Islamweb
- Die Herabsendung der Schriften Ibrâhîms: Die Schriften Ibrâhîms wurden am ersten Ramadân herabgesandt.     - Die islâmische Eroberung Ägyptens: Am ersten Ramadân 20 n. H./13. August 641 n. Chr., zur Zeit des Anführers der Gläubigen ´Umar ibn Al-Chattâb möge Allah mit ihm zufrieden sein, wurde Ägypten unter Führung von ´Amr ibn Al-´Âs möge Allah mit ihm zufrieden sein zu einem islâmischen Land.     - Beginn der Einnahme Andalusiens: Am ersten Ramadân 91 n. H./710 n. Chr. erreichten die Muslime unter der Führung von Tarîf ibn Mâlik Al-Barbarî die südlichen Strände Andalusiens. Sie nahmen einige südliche Hafenstädte ein und begannen somit die Eroberung Andalusiens.     - Eine grausame zionistische Gewalttat und viele Märtyrer: Am ersten Ramadân 1425 n. H./15. Oktober 2004 n. Chr.: 110 Palästinenser, darunter 30 Kinder, sterben bei einer breitangelegten Invasion des nördlichen Gazastreifens. Über 400 Palästinenser, zur Hälfte Kinder, werden bei dem 17 Tage andauernden Einmarsch verletzt. Israel gab ihr den Namen „Tage der Reue“.
Samstag, Oktober 24, 2020
Rabee' Al-Awwal 8, 1442
Hier sind die Worte und Ratschläge eines liebenden und besorgten Ratgebers, damit sie in deinem Herzen freundliche Aufnahme finden mögen! Der erste Ratschlag: Danke All...

Weiter

Der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: "Dies ist ein Monat, an dem die Menschen achtlos vorbeigehen, er liegt zwischen dem Monat R...

Weiter

Das Fasten im Scha’bân ist eine Vorbereitung auf das Fasten im Ramadân, falls es einer Person schwer fallen sollte zu Fasten, wenn der Ramadân beginnt. Wenn...

Weiter

Es handelt sich hierbei um eine große Trainingsperiode, in der mehr als eine Milliarde und sechshundert Millionen Menschen rund um die Welt die Zeit persönlich auf dem H...

Weiter

13. Sei eifrig darauf bedacht, in den Zeiten, in denen Bittgebete [besonders] erhört werden, und in den Zeiten, von denen man dies annimmt, Bittgebete zu sprechen, zu flehen u...

Weiter

Weitere Kategorien

Islamweb Radio

Hier könnt ihr spirituelle Momente live miterleben…
Radiosender

Die Gebetszeiten

Hier könnt ihr die täglichen Gebetszeiten vieler Städte und Länder erfahren.
Freitag 17/08/2012
Drucken

Wie lauten die erwünschten Bittgebete in der Nacht der Bestimmung?

Titel: Wie lauten die erwünschten Bittgebete in der Nacht der Bestimmung?

Frage: As-Salâmu alaikum wa Rahmatu-llâhi wa Barakâtuh!

Welche Bittgebete und welche Qurân-Verse sind in der Nacht der Bestimmung erwünscht, die in dieser Nacht gelesen werden?

Antwort: Im Namen Allâhs des Allerbarmers des Allbarmherzigen!

Liebe Schwester: As-Salâmu alaikum wa Rahmatu-llâhi wa Barakâtuh.

 

Und nun zur Frage!


Mit deiner Frage nach dem Bittgebet in der Nacht der Bestimmung ist dir bereits die Mutter der Gläubigen Âischa  möge Allah mit ihr zufrieden sein zuvorgekommen. At-Tirmidhî überlieferte in seinem Werk Sunan At-Tirmidhî, dass sie sagte: „Ich sagte: »O Gesandter Allâhs, wenn ich wüsste, welche Nacht die Nacht der Bestimmung wäre, was würde ich in ihr sagen?« Er  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: »Sag: O Allâh, Du bist wahrhaftig vergebend und edelmütig, liebst die Vergebung, so vergib mir!«“

Mit diesem schönen, authentischen Hadîth verdeutlicht der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken , dass es zu den großartigsten und besten Bittgebeten gehört, in dieser segensreichen Nacht zu sagen: „O Allâh, Du bist wahrhaftig vergebend und edelmütig, liebst die Vergebung, so vergib mir!“ In einer authentischen Überlieferung von Ibn Mâdscha steht: „O Allâh, Du bist wahrhaftig vergebend, liebst die Vergebung, so vergib mir!“

Beide Bittgebete sind gut, daher solltest du zwischen beiden abwechseln.

Das bedeutet: Dieses großartige Bittgebet ist das beste, womit du in dieser Nacht bitten kannst. Wenn du dies tust, verrichtest du mehrere Dinge:

Zuerst wendest du dich Allâh dem Majestätischen mit Seinen edlen Eigenschaften zu und erwähnst zwei grandiose Seiner großartigen Eigenschaften: Die erste Eigenschaft ist die Vergebung. Allâh ist nämlich Derjenige, Der vergibt und die Sünden verzeiht, diese verdeckt, tilgt und sie sogar in gute Taten eintauscht, nachdem sie schlechte waren. Und du erwähnst auch durch dieses Bittgebet die Eigenschaft der Großzügigkeit Allâhs, die ein Höchstmaß an Gabe, Vorzug und Vergebung erfordert. Du wendest dich Allâh dem Majestätischen mit diesen beiden edlen Namen zu, wie Allâh der Erhabene sagt: „Allâhs sind die schönsten Namen; so ruft Ihn mit ihnen an! ...“ (Sûra 7:180).


Danach bekräftigst du dieses Bittgebet mit deiner Aussage „Du liebst die Vergebung“. Das heißt also, Du bist vergebend und edelmütig und liebst die Vergebung für Deine schwachen, sündigen anbetend Dienenden. Dann sprichst du das Bittgebet, indem zu sagst: „So vergib mir!“ Du bittest den Majestätischen, dir zu vergeben. Wenn der anbetend Dienende diese Vergebung erlangt, hat er die höchste Stufe erreicht. Denn wem Allâh vergibt, dem verzeiht Er nicht nur seine Sünden und verhüllt sie, sondern erhöht ihn um Rangstufen und erhöht seine Stellung. Der Majestätische ist überaus gebend und edelmütig, so dass Er sogar die Sünde in eine gute Tat umwandelt, wie wir bereits zu Anfang gesagt haben und wie Allâh der Majestätische sagt: „Außer wer bereut und den Glauben verinnerlicht und Rechtschaffenes wirkt; jenen wird Allâh ihre schlechten Taten in gute Taten umwandeln; und Allâh ist ja stets vergebend, allbarmherzig.“ (Sûra 25:70).

Du solltest danach streben, dieses Bittgebet wiederholt zu sprechen. Es ist authentisch vom Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken überliefert, dass er dieses großartige Bittgebet speziell auf diese Nacht bezogen hat.

Es ist erlaubt und gewollt, dass du auch mit anderen Bittgebeten bittest und dieser Nacht nicht nur dieses Bittgebet widmest. Aber du solltest dieses Bittgebet vermehrt sprechen, und zwar ob des Hadîthes des Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken . Was aber die weiteren Bittgebete, die Gutes im Diesseits und im Jenseits erzielen, betrifft, so strebe danach und achte auf deine Vielfalt im Bittgebet, vor allem in den vom Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken durch authentische Hadîthe überlieferten! Am Ende dieser Zeilen werden wir dir, so Allâh will, einige von ihnen unterbreiten, nachdem wir dir deine zweite Frage beantwortet haben, die sich auf die Verse bezieht, die in der Nacht der Bestimmung gelesen werden sollen. Es gibt keine Verse, die es wünschenswert wäre zu lesen, und keine besondere Sûra. Vielmehr ist es allgemein wünschenswert, den Qurân zu lesen und viele fromme Taten zu verrichten, wie das Almosen, die Frömmigkeit oder das nächtliche rituelle Gebet. Das freiwillige rituelle Gebet in der Nacht der Bestimmung gehört zu den besten Taten, von denen uns der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken berichtete, indem er sagte: „Wer in der Nacht der Bestimmung in Glauben und Hoffnung [auf die Belohnung Allâhs] betet, dem wird vergeben, was er an seinen Sünden vorausgeschickt hat.“ Dies ist ein authentischer Hadîth.

Du sollst also darauf bedacht sein, freiwillige Gebete in der Nacht der Bestimmung zu verrichten. Bete von dieser Nacht, was dir leicht fällt! Du musst nicht die ganze Nacht, vom Nachtgebet bis zum Morgengebet beten, wie es manche Menschen denken. Es reicht dir, das zu beten, was dir leicht fällt. Es ist dir erlaubt und islamisch korrekt, wenn du das Tarâwîh-Gebet (freiwilliges rituelles Gebet nach dem Nachtgebet im Ramadân) in der Moschee betest. Dafür bekommst du, so Allâh will, die Belohnung, als ob du die ganze Nacht gebetet hättest, wie der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken mitteilte: „Wer mit dem Imam betet, bis dieser mit dem Gebet fertig ist, dem wird die Belohnung des Stehens einer ganzen Nacht geschrieben.“


Trotzdem verwirklicht dein Gebet zu Hause dieses Ziel. Du brauchst nicht in der Moschee zu beten, um diese Belohnung zu erhalten, wie wir verdeutlicht haben.

Zu den Bittgebeten, mit denen du in jeder Situation bitten kannst, gehören folgende wohltuenden Worte des Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken : „Mein Herr, hilf mir und hilf nicht gegen mich! Lass mich siegen und lass nicht gegen mich siegen! Schmiede für mich eine List und schmiede nicht gegen mich eine List! Leite mich recht und mache mir die Rechtleitung leicht! Hilf mir gegen den, der gegen mich kämpft!“

Und: „O Wender der Herzen, festige mein Herz in deiner Religion!“ Dies gehörte zu den meist gesprochenen Bittgebeten des Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken .

Und: „O Wender der Herzen, wende mein Herz zum Gehorsam Dir gegenüber!“

Und zu den besten Bittgebeten gehört ferner: „O Allâh, ich bitte dich um Gewissheit und Unversehrtheit.“

Und: „O Allâh, bessere mir meine Religion, die die Tugend meiner Angelegenheit ist! Und bessere mir mein weltliches Leben, in dem mein Unterhalt liegt! Und bessere mir mein Jenseits, zu dem meine Verabredung ist! Und mache das Leben zu einem Überfluss für mich von allem Guten und mache den Tod zu einer Erholung für mich von allem Schlechten!“

Und: „O Allâh, teile uns von der Furcht Dir gegenüber das zu, mit dem Du zwischen uns und Deiner Sünde aufhältst. Und vom Gehorsam Dir gegenüber, mit dem Du uns Dein Paradies erreichen lässt! Und von der Gewissheit, mit der Du uns die Unglücksfälle des weltlichen Lebens unwichtig erscheinen lässt! O, Allâh, lass uns unser Hör- und Sehvermögen und unsere Kräfte genießen, solange wir noch leben! Lass uns unsere Feinde besiegen! Und mach unser Unglück nicht in unserer Religion! Und mach das weltliche Leben nicht zu unserer wichtigsten Angelegenheit und zum höchsten Ausmaß unseres Wissens! Und setz nicht über uns ein, wer uns nicht barmherzig ist!“

Und drei Mal: „O Allâh, ich bitte dich um das höchste Paradies!“

Und: „O Allâh, ich suche Zuflucht bei Dir vor Unfähigkeit, Faulheit, Angst, Geiz und Altersschwäche und ich suche Zuflucht bei Dir vor der Strafe im Grab! O Allâh, gib unseren Seelen ihre Demut in Ehrfurcht Dir gegenüber und läutere sie, denn Du bist der Beste, der sie läutert! Du bist ihr Verwalter und Beschützer! O Allâh, ich suche Zuflucht bei Dir vor Wissen, das nicht nutzt, einem Herzen, das sich nicht fürchtet, einer Seele, die nicht satt wird, und einem Bittgebet, das nicht erhört wird!“

Und: „O Allâh, ich suche Zuflucht bei Deiner Zufriedenheit vor Deinem Zorn und bei Deiner Vergebung vor Deiner Strafe. Ich suche Zuflucht bei Dir vor Dir. Deinen Lobpreis Dir gegenüber kann ich nicht zählen. Du bist, wie Du Dich selbst gelobpreist hast.“


Und: „O Allâh, mehre für uns und nimm nicht von uns! Ehre uns und mach uns nicht verächtlich! Gib uns und verwehr uns nicht! Zieh uns vor und ziehe uns niemanden vor! Mach uns zufrieden und sei zufrieden mit uns!“

Und: „O Allâh, ich suche Zuflucht bei Dir vor dem Vergehen Deiner Gnade, dem Aufhören deiner Gnadenerweise, Deiner plötzlichen Wut und all Deinem Zorn.“

Und: „O Allâh, ich suche Zuflucht bei Dir vor dem Erleiden des Unheils, dem Erlangen von Unglück, dem schlechten Ablauf und der Schadenfreude der Feinde!“

Und: „Unser Herr, lass unsere Herzen nicht von der Wahrheit abweichen, nachdem Du uns rechtgeleitet hast! Und schenk uns von Dir aus Barmherzigkeit, Du bist wahrhaftig der Schenkende!“

Dies sind ausgewählte Bittgebete, die nicht speziell auf die Nacht der Bestimmung bezogen sind. Das einzig spezielle ist das, was wir hinsichtlich des authentischen Hadîthes des Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken erwähnt haben. Man hat in dieser Angelegenheit die Auswahl und sollte allgemein das Gedenken Allâhs des Majestätischen mehren.

Das großartigste Gedenken ist die Rezitation des Offenbarungsbuches Allâhs des Majestätischen, vor allem im rituellen Gebet. Zu den guten Bittgebeten, nach denen du streben solltest, gehört das Bittgebet für dich selbst, dass dir Allâh einen frommen Ehemann schenkt, der dich beim Gehorsam gegenüber dem Allbarmherzigen unterstützt. Du kannst etwa sagen: „O Allâh, schenk mir einen frommen Ehemann, der mir dabei hilft, für Dich gute Taten zu verrichten! O Herr, öffne mir mein Herz, erleichtere mir meine Angelegenheit und leite mich den geraden Weg!“ und ähnliche gute, segensreiche Bittgebete.

Und Allâh weiß es am besten.

© 2020 ,  Islamweb.net , Alle Rechte vorbehalten.