann niemals Willenskraft besitzen. Wer keinen Verstand hat, hat auch kein Gewissen, und der Verstand nützt nichts, wenn er nicht mit Wissen ausgestattet ist. Eigentlich ist starke Willenskraft keine lobenswerte Eigenschaft, es sei denn, sie wird mit Wissen, Verstand und Lebensweisheit kombiniert. Andernfalls wird sie zu einer gefährlichen Waffe, die die Zerstörung der sie innehabenden Person verursacht und die Menschen um sie herum mit Härten überfordert, die über ihre Fähigkeiten hinausgehen.

Willensstärke bedeutet nicht, dass ein einflussreicher Mensch seine Macht missbraucht oder dass er stur auf jeder einzelnen Sache besteht, ohne sie zu bewerten oder ihre Natur zu verstehen. Dies ist in der Tat reine Unwissenheit, nicht Willenskraft, denn wenn gesagt wird, dass „Soundso einen starken Willen hat“, bedeutet dies eigentlich, dass er besonders klug ist und ein reines Gewissen besitzt, denn ein solcher Mensch weiß im Wesentlichen, wie er von einem starken Willen profitieren kann.

Ein starker Wille bedeutet:

- sich über alle Erscheinungsformen vergänglicher Versuchungen und Vergnügungen zu erheben, um ein konkretes Ziel zu erreichen,
- angesichts der Hindernisse, auf die wir auf unserem Weg stoßen, Geduld zu üben und geeignete Lösungen zu finden, um sie zu überwinden und unser Endziel zu erreichen,
- Leid zu ertragen und Krisen zu überwinden, bis wir unsere Bestrebungen verwirklichen und das gewünschte Ziel erreichen,
- alle Aspekte der Schwäche anzupacken, die Verzweiflung und Frustration in den Herzen hervorrufen,
- Entbehrungen und Mühsal auf diesem Weg.

Dies macht es zu einer schwierigen Aufgabe, die nur großherzige Menschen ertragen können. Starker Wille und feste Entschlossenheit sind Eigenschaften, die die Besten der Menschheit auszeichnen und einigen von ihnen den Vorrang vor anderen geben. Es handelt sich dabei nicht um irgendwelche Floskeln, die wir aussprechen oder Abzeichen, mit denen wir unsere Brust schmücken. Vielmehr handelt es sich dabei um den Wunsch und die Fähigkeit, den Weg bis zu seinem Ende zu gehen, die Hürden zu überwinden, die Schwierigkeiten zu bewältigen und sich von allen psychischen und materiellen Beschränkungen zu befreien, um die gewünschten Erfolge und unsere erhabenen Ziele zu erreichen.

Erhöhe also deine Entschlossenheit, stärke deinen Willen, schärfe deine Zielstrebigkeit und gib dich niemals der Trägheit oder Faulheit hin. Lass deine innere Energie fließen. In diesem kurzen Leben gibt es keinen Platz für das Nichtstun. Der berühmte Schriftsteller und angesehene Lebensberater Zig Ziglar sagte: „Lange Zeit dachte ich, das Schlimmste, was einem Menschen zu Lebzeiten passieren könnte, wäre die Entdeckung einer Ölquelle oder einer Goldmine auf seinem Grundstück, während er auf seinem Sterbebett liegt! Nun weiß ich, dass es weitaus schlimmer ist, den wesentlich größeren Reichtum, der in ihm selbst steckt, niemals zu entdecken!“

Wer sein Lebensziel erreichen will, der braucht mehr Entschlossenheit, einen stärkeren Willen sowie mehr Selbstvertrauen und mentale Stärke. Um einen starken Willen mit einer nachhaltigen Wirkung zu entfalten, muss man bei der Erfüllung der Aufgaben, von denen man einst dachte, dass man sie nicht erfüllen könne, Eifer und Entschlossenheit zeigen. Versuche zuerst die einfachen Dinge zu tun, und wenn du selbstbewusster wirst und deine Willenskraft stärker wird, solltest du die schwierigeren Herausforderungen in Angriff nehmen. Du solltest immer deine Willenskraft nutzen und sie in den Dienst deiner Vernunft und nicht deiner launischen Gefühle stellen, denn solche Gefühle sind oft verlogen!

Du wirst unweigerlich Opfer von Entmutigung, Zweifel und Entgleisungen werden, die deinen Stand und dein Selbstwertgefühl untergraben, und das kann nicht schaden, solange du eine starke geistige Ruhe und stählerne Entschlossenheit besitzt. Es wird Hindernisse, Widerstände und Probleme auf deinem Weg geben. Du solltest gut vorbereitet sein, damit du dein Ziel erreichst. Hartnäckiges Hauen und Schlagen zertrümmert unweigerlich einen festen Stein in Stücke.

Inmitten der Anfangseuphorie ist es wichtig, dass du dich nicht immer auf die negativen Erfahrungen fixierst, die ihren Weg in dein Unterbewusstsein finden und deine Reaktionen beeinflussen. Vielmehr solltest du erkennen, dass es nie zu spät ist, deine Ziele oder Träume zu ändern. Der Mensch verfügt über Verstand, Erfahrung und Weisheit, die sich hervorragend für die Festlegung neuer Ziele kombinieren lassen. Es kann sein, dass die Tür zunächst einmal verschlossen ist, deine Gedanken und Ziele von deinen Mitmenschen abgelehnt werden, wenn du sie zu voreilig zum Ausdruck bringst. Du wirst vielleicht auch verspottet, aber du solltest daran denken, dass es letztendlich dein eigenes Leben ist und du für deine eigenen Träume kämpfen musst.

Eine der Hauptursachen für das Scheitern sind auch negative Gefühle, die wie Bremsen sind, die einen Menschen am Weiterkommen hindern. Im günstigsten Fall bewirken sie lediglich einen Stillstand. Doch meistens verstärken sie den Abstieg, bis sie den Menschen in einem Meer von Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit ertränken, das in allen Bereichen des Lebens zum Scheitern führt.

Negative Gefühle werden laut Brian Tracy, einem Unternehmenspsychologen, durch zwei Faktoren angeheizt: Rechtfertigung und geringe Motivation. Wenn wir mit Unglück und Not in unserem Leben konfrontiert werden oder von anderen Menschen Schaden erleiden, wälzen wir sofort die Schuld auf andere ab, finden irgendwelche Rechtfertigungen für unsere Fehler und vergessen, uns selbst die Schuld zu geben! Die Schwierigkeiten, denen wir uns gegenübersehen, wirken sich zudem auf uns und unser psychisches Wohlbefinden aus und stellen eine ernsthafte Hürde dar, die in einer entmutigten Haltung für unseren Erfolg und unsere persönliche Entfaltung münden.

Verwandte Artikel

Beliebte Artikel

Idealer Muslim

Nichts ist jemals umsonst

„Dies ist ja der Lohn für euch, und euer Bemühen wird gedankt sein.“ (Sûra 76:22). Misserfolg erfordert seinen Tribut vom Menschen: Dieses Gefühl des Versuchens und...Weiter