Rechtsnorm fr denjenigen, der schon zu Hause das Fasten brach, nachdem er sich zum Reisen entschlossen hatte

5-7-2012 | IslamWeb

Frage:

Ich bin Marokkaner und wohne in Spanien. Allh sei Dank haben wir im Ramadn dieses Jahres elf Tage in unserem Heimatland gefastet. Wir haben uns dann entschlossen, zu unserem Wohnort in Spanien zurckzukehren, und gemäß dem Hadth des Gesandten Allhs Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken, in dem er sagte: Allh hat es gern, dass man von Seinen Erleichterungen Gebrauch macht, bis zum Ende des Hadthes, und dem Hadth: Haltet euch an die Erleichterung, die Allh euch gegönnt hat!, haben wir am Reisetag das Fasten gebrochen, als wir noch zuhause waren, und zwar nachdem ich das Werk Taisru Fiqhi As-Siym des Großgelehrten Ysuf Al-Qardw durchgeblättert hatte.
Während wir auf dem Schiff waren und als die Zeit zum Fastenbrechen nach dem Ruf zum Abendgebet kam, begannen einige Fastende mit dem Fastenbrechen. Da hatten wir das Gefhl, dass wir einen Tag vom Ramadn versäumt haben. Sollen wir jetzt diesen Tag nur nachholen, oder was sollen wir tun?

Antwort:

Der Lobpreis gebhrt Allh und möge Allh Seinen Gesandten sowie dessen Familie und Gefährten in Ehren halten und ihnen Wohlergehen schenken!

 

Und nun zur Frage:

 

Wenn deine Reise nach Spanien einem erlaubten Zweck dient, wie Studium oder erlaubter Arbeit oder Ähnlichem, dann darfst du das Fasten im Ramadn unterlassen und das vierteilige Gebet während der Reise krzen. Einige Gelehrten halten es fr erlaubt, wenn du schon zuhause, bevor du die Häuser und Bauten deines Wohnortes verlässt, das Fasten brichst. Aber mehrere Gelehrte vertreten die Auffassung, dass das Fastenbrechen erst dann erlaubt wird, wenn man die Reise schon begonnen hat, indem man die Häuser seines Ortes hinter sich lässt.

 

Ibn Qudma sagte in seinem Werk Al-Mughn: Im Allgemeinen darf derjenige, der zu reisen beabsichtigt, das rituelle Gebet nicht krzen, bis er die Häuser seines Ortes hinter sich lässt. Dies ist nämlich die Meinung von Mlik, Asch-Schfi, Al-Awz, Ishq und Ab Thaur und wurde ferner von einigen Nachfolgenden der Gefährten berichtet. Es wurde jedoch von At und Sulaimn ibn Ms berichtet, dass sie es fr erlaubt hielten, dass man in seinem Ort das rituelle Gebet krzt, wenn man das Reisen beabsichtigt. Es wurde von Al-Hrith ibn Ab Raba berichtet, dass er einige - unter ihnen waren Al-Aswad ibn Yazd und mehrere Gefährten von Abdullh - zuhause im Gebet fhrte und das Gebet dabei krzte, als er reisen wollte. Und Ubaid ibn Dschabr berichtete: Ich war im Ramadn zusammen mit Ab Busra Al-Ghifr auf einem Schiff bei Al-Fustat. Kaum hatten wir uns in Bewegung gesetzt, da ließ er das Essen bringen, als wir uns von den Häusern noch nicht entfernt hatten. Er sagte dann zu mir: Komm näher [zum Essen]! Ich erwiderte: Siehst du denn nicht noch die Häuser? Da sagte Ab Busra: Willst du dich denn von der Sunna des Gesandten Allhs  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken abwenden? Und dann begann er zu essen. (Überliefert von Ab Dwd).Uns interessieren indes die Worte Allhs des Erhabenen: Und wenn ihr im Land umherreist, so ist es keine Snde fr euch, das Gebet

abzukrzen... (Sra 4:101).

 

Man reist im Land erst dann umher, wenn man das Haus verlässt. Vom Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken wurde berichtet, dass er das Gebet zu krzen begann, wenn er Madna verlassen hatte. Anas sagte: Ich betete vier Gebetsabschnitte hinter dem Propheten in Madna und zwei in Dh Al-Hulaifa" (Überliefert von Al-Buchr und Muslim). Was aber Ab Busra angeht, so aß er nicht, bis er aufbrach; und die Worte, dass er die Häuser nicht hinter sich gelassen hatte, bedeuten - und Allh weiß es am besten -, dass er sich von ihnen nicht ganz entfernt hat, was die Worte von Ubaid beweisen, als er sagte: Siehst du denn nicht noch die Häuser?"

 

Wenn es so ist, dann ist es erlaubt, das Gebet zu krzen, auch wenn man sich noch in der Nähe von den Häusern befindet.

 

Daher trifft dich, so Allh will, keine Snde, falls du das Fasten schon von zu Hause aus unterlassen hast, nachdem du dich zum Reisen entschlossen hattest, und zwar gemäß der Meinung der Gelehrten, die dies fr erlaubt halten. Besser wäre es allerdings, gemäß der Meinung der Gelehrtenmehrheit zu handeln, da sie vorsichtiger ist. Und auf jeden Fall sollst du den versäumten Tag nachholen.

 

Und Allh weiß es am besten!

www.islamweb.net