Umair ibn Al-Humâm - Der erste Märtyrer der Helfer

Umair ibn Al-Humâm - Der erste Märtyrer der Helfer
362 0

Es handelt sich um den edlen Gefährten Umair ibn Al-Humâm Al-Ansarî  möge Allah mit ihm zufrieden sein. Er beteiligte sich mit dem Propheten (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) an der großen Schlacht von Badr. Zu Beginn der Schlacht hielt der Gesandte (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) eine Ansprache, um die Leute zum bewaffneten Kampf anzuhalten und aufzufordern, und dabei sagte er: "Niemand von euch soll mit etwas beginnen, bevor ich es tue." Als die Götzendiener näher kamen, sagte er: "Kommt zu einem Paradies, das so breit wie die Himmel und Erde ist!" Da sagte Umair  möge Allah mit ihm zufrieden sein: "O Gesandter Allâhs, ein Paradies, das so breit wie die Himmel und die Erde ist?" Der Gesandte (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) antwortete: "Ja." Da sagte Umair: "Herrlich, herrlich!" Da fragte der Gesandte: "Warum sagst du herrlich, herrlich?" Umair entgegnete: "O Gesandter Allâhs, nichts, nur die Hoffnung darauf, dass ich zu seinen Bewohnern gehöre!" Der Gesandte (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) sagte dann zu ihm: "Du gehörst doch zu seinen Bewohnern!"

Umair holte dann einige Datteln aus seiner Pfeiltasche heraus und aß davon, da sagte er zu sich selbst: "Wenn ich noch weiterlebe, bis ich diese meine Datteln esse, ist das ein zu langes Leben." Da stand er auf, warf seine Datteln weg und kämpfte gegen die Götzendiener, bis er fiel. (Überliefert von Muslim).

Damit war Umair der erste Märtyrer unter den Helfern, der um Allâhs willen getötet wurde.

Verwandte Artikel