Islamweb
- Die Herabsendung der Schriften Ibrâhîms: Die Schriften Ibrâhîms wurden am ersten Ramadân herabgesandt.     - Die islâmische Eroberung Ägyptens: Am ersten Ramadân 20 n. H./13. August 641 n. Chr., zur Zeit des Anführers der Gläubigen ´Umar ibn Al-Chattâb möge Allah mit ihm zufrieden sein, wurde Ägypten unter Führung von ´Amr ibn Al-´Âs möge Allah mit ihm zufrieden sein zu einem islâmischen Land.     - Beginn der Einnahme Andalusiens: Am ersten Ramadân 91 n. H./710 n. Chr. erreichten die Muslime unter der Führung von Tarîf ibn Mâlik Al-Barbarî die südlichen Strände Andalusiens. Sie nahmen einige südliche Hafenstädte ein und begannen somit die Eroberung Andalusiens.     - Eine grausame zionistische Gewalttat und viele Märtyrer: Am ersten Ramadân 1425 n. H./15. Oktober 2004 n. Chr.: 110 Palästinenser, darunter 30 Kinder, sterben bei einer breitangelegten Invasion des nördlichen Gazastreifens. Über 400 Palästinenser, zur Hälfte Kinder, werden bei dem 17 Tage andauernden Einmarsch verletzt. Israel gab ihr den Namen „Tage der Reue“.
Montag, Juni 21, 2021
Thul-Qi'dah 12, 1442
Hier sind die Worte und Ratschläge eines liebenden und besorgten Ratgebers, damit sie in deinem Herzen freundliche Aufnahme finden mögen! Der erste Ratschlag: Danke All...

Weiter

Der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: "Dies ist ein Monat, an dem die Menschen achtlos vorbeigehen, er liegt zwischen dem Monat R...

Weiter

Das Fasten im Scha’bân ist eine Vorbereitung auf das Fasten im Ramadân, falls es einer Person schwer fallen sollte zu Fasten, wenn der Ramadân beginnt. Wenn...

Weiter

Es handelt sich hierbei um eine große Trainingsperiode, in der mehr als eine Milliarde und sechshundert Millionen Menschen rund um die Welt die Zeit persönlich auf dem H...

Weiter

13. Sei eifrig darauf bedacht, in den Zeiten, in denen Bittgebete [besonders] erhört werden, und in den Zeiten, von denen man dies annimmt, Bittgebete zu sprechen, zu flehen u...

Weiter

Weitere Kategorien

Islamweb Radio

Hier könnt ihr spirituelle Momente live miterleben…
Radiosender

Die Gebetszeiten

Hier könnt ihr die täglichen Gebetszeiten vieler Städte und Länder erfahren.
Mittwoch 01/08/2012
Drucken

Ist es möglich mit einer Schilddrüsenüberfunktion zu fasten?

Titel: Kann ein Patient, der an Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose) leidet, im Ramadân fasten?

Frage: Kann ein Patient, der an Schilddrüsenüberfunktion leidet, im Ramadân fasten? Ist es sicher zu fasten, wenn der Kranke manchmal beim Aufwachen beschleunigten Herzschlag hat?

Wie kann er an Gewicht zunehmen, während er ab und zu Durchfall wegen der regelmäßigen Einnahme der Medikamente hat?


Antwort: Im Namen Allâhs des Allerbarmers des Allbarmherzigen!

Lieber Bruder, as-Salâmu alaikum wa rahmatu-llâhi wa barakâtuh! Und nun zum Thema:

Jedes Jahr, wenn Ramadân sich nähert, fragen viele Patienten, ob sie fasten können oder nicht, und ob das Fasten ihre Krankheiten verschlimmert und die Symptome verschärft oder nicht. Viele Patienten wollen gerne fasten, obwohl sie dies nicht vermögen oder das Fasten ihre Krankheiten beeinflusst.

Die Krankheit der Schilddrüsenüberfunktion entsteht ob der übermäßigen Produktion des Hormons Thyroxin. Der Patient leidet normalerweise an Erweiterung der Schilddrüse (im unteren Genick), an Gewichtsverlust, Zittern und beschleunigtem Herzschlag. Die Zunahme der Stoffwechselrate im Körper gehört zu den Merkmalen dieser Krankheit, sodass der Patient mehr Essenmengen einnimmt, und trotzdem nimmt das Gewicht ab, dazu kommen die anderen Symptome wie Nervosität und Durchfall.

Natürlich belasten all diese Symptome den Patienten. Im Buch von Dr. Hasan Schamsî Pascha mit dem Titel "Der medizinische Führer für den fastenden Patienten" steht: "Der Patient der Schilddrüsenüberfunktion kann fasten, wenn sein Zustand stabil ist, vorausgesetzt, dass er die Medikamente regelmäßig einnimmt." Das bedeutet, du sollst selbst erwägen: Wenn du es ob der Symptome und des Durchfalls schwierig findest, dann musst du das Fasten sofort abbrechen und später fasten, wenn sich dein Zustand stabilisiert, denn wie du weißt, kontrollieren die Medikamente die Symptome, und wenn Allâh will, kann sich dein Zustand wieder normalisieren.

Wie dir bekannt ist, hat Allâh dem Patienten, dem das Fasten schwer fällt, erlaubt, die versäumten Tage nachzuholen, sobald es ihm besser geht. Allâh liebt es, dass man von Seinen Erlaubnissen Gebrauch macht, genau so wie Er es liebt, dass man Seinen Geboten Folge leistet.

Mein Bruder, du sollst dich entschließen und das Fasten beabsichtigen, und bitte Allâh um Hilfe! Wenn es dir schwer fällt, dann nimm die Erlaubnis in Anspruch und brich das Fasten ab, denn Allâh will nur Barmherzigkeit für Seine anbetend Dienenden.

Möge Allâh uns zum Erfolg führen!

© 2021 ,  Islamweb.net , Alle Rechte vorbehalten.