Wann bricht der Reisende sein Fasten?

Wann bricht der Reisende sein Fasten?
1284 865

Wann bricht der Reisende sein Fasten?

Von Dscha´far ibn Dschabr  Allah   erbarme sich seiner ist überliefert: „Ich war im Ramadân zusammen mit Abû Basra Al-Ghifârî, dem Gefährten des Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken , auf einem Schiff aus Fustât (alte Stadt im Gebiet des heutigen Kairo).“ Dscha´far fuhr fort: „Wir hatten noch nicht die Häuser der Stadt hinter uns gelassen und er (Abû Basra) ließ Essen bringen. Er sagte: «Komm essen!» Ich fragte: «Siehst du denn nicht die Häuser?» Da entgegnete Abû Basra: «Wendest du dich etwa von der Sunna des Gesandten Allâhs ab?» Darauf sagte Dscha´far in seinem Bericht: „Daraufhin aß er.“ Überliefert von Abû Dâwûd (2412), Ahmad (6/398), Ad-Dârimî (1713) und At-Tabarânî sowie von Al-Albânî als authentisch eingestuft
 
Von Muhammed ibn Ka´b  Allah   erbarme sich seiner ist überliefert: „Ich besuchte Anas ibn Mâlik  möge Allah mit ihm zufrieden sein im Ramadân. Er wollte gerade verreisen und sein Reitkamel war schon gesattelt, und er trug auch seine Reisekleidung. Er rief nach Essen und fing an zu essen. Ich fragte: «Ist dies Sunna?» Er erwiderte: «Es ist Sunna.» Daraufhin bestieg er sein Reittier.“ Überliefert von At-Tirmidhî (799-800) und von diesem als gut eingestuft, Al-Diyâ (2602), Ad-Dâruqutnî (2/187) und Al-Baihaqî (4/247) sowie von Al-Albânî als authentisch eingestuft
 
Nützliches und Lehrreiches:
 
1. Es gehört zur Sunna des Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken , während einer Reise nicht zu fasten. Es wurde nun überliefert, dass er auf einer Reise fastete, und ebenso, dass er auf einer Reise nicht fastete. Deswegen handhabten es die Prophetengefährten genauso. Mal fasteten sie mit dem Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken auf einer Reise und mal unterließen sie es.
 
2. Die aufgeführten Hadîthe verdeutlichen, dass es jenem, der eine Reise antritt, erlaubt ist, sein Fasten zu beenden, selbst wenn er die Stadt, von der er die Reise antritt, noch nicht verlassen hat. Ibn Al-Qaijim  Allah   erbarme sich seiner sagte: „Die Prophetengefährten beendeten ihr Fasten, wenn sie eine Reise antraten, ohne dabei zu berücksichtigen, ob sie die Stadt schon verlassen hatten oder nicht. Sie berichteten, dass dies die Sunna und Praxis des Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken war.“
 
3. Die Hadîthe verdeutlichen entgegen der Behauptung einiger ebenso die Erlaubnis, sein Fasten zu beenden, wenn man den Tag fastend beginnt und dann eine Reise antritt. Ibn Al-Qayyim  Allah   erbarme sich seiner sagte: „Diese Aussagen deuten eindeutig darauf hin, dass derjenige, der im Ramadân tagsüber eine Reise antritt, sein Fasten beenden darf.“

Verwandte Artikel