Das Fasten für eine lebende Person nachholen
Fatwâ-Nummer: 138794

  • Fatwâ-Datum:5-8-2010
  • Bewertung:

Frage

Meine Mutter ist chronisch krank und unser muslimischer Arzt riet uns, dass sie den ganzen Ramadân nicht fasten soll. Ich bin ihre Tochter, kann ich somit für sie diese Tage nachholen oder muss sie für jeden Tag einen Armen speisen? Wie viel muss man bei dieser Speisung geben?

Antwort

Der Lobpreis ist Allâhs! Möge Allâh Seinen Gesandten in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken!

 

Wenn deine Mutter unfähig ist zu fasten, da sie an einer unheilbaren Krankheit leidet (oder nicht davon ausgegangen wird, dass sie geheilt wird), muss sie für jeden Tag einen Armen speisen. Diese Speisung beträgt einen halben Sâ' (ca. 750 g Mehl) und wird gemäß den Grundnahrungsmitteln entrichtet, die die Leute im jeweiligen Land essen. Es ist nicht korrekt, dass du für sie diese Tage fastest.

 

Und Allâh weiß es am besten.

Verwandte Fatwâs

Fatwâ-Suche

Für mehr Suchoptionen bitte auf Pfeil klicken

Heute am meisten gelesen