Die Sühne für Schwüre unbekannter Anzahl
Fatwâ-Nummer: 22725

  • Fatwâ-Datum:7-1-2015
  • Bewertung:

Frage

Früher schwor ich immer, wenn ich wütend war, mit den Worten: „Bei Allâh, das werde ich nicht tun“. Aber ich habe nie für meinen Schwur gesühnt. Jetzt weiß ich nicht mehr, wie viele Schwüre es waren. Was soll ich tun? Möge Allâh Sie mit Gutem belohnen!

Antwort

Der Lobpreis gebührt Allâh und möge Allâh Seinen Gesandten sowie dessen Familie und Gefährten in Ehren halten und ihnen Wohlergehen schenken!

Der Muslim muss seine Zunge im Zaum halten, damit er nicht zu häufig bei Allâh, dem Erhabenen, schwört. Denn das häufige Schwören bei Allâh mindert den Respekt gegenüber Allâh, ja sie nimmt die Ehrfurcht Ihm gegenüber aus dem Herzen. Und dies ist das Gefährlichste, was dem anbetend Dienenden geschehen kann, weil er dadurch leicht Verbotenes begeht und die guten Taten vernachlässigt.

Allâh, der Erhabene, sagt: „Und macht nicht Allâh mit euren Eiden zu einem Hinderungsgrund ...“ (Sûra 2:224)

Er, der Erhabene, spricht: „Und erfüllt eure Eide.“ (Sûra 5:89)

Allâh, der Erhabene, nannte das zahlreiche Schwören zusammen mit abscheulichen Eigenschaften, indem Er, der Erhabene, sagt: „Und gehorche keinem verächtlichen Schwörer, Stichler und Verbreiter von Verleumdungen, Verweigerer des Guten, der Übertretungen begeht und ein Sünder ist ...“ (Sûra 68:12)

Bemühe dich darum, lieber Bruder, herauszufinden wie viele Eide du gebrochen hast. Wenn du zu keinem sicheren Ergebnis kommst, sollst du eine Zahl schätzen, die sicher die Zahl der gebrochenen Eide deckt.

Und Allâh weiß es am besten!

Verwandte Fatwâs

Fatwâ-Suche

Für mehr Suchoptionen bitte auf Pfeil klicken

Heute am meisten gelesen