2056 Artikel

  • Zeit für die Familie: Sieben praktische Hinweise – Teil 2

    6. Den Fernseher loswerden: 73% der Eltern möchten den Fernsehkonsum ihrer Kinder einschränken. Hunderte und Abertausende von Familien machen es tatsächlich. Etwa 3 Millionen Haushalte in Amerika haben keinen Fernseher. Die Einschränkung oder Abschaffung des Fernsehers kann wertvolle Zeit sparen. Einmal getan, wirst du ihn nicht.. Weiter

  • Zeit für die Familie: Sieben praktische Hinweise – Teil 1

    Wie weit sind wir bereit zu gehen, um uns selbst, unseren Ehepartnern und Kindern eine schöne Zeit zu bieten, in der wir zusammen sind und Spaß haben? In unserem engen Zeitplan und unserem hektischen Lebensstil bleibt keine Gelegenheit zur Pflege der Familienbande. Dies ist eine der häufigsten Beschwerden, die wir von Paaren hören... Weiter

  • Wer eine unerlaubte Neuerung einführt

    Bid‘a im Islâm Die Mutter der Gläubigen Âischa (möge Allâh mit ihr zufrieden sein) überlieferte, dass der Gesandte Allâhs (möge Allâh ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) sagte: „Wer in dieser unserer Sache (Religion) eine Neuerung (Bid’a) einführt, die nicht dazu.. Weiter

  • Wer einen Schwur leistet und sich für etwas Besseres entscheidet

    Es kommt vor, dass ein Muslim aus Wut oder Eifersucht einen Schwur leistet, eine gute Tat zu unterlassen oder jemandem seine Rechte vorzuenthalten, aber dann vergeht sein Zorn und er möchte doch das Gute tun. Als Gesetzgeber schreibt Allâh der Allmächtige einen Ausweg vor, damit er seinen Schwur zurücknehmen, das Gute tun und sich.. Weiter

  • Zerfall der Familie und Kinderkriminalität

    Die Auflösung von Familien ist eines der häufigsten Probleme, mit denen Familienmitglieder in der modernen Gesellschaft konfrontiert werden. Traurigerweise sind die Beziehungen zwischen Familienmitgliedern überwiegend von Gleichgültigkeit, Ablehnung und Nachlässigkeit geprägt. Die Familienbeziehungen zu stärken, ist.. Weiter

  • Allâh ist gut und Er nimmt nur das Gute an

    Die guten und die verbotenen Dinge Abû Huraira (möge Allâh mit ihm zufrieden sein) überlieferte, dass der Gesandte Allâhs (möge Allâh ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) sagte: „Allâh ist gut (tayyib) und Er nimmt nur das Gute an. Allâh hat den Gläubigen das befohlen, was Er.. Weiter

  • Sport im Leben junger Prophetengefährten

    Der Mensch neigt von Natur aus zu Erholung und Unterhaltung. Die Belastungen und Sorgen des Lebens treiben den Menschen dazu, einen Ausgleich zu finden. Wer die Geschichte einer Gesellschaft in einer bestimmten Epoche erforscht, wird daher unweigerlich auf Bereiche der Erholung und des Sports stoßen. Es scheint eine entgegengesetzte Beziehung.. Weiter

  • Respekt vor der Wahrheit

    Die wahre Größe eines Menschen liegt in der Größe dessen, woran er glaubt, wofür er bereit ist, Opfer zu bringen und was er verteidigt. Unsere wahre Religion, der wir mit Stolz angehören, lehrt uns, die Wahrheit zu lieben und sie so anzunehmen, wie sie ist, ohne jegliche Beschönigung oder Verzerrung. Einer der Namen.. Weiter

  • Der Weg zu einer ausgewogenen Persönlichkeit – Teil 2

    Einflussfaktoren bei der Persönlichkeitsentwicklung Wir sprachen bereits über die Komponenten, die eine Persönlichkeit ausmachen. Die Faktoren, die die Bildung und Entwicklung der grundlegenden Persönlichkeitsstruktur eines Individuums beeinflussen, sind diesen Komponenten nahezu ähnlich und lassen sich wie folgt zusammenfassen: Bio.. Weiter

  • Der Weg zu einer ausgewogenen Persönlichkeit – Teil 1

    Im eigenen Stall kann eine Giraffe leicht sehen, was in anderen Ställen geschieht, auch wenn diese mehrere Meter entfernt sind. Jedoch sieht sie oft nicht, was sich zwischen ihren eigenen Füßen abspielt. Der Mensch ähnelt einer Giraffe. Wir erkennen zwar mühelos die Fehler anderer, übersehen jedoch unsere eigenen. Wir.. Weiter

  • Warum kommst du zu spät zum Gebet?

    Alles Lob gebührt Allâh dem Erhabenen dem Einzigen. Frieden und Segen seien auf dem letzten Gesandten Allâhs (möge Allâh ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken). Viele Gläubige haben die Angewohnheit, spät zum Gebet in den Moscheen zu kommen. Zählt man die Zahl der Gläubigen in vielen Moscheen.. Weiter

  • Die drei Feinde des Glaubens – Teil 2

    Allâh der Allmächtige sagt: „Gewiss, der Satan ist euch ein Feind; so nehmt ihn euch zum Feind. Er ruft ja seine Anhängerschaft nur dazu auf, zu den Insassen der Feuerglut zu gehören“ (Sûra 35:6). In Wahrheit ruft Satan nie einen Menschen zur Gerechtigkeit auf und führt ihn auch nicht zur Errettung. Allâh.. Weiter

  • Die drei Feinde des Glaubens – Teil 1

    Allâh der Allmächtige sagt: „Und wisset, dass Allâh zwischen dem Menschen und seinem Herzen trennt und dass ihr zu Ihm versammelt werdet!“ (Sûra 8:24). Denkt man über diesen Vers nach, bebt das Herz des Gläubigen, weil dieser daraus ableitet, dass die Süße des Glaubens, welche er in seinen Tagen.. Weiter

  • Rechte im Islâm

    Alles Lob gebührt Allâh, dem Herrn der Welten. Segen und Frieden auf dem, den Er als Barmherzigkeit für alle Welten entsandt hat, und auch auf seiner Familie, seinen Gefährten und seinen Nachfolgern und allen, die ihnen im Guten nachfolgen bis zum Tag der Abrechnung. Wir Muslime sind eine Gemeinschaft, die Allâh durch den.. Weiter

  • Treulosigkeit – Teil 3

    Bloßstellung der Verräter vor den Menschen Verräter und Treulose werden am Tag der Auferstehung vor den Zeugen bloßgestellt. Ibn Umar (möge Allâh mit ihm zufrieden sein) überliefert, dass der Gesandte Allâhs (möge Allâh ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) sagte: „Wenn Allâh.. Weiter