Schlag eine neue Seite mit Allh an den besten Tagen Allhs auf! - Teil 3

Donnerstag 08/11/2012

Gute Beziehung zu den Verwandten

Der Gesandte Allâhs  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: "O ihr Leute! Verbreitet den Gruß, bietet das Essen an, habt gute Beziehung zu den Verwandten und verrichtet die freiwilligen rituellen Gebete in der Nacht, während die Leute schlafen, damit ihr das Paradies sicher betretet!" (Von Al-Albânî für authentisch erklärt).

 

Der Gesandte Allâhs  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte ferner: "Die Bindung an die Verwandten hängt am Thron Allâhs. Sie sagt: »Wer sich mit mir verbindet, mit dem verbindet sich Allâh, und wer sich von mir löst, von dem löst sich Allâh ebenfalls.«“ (Von Al-Albânî für authentisch erklärt).

 

So sei auf Folgendes bedacht!

- Mindestens eine halbe Stunde jeden Tag oder, was möglich ist, tust du irgendein Werk, mit dem du deinen Eltern gegenüber pietätvoll bist.


- Besuch eines Verwandten.
- Die einfachste Ehrung der Nachbarn.
- Freude, die du einen Muslim fühlen lässt.

 

Der Arafa-Tag

Erstens: Begreifst du die Bedeutsamkeit dieses Tages? Der Gesandte Allâhs  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: "Ich erwarte bei Allâh, dass das Fasten am Arafa-Tag [die Sünden] des vorherigen und des kommenden Jahres vergeben lässt." (Von Al-Albânî für authentisch erklärt)

 

So berechne es mit mir: Das Fasten von 12 Stunden = Vergebung von 24 Monaten.

Mein Lieber! Berechne es mit mir nochmal: Der Tag hat 24 Stunden, also jede Stunde des Tages = Vergebung eines Monats.

Und zwar alle 60 Minuten = 60 Tage.
Somit jede Minute = ein Tag.

Gibt es denn einen Vernünftigen, der eine Minute an diesem Tag versäumt? Was wirst du tun?

 

- Das Gehen zur Moschee eine halbe Stunde vor dem Morgengebet und das Bittgebet an Allâhs darum, dass er dir Erfolg an diesem Tag verleihen und dich bewahren möge.


- Fasse die Absicht zu fasten!
- Fasse die Absicht, dich in die Moschee zurückzuziehen, und zwar, dass du die Moschee nur bei Sonnenuntergang verlässt!


- Das Sich-Bemühen beim Bittgebet und Gedenken Allahs.

Der Festtag

Wisse, dass der Festtag der absolut beste Tag des Jahres ist, und zwar dem Hadîth des Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken gemäß: "Der beste Tag bei Allâh ist der Opfertag und der dem Opfertag folgende Tag ..." (Von Al-Albânî für akzeptabel erklärt).

 

Im Folgenden ist dein Plan:

- Fang mit dem Festgebet an und sei freundlich und froh vor den Muslimen!
- Die gute Beziehung zu den Nahestehenden, nämlich die Eltern, die Verwandten und die Freunde.


- Das Opfer: Du wirst sagen, dass es teuer ist. So nimm mit deinen Freunden beim Schlachten eines Schafes gemäß den finanziellen Möglichkeiten teil!

 

Vergiss nicht diese Goldchance!

Aufbau eines Hauses im Paradies jeden Tag, wenn du 12 Rak‘as an freiwilligen rituellen Gebeten verrichtest. Der Gesandte Allâhs  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: "Immer wenn ein anbetend Dienender für Allâh jeden Tag 12 Rak‘as freiwillig verrichtet, lässt Allâh für ihn ein Haus im Paradies aufbauen." (Überliefert von Imâm Muslim). An 10 Tagen = 10 Häuser im Paradies.

 

Rezitiere Sûra 112 (Die Aufrichtigkeit) 10 Mal jeden Tag, dann lässt Allâh für dich einen Palast im Paradies aufbauen! Der Gesandte Allâhs  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: "Wer »Sprich: Er, Allâh ist Einer« zehn Mal rezitiert, für den wird Allâh einen Palast im Paradies aufbauen lassen." (Von Al-Albânî für akzeptabel erklärt). So haben wir für dich den Garten vorbereitet und die Paläste aufgebaut.

 

Vergiss nicht, dass du eine arme Familie Freude fühlen lässt, indem du zu ihr vor dem Fest gehst: Gib ihr Geld, Fleisch oder Kleidung!

 

Versuch, das Versprechen des Gesandten Allâhs  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken für denjenigen zu verwirklichen, der an ein und demselben Tag Fasten, Folgen eines Begräbniszuges, Besuch eines Kranken und freiwilliges Almosen durchführt. Diese Handlungen lassen alle Türen des Paradieses für dich öffnen.

 

Nur für die Beschäftigten

 

Nach all diesen Chancen, die ich für dich erwähnt habe, denke ich nicht, dass jemand sich bei mir entschuldigt, weil er sehr beschäftigt ist und diese Taten nicht verrichten kann. Ich werde jedoch jene der Belohnung nicht berauben, die beispielsweise an Semesterprüfungen gebunden sind.

 

Ich fordere von dir nur eine halbe Stunde in der Moschee vor oder nach jedem rituellen Gebet und eine Stunde vor dem Morgengebet, damit du das Folgende tust:

 

In der halben Stunde vor jedem rituellen Gebet rezitierst du den Qurân oder gedenkst du Allâhs.

 

Das tägliche Fasten, und du hast ein angenommenes Bittgebet bei jedem Fastenbrechen-Essen.

 

Das freiwillige rituelle Gebet während der Nacht in der Stunde vor dem Morgengebet.

 

Beraube dich nicht des Guten!

Erinnere dich jede Stunde an diesen Tagen, ja sogar jede Minute! Der Berechnung gemäß kommt wirklich jede Minute der Vergebung eines Tag gleich, von dessen Anfang bis zu dessen Ende man im Ungehorsam Allâh gegenüber verbracht hat, auch wenn dabei keine Minute vergeht, ohne dass man während derer eine Sünde begeht: 86.400 Sünden an einem Tag werden durch eine Minute an diesem gesegneten Tagen beseitigt!

 

So versäume keine Minute vom besten Schatz im Leben des Gläubigen! ... An den besten Tagen Allâhs!

 

Schlag eine neue Seite mit Allâh an den besten Tagen Allâhs auf! - Teil 1

Schlag eine neue Seite mit Allâh an den besten Tagen Allâhs auf! - Teil 2

 

© 2019, IslamWeb, Alle Rechte vorbehalten