Stimmt der Hadîth über einen Statthalter Umars, der seine Kinder nicht küsste, woraufhin ihn Umar absetzte?
Fatwâ-Nummer: 122704

  • Fatwâ-Datum:25-5-2009
  • Bewertung:

Frage

Ich habe einen Hadîth im Buch "Leben der Gefährten" gelesen, in dem von einem Statthalter berichtet wird, der sah, wie Umar ibn Al-Chattâb eines seiner Kinder küsste, woraufhin er ihm sagte: "Ich habe so viele Kinder, von denen ich kein einziges geküsst habe." Da sagte Umar: "Das ist ein Beweis dafür, dass Allâh die Barmherzigkeit aus deinem Herzen getilgt hat. Ich setze dich als Statthalter ab. Wenn du dich deiner eigenen Kindern nicht erbarmst, wie kannst du da mit deinem Volk barmherzig sein?" Ist dieser Hadîth authentisch?

Antwort

Der Lobpreis ist Allâhs! Möge Allâh Seinen Gesandten in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken!

 

Und nun zur Frage:

 

Diese Geschichte haben wir in den uns verfügbaren Quellen nicht gefunden. Dennoch überlieferte Al-Buchârî  Allah   erbarme sich seiner , einen Hadîth, der von Âischa  möge Allah mit ihr zufrieden sein, berichtet wurde. Sie sagte: "Es kamen Beduinen zu Allâhs Gesandten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken und fragten: 'Küsst ihr etwa eure Knaben?' Sie sagten: 'Ja!' Darauf entgegneten die Beduinen: 'Bei Allâh! Wir küssen sie aber nicht!' – sie meinten ihre Knaben. Da erwiderte der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken : 'Was kann ich tun, wenn Allâh die Barmherzigkeit von euch genommen hat?'“

 

Ferner überlieferte Al-Buchârî einen Hadîth nach einer Aussage von Abû Huraira  möge Allah mit ihm zufrieden sein, in dem es heißt: "Der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken hatte Al-Hasan ibn Ali geküsst, während Al-Aqra' ibn Hâbis At-Tamîmî bei ihm saß. Er (Al-Aqra’) sagte: 'Ich habe zehn Kinder, von denen ich kein einziges geküsst habe.' Der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sah ihn an und sagte: 'Wer kein Erbarmen hat, dem wird auch kein Erbarmen zuteil.'"

 

Das ist die authentische Geschichte. Wir haben aber keinen Beleg dafür gefunden, dass sie Umar Ibn Al-Chattâb zugeschrieben wurde.

 

Und Allâh weiß es am besten.

Fatwâ-Suche

Für mehr Suchoptionen bitte auf Pfeil klicken

Heute am meisten gelesen