Die äußerlichen Eigenschaften des Propheten

Die äußerlichen Eigenschaften des Propheten
5256 1253

Allâh gewährte Seinem Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken großartige edle Eigenschaften. Es waren moralische Eigenschaften, die sich in seinem wahrhaften Verhalten äußerten, und physische Eigenschaften, die sich durch seinen edlen Körper und seinen reinen Gliedern äußerten. Wir möchten dir, lieber Leser, einige dieser physischen Eigenschaften des Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken , die Allâh ihm gewährte, nennen.

 
Der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken war von mittlerer Größe, nicht zu groß und auch nicht kurz, wie es Al-Barâ ibn Âzib  möge Allah mit beiden zufrieden sein berichtete: „Der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken war mittlerer Größe, der Abstand zwischen seinen Schultern war breit, seine Haare erreichten seine Ohrläppchen. Ich sah ihn in einer schönen roten Kleidung und ich sah nie etwas Schöneres als ihn.“ Überliefert von Al-Buchârî und Muslim.
 
Der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken war hellhäutig, hatte sanfte Hände und einen guten Körpergeruch. Dies entnehmen wir dem Hadîth, der von Anas  möge Allah mit ihm zufrieden sein berichtet wird:
 
„Der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken hatte eine glänzende helle Farbe, als wenn sein Schweiß Perlen wären, er lief mit festen Schritten. Ich habe keinen Seidenbrokat noch irgendeine Seide berührt, die zarter als die Hand des Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken war, und ich habe keinen Moschus oder Ambra gerochen, der besser roch als der Geruch des Gesandten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken .“ Überliefert von Muslim.
 
Umm Sulaim  möge Allah mit ihr zufrieden sein pflegte die Schweißtropfen des Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken zu sammeln, so wird berichet, dass Anas ibn Mâlik  möge Allah mit ihm zufrieden sein sagte: „Der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken trat bei uns ein und machte einen kurzen Mittagsschlaf. Er schwitzte, worauf meine Mutter mit einer kleinen Flasche zu ihm kam und seine Schweißtropfen darin sammelte. Dadurch wachte der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken auf und sagte: «O Umm Sulaim, was machst du da?» Sie antwortete: «Dies ist dein Schweiß. Wir mischen ihn mit unseren Düften. Und er gehört zu den wohlriechensten Düften.»“ Überliefert von Muslim.
 
Auch sein Speichel war wohlduftend und rein. Es wird von Abduldschabbâr berichtet, dass er sagte: „Es berichtete mir meine Frau, dass mein Vater sagte: «Dem Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken wurde ein Gefäß Wasser gebracht. Er trank daraus. Dann spuckte er leicht in das Gefäß und goss dessen Inhalt in den Brunnen, oder er trank aus dem Gefäß und spuckte in den Brunnen. Daraufhin stieg vom Brunnen der Geruch von Moschus auf.»“ Überliefert von Ahmad und von Al-Arnaût und als akzeptabel eingestuft.
 
Sein Gesicht war schön und hell leuchtend, besonders wenn er fröhlich war. Von Abdullâh ibn Ka‘b  möge Allah mit ihm zufrieden sein wird berichtet, dass er sagte: „Ich hörte Ka‘b ibn Mâlik, wie er darüber erzählte, als er von der Schlacht von Tabûk zurückblieb. Er sagte: «Als ich den Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken begrüßte, erstrahlte sein Gesicht vor Freude. Wenn der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sich über eine Sache freute, leuchtete sein Gesicht, als ob es ein Stück vom Mond wäre. Wir kannten diese Besonderheit des Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken .»“ Überliefert von Al-Buchârî.
 
Das Gesicht des Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken war rund, wie der Mond oder die Sonne. Al-Barâ  möge Allah mit ihm zufrieden sein wurde einmal gefragt, ob das Gesicht des Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken wie das Schwert sei. Daraufhin antwortete er: „Nein, vielmehr wie der Mond.“ Überliefert von Al-Buchârî.
 
Muslim überliefert: „Das Gesicht des Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken war wie die Sonne und der Mond, und es war rund.“
 
Der Prophet hatte einen langen, dichten Bart. So beschrieb ihn einer seiner Gefährten, Dschâbir ibn Samura  möge Allah mit ihm zufrieden sein, als er sagte: „Er hatte einen kräftigen Bartwuchs.“ Überliefert von Muslim.
 
Der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken hatte große Hände und schöne Haare. Anas  möge Allah mit ihm zufrieden sein berichtet: „Der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken hatte große Hände, ich sah keine wie sie nach ihm, und sein Haar war weder zu kraus noch glatt.“ Überliefert von Al-Buchârî.
 
Der Gefährte Dschâbir ibn Samura  möge Allah mit ihm zufrieden sein beschreibt den Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken folgendermaßen: „Der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken hatte einen breiten Mund, einen roten Schimmer um die Pupille und schmale Fersen.“ Überliefert von Muslim.
 
Er hatte das Zeichen des Prophetentums zwischen seinen Schultern, das klar zu erkennen war, wie ein Muttermal. Es wird von Dschâbir ibn Samura  möge Allah mit ihm zufrieden sein berichtet, dass er sagte: „Ich sah das Siegel bei seiner Schulter, wie ein Taubenei. Es hatte die gleiche Farbe wie sein Körper.“ Überliefert von Muslim.
 
Zu den besonderen Eigenschaften des Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken zählte ferner, dass ihm mehr Kraft als anderen gegeben war, wozu auch seine Kampfkraft zählte. Es wird von Alî  möge Allah mit ihm zufrieden sein berichtet, dass er sagte: „Wenn die Lage in der Schlacht dringlich wurde, so haben wir uns hinter dem Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken versteckt. Niemand war den Feinden so nah wie der Prophet.“ Überliefert von Ahmad und Al-Hâkim.
 
Dies waren einige körperliche Merkmale des Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken , die uns jene authentisch berichteten, die ihn gesehen hatten, sprich seine Gefährten. Er hatte vorzügliche Merkmale, und Abû Bakr  möge Allah mit ihm zufrieden sein war im Recht, als er den Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken nach dessen Tod küsste und sagte: „Du bist vorzüglich, sowohl lebendig als auch tot, o Allâhs Gesandter!“
 

Deswegen sollst du eine starke Verbindung zu dem haben, der diese besonderen Eigenschaften besitzt, indem du ihm und seiner Sunna Folge leistest, deine Liebe zu ihm pflegst und stets Ehrerbietungswünsche für ihn sprichst.

Verwandte Artikel

Beliebte Artikel

Seine Eigenschaften

Ein Mann von höchster Rücksichtnahme

Bereits in jungem Alter nahm der Prophet (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) erstaunlich Rücksicht auf seine Mitmenschen. Trotz des Fehlens einer dauerhaften Vaterfigur...Weiter