Boxen
Fatwâ-Nummer: 122693

  • Fatwâ-Datum:25-5-2009
  • Bewertung:

Frage

Was lautet das islâmische Urteil über das Boxen?

Antwort

Der Lobpreis ist Allâhs! Möge Allâh Seinen Gesandten in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken!

 

Und nun zur Frage:

 

Der Islâm kĂĽmmert sich sehr um das physische und psychische Wohlergehen des Menschen. Daher hat er einige Sportarten empfohlen, die den Körper stärken und erholen lassen sowie Spaß machen, wie etwa Schwimmen, Schießen, Reiten, Fechten, Ringen usw.

 

Das Boxen weist jedoch ZĂĽge auf, die der Islâm nicht anerkennt, u. a. die Verletzung des menschlichen Körpers, insbesondere des Gesichtes, das der Innbegriff der menschlichen WĂĽrde ist. Das höchste Ziel der Boxer ist ein Sieg durch das „Knock-out“.

 

Diese Sportart kann auch negative Auswirkungen haben, VerstĂĽmmelungen im Gesicht verursachen, ja sogar zur Lähmung fĂĽhren. Daher ist sie vom Islâm nicht anerkannt.

 

Und Allâh weiß es am besten!

Verwandte Fatwâs