Schlag eine neue Seite mit Allh an den besten Tagen Allhs auf! - Teil 2

Donnerstag 08/11/2012

An Allâh gedenken

 

Der Gesandte Allâhs  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: "Es gibt keine Tage, an denen das Tun bei Allâh großartiger oder bei Allâh belieber ist, als die zehn Tage des Monats Dhû Al-Hiddscha. So mehre an ihnen die Aussagen »Preis sei Allâh«, »Aller Lobpreis gebührt Allâh«, »Es gibt keine Gottheit außer Allâh« und »Allâh ist größer«"! (Überliefert von Ahmad und von Ahmad Schâkir als authentisch eingestuft).

 

Im Allgemeinen sind die besten Worte des Gedenkens Allâhs an diesen Tagen: »Preis sei Allâh«, »Aller Lobpreis gebührt Allâh«, »Es gibt keine Gottheit außer Allâh« und »Allâh ist größer«; und dies sind die bleibenden rechtschaffenen Werke.

 

Der Gesandte Allâhs  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken berichtete uns, dass jedes Wort von ihnen eine Art Baum im Paradies hat und dass die Belohnung für sie bei Allâh so groß wie der Uhud-Berg ist.

 

Meine Lieben, ich denke, dass genauso wie Ramadân ein verdichteter Erziehungslehrgang für den Qurân die ersten zehn Tage ein intensiver Erziehungslehrgang für das Gedenken Allâhs sind.

 

Wenn du mich fragst: "Wann kann ich diese Worte aussprechen?", sage ich dir:

 

Gewöhne dich daran, gewöhne dich daran, gewöhne dich daran, während deines Ganges zu irgendeiner Besorgung oder während du dich ins Bett zum Schlafen legst, oder während deines Sprechens – unterbrich dein Sprechen und sprich sie aus – oder während des Essens!

 

Gewöhne dich daran, dass du zur Moschee früh gehst und dich mit diesem Gedenken beschäftigest, bis man zum Gebet ruft.

 

Wenn du dich an alles hältst und dich daran gewöhnst, was ich dir gesagt habe, wird nach meiner Einschätzung dein Gedenken täglich nicht geringer als 1000 Mal sein, und das heißt 4.000 Bäume im Paradies täglich. Weißt du, wenn du dich dieses Gedenkens an allen zehn Tagen befleißigst, wie groß dein Garten im Paradies sein wird?

 

Setz etwa 42.000 Hektar im Paradies voraus, die du in zehn Tagen besitzt! Ist dies nicht eine Chance, und wer sie verliert, der ist ein Verlierer?

 

Das Fasten

 

Hunaida ibn Châlid sagte nach einer Aussage seiner Ehefrau nach einer Aussage einiger Ehefrauen des Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken : "Der Gesandte Allâhs  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken fastete die (ersten) neun Tage des Monats Dhû Al-Hiddscha, den zehnten Tag des Monats Muharram, drei Tage von jedem Monat, den ersten Montag jedes Monats und den Donnerstag." (Sahîhu Abû Dâwûd Hadîth Nr. 2129). So faste all diese neun Tage! Hüte dich davor, dass du einen Tag von ihnen versäumst!

 

Wenn dich die Niederträchtigen aufhalten und zu dir sagen "Der Hadîth ist schwach", so gibt es noch einen weiteren Hadîth allgemeiner Bedeutung: "Wer einen Tag um Allâhs willen fastet, dessen Gesicht entfernt Allâh vom Höllenfeuer 70 Jahre." Auf jeden Fall bist du mit der Vortrefflichkeit dieser Tage der Gewinner.

 

Haddsch und der Umra

Spare 50.000 Pfund und erhalte 50.000 gute Taten! Sogar mehr als das, worüber die Sonne aufgeht. Dies geschieht durch das Verweilen in der Moschee nach dem Morgengebet bis zum Sonnenaufgang und das folgende Verrichten zweier Rak‘as (Gebetseinheiten). Der Gesandte Allâhs  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: "Wer das Morgengebet in Gemeinschaft verrichtet und dann sitzt, um Allâhs zu gedenken, bis die Sonne aufgeht, und dann zwei Rak‘as verrichtet, für den ist es wie die Vergeltung von einem Haddsch und einer Umra, vollständig, vollständig. vollständig." (Von Al-Albânî als authentisch eingestuft).

 

Und bei diesem Sitzen soll es Folgendes geben:

- Rezitation des Qurân
- Gedenkworte des Morgens
- Erneuerung der Reue
- Das leise gesprochene Bittgebet
- Vergebung derjenigen, die dir gegenüber Unrecht begangen haben
- Bitte Allâhs um Verzeihung
- Neue Anbetungshandlungen

 

Die aufgehäuften Reichtümer des Paradieses

Der Gesandte Allâhs  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: "Wer freiwillige Gebete in der Nacht verrichtet und in diesen zehn Verse rezitiert, der wird nicht mit den Sorglosen sein, und wer 100 Verse rezitiert, der wird mit den Andächtigen aufgeschrieben, und wer 1.000 Verse rezitiert, der wird mit denjenigen, die aufgehäufte Reichtümer haben, aufgeschrieben." (Überliefert von Abû Dâwûd und von Al-Albânî als authentisch eingestuft).

 

Wenn du freiwillige Gebete in der Nacht verrichtest und in diesen 1.000 Verse rezitierst, dann erhältst du jede Nacht neue Reichtümer im Paradies. Und wenn du zu den Unfähigen gehörst und beim freiwilligen Gebet in der Nacht 100 Verse rezitierst, dann wirst du mit den Andächtigen geschrieben.

 

Die Brüderlichkeit in Allâh

Der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: "Gewiss, unter den anbetend Dienenden Allâhs befinden sich Menschen, die weder Propheten noch Märtyrer sind, und denen die Propheten und die Märtyrer am Jüngsten Tag dasselbe wünschen, wegen ihrer Stellung bei Allâh dem Erhabenen. Man sagte: »O Allâhs Gesandter, berichte uns, wer sie sind!« Er erwiderte:»Es sind Leute, die den Geist Allâhs [den Qurân] liebten, und zwar weder deswegen, dass sie Verwandte sind, noch deswegen, dass es zwischen ihnen Vermögen gibt, das sie einander geben. Bei Allâh, ihre Gesichter sind ein Licht und sie sind auf Licht und sie fürchten nicht, wenn die Menschen fürchten, und sie sind nicht traurig, wenn die Menschen traurig sind.«" Dann rezitierte er folgenden Vers: "Sicherlich, über Allâhs Gefolgsleute soll keine Furcht kommen, noch sollen sie traurig sein." (Sûra 10:62). (Überliefert von Abû Dâwûd und von Al-Albânî als authentisch eingestuft).

 

So schlage ich dir vor, dass du mindestens ein Mal an den zehn Tagen deine Freunde zum Fastenbrechen-Essen bei dir einlädst. Eine halbe Stunde lang vor dem Abendgebet sollst du an Allâh gedenken und Bittgebete sprechen und eine halbe Stunde lang nach dem Fastenbrechen-Essen sollst du Ermahnungen erteilen und den Qurân oder einen Diskurs, der an Allâh erinnert, hören. Dann schenkst du deinen Glaubensbrüdern Bücher und Kassetten, wenn du dazu in der Lage bist. Somit gewinnest du Folgendes:

 

- Vergeltung dessen, was du einem Fastenden an Fastenbrechen-Essen gibst.
- Vergeltung der Da‘wa (einladendes Aufrufen zu Allâh).

- Vergeltung des Gebietens des Rechten und Verbieten des Verwerflichen.

- Vergeltung der Hilfe bei etwas Gutem.

- Vergeltung der Festigung der Zögernden.

Schlag eine neue Seite mit Allâh an den besten Tagen Allâhs auf! - Teil 1

© 2019, IslamWeb, Alle Rechte vorbehalten