10. Ramadān

10. Ramadān
1145 889

- Aufbruch zur Eroberung Makkas:

Am 10. Ramadân 8 n. H./1. Januar 630 n. Chr. brachen der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken und seine Sahâba  möge Allah mit ihnen zufrieden sein zur Eroberung Makkas auf. Dieses Jahr wurde das Jahr der Eroberung genannt. Diese Eroberung krönte die Bemühungen des Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken in seiner Da`wa. Es war der endgültige Beginn der islamischen Vorherrschaft auf der arabischen Halbinsel.
 
- Der Tod der ehrenwerten Chadîdscha bint Chuwailid  möge Allah mit ihr zufrieden sein:
Am 10. Ramadân, zehn Jahre nach Entsendung des Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken und drei Jahre vor der Hidschra (620 n. Chr.), verstarb die Mutter der Gläubigen und Frau des Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken Chadîdscha bint Chuwailid  möge Allah mit ihr zufrieden sein.
 
- Die Schlacht um Al-Mansûra:
Am 10. Ramadân 648 n. H./1250 n. Chr. gewann Schadscharat Ad-Dur (Die Ehefrau des König Sâlih) die Schlacht um Al-Mansûra gegen Ludwig XI. Er wurde in Gefangenschaft genommen und eine große Anzahl seiner Soldaten wurde getötet.
 
- Der 6. Oktober Krieg 1973:
Am 10. Ramadân 1393 n. H./6. Oktober 1973 n. Chr. besiegten die ägyptischen Streitkräfte die Israelis in der Schlacht Al-´Ubûr nach einer Reihe von Niederlagen.

Verwandte Artikel