47 Artikel

  • Wer fasten muss

    Das Fasten im Ramadân ist eine der Elementarpflichten des Islâm. Es ist eine Pflicht, die von Allâh auferlegt wurde, und jeder, der nicht an ihre Verbindlichkeit glaubt, wird als Nicht-Muslim angesehen, weil er die Anweisung Allâhs und Seines Gesandten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken leugnet und.. Weiter

  • Dreißig Schritte im Monat Scha‘bân, um sich auf den Monat Ramadân vorzubereiten - Teil 2

    8. Im Ramadân neigen viele dazu, den Qurân vollständig zu rezitieren. Damit die vollständige Rezitation jedoch erleichtert wird, solltest du im Scha‘bân damit beginnen, der Qurân-Rezitation mehr Zeit zu widmen. Wenn du daran gewohnt bist, jeden Tag ein Dreißigstel des Qurân zu rezitieren, so erhöhe.. Weiter

  • Deine Zeit während Ramadân

    Zeit ist die Essenz des Lebens. Jede Stunde, die wir in diesem Leben verbringen, bringt uns noch näher zu unserer Bestimmung im Jenseits. Obwohl Zeit das Wertvollste in unseren Leben ist (oder zumindest sein sollte) und wir auf sie mit all unserer Kraft achten sollten, scheint es die einfachste Sache zu sein, die wir verschwenden! Niemand.. Weiter

  • Ein unvergesslicher Ramadân

    Nadja kam von der Schule nach Hause und hielt stolz ein gebundenes Buch hoch. "Sieh, was ich gemacht habe!", sagte sie zu ihrer Mutter aufgeregt, wobei sie ihr Buch hin- und herwedelte. Ihre Mutter erblickte flüchtig den Titel "Meine beste Erinnerung". Als ihre Mutter es durchblätterte, erkannte sie, dass es vom Ramadân.. Weiter

  • Warum fasten wir?

    Allâh, der Erhabene, hat uns das Fasten nicht deswegen vorgeschrieben, damit wir uns selbst mit Hunger und Durst quälen, sondern vielmehr liegen darin Weisheiten und viele Vorteile. Dazu gehören: Das Erlangen von Gottesfurcht: Als Allâh uns das Fasten auferlegt hat, hat Er es mit Gottesfurcht verknüpft: „Vielleicht.. Weiter

  • Sehnsucht nach dem Ramadân – Teil 3

    Macht den Monat Ramadân zum Anfang eines neuen Lebens voller Gehorsamkeit und Tugendhaftigkeit! Nehmt euch von nun an vor, eure Gebete in vollkommener Demut in der Moschee zu verrichten! Gelobt nie wieder selbst ein einziges Gebet zu verpassen! Vergesst den Gedanken, dass ihr nicht aufstehen und Fadschr in der Gemeinschaft beten könnt! Reinigt.. Weiter

  • Wie legt man Monatsbeginn und -ende fest?

    Abdullâh ibn Umar möge Allah mit ihm zufrieden sein berichtet, dass Allâhs Gesandter Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken den Ramadân erwähnte und sagte: "Fastet nicht, bevor ihr die Mondsichel seht, und hört nicht auf mit dem Fasten, bevor ihr sie seht! Und sollte sie euch verborgen.. Weiter

  • Vorfreude auf den Ramadân

    Der Ramadân steht vor der Tür. Er wird ein großer Segen für diejenigen unter uns sein, die ihn erleben und seine außerordentlich wertvollen Früchte ernten. Es ist eine Zeit der Taqwâ (Gottesfurcht/Frömmigkeit), des Îmân (Glaube) und des Ihsân (Vortrefflichkeit). Es ist nun Zeit erneut unseren.. Weiter

  • Muslime im Ramadân: Wie sie sind und wie sie sein sollten

    Wenn man über die Lage der Muslime heutzutage nachdenkt, wird man feststellen, dass viele nicht so sind, wie sie sein sollten. Das Folgende ist ein Versuch, die bittere Wirklichkeit darzustellen, wie viele Muslime den Ramadân verbringen. - Für viele Muslime ist die Anbetungshandlung zu einer Gewohnheit geworden. Viele von ihnen beten.. Weiter

  • Das Nachholen verpasster Fastentage

    Befreiungsgründe vom Fasten: Es ist eine Gnade Allâhs und eine Erleichterung der Religion, dass es uns erlaubt ist das Fasten zu brechen, wenn eine Gefahr oder eine Schwierigkeit durch das Fasten entsteht. Allâh sagt (was bedeutet): „Er hat euch erwählt und euch in der Religion keine Bedrängnis auferlegt.“ (Sûra.. Weiter

  • Sehnsucht nach dem Ramadân – Teil 2

    Du schautest sie an während sie weinten, während sie dem weltlichen Genuss trotzend im nächtlichen Gebet verharrten. Sie bangten lediglich um das Jenseits und scheuten das Diesseits, sie warfen sich nieder und sprachen Bittgebete, wobei sie ihre Hoffnung einzig auf Allâh setzten. Safwân ibn Salîm Allah erbarme sich.. Weiter

  • Erhalte die Ramadân-Stimmung das ganze Jahr!

    Lasst uns jetzt, wo wir in den Monat Schawwâl kommen, nicht die vielen demütigen Taten vergessen, die wir in diesem gesegneten Monat Ramadân verrichtet haben. Der Ramadân war für die meisten unter uns eine Zeit der Erneuerung und Wiederherstellung unserer Hingabe zu Allâh und Seiner Religion. Wir fasteten, gaben.. Weiter

  • Die heiligen Monate

    Allâh, der über alles Erhabene, sagt : „Gewiss, die Anzahl der Monate bei Allâh ist zwölf Monate, im Buch Allâhs (festgelegt) am Tag, da Er die Himmel und die Erde schuf. Davon sind vier geschützt, Das ist die richtige Religion. So fügt euch selbst in ihnen kein Unrecht zu! (…)“ (Sûra 9:36) All.. Weiter

  • Ein Vorsatz für den Ramadân

    Das Beste am Monat Ramadân ist, dass er eine Zeit der Läuterung ist. Deshalb würde ich gerne meine Sicht zu diesem Thema in einer lauteren, deutlichen und unverblümten Art darstellen. Ich hoffe, dass Sie mit mir übereinstimmen, dass bestimmte Themen Priorität haben müssen, und dass es sinnvoll ist, so miteinander.. Weiter

  • Fassen der Absicht ist beim Fasten Pflicht

    Hafsa bint ´Umar möge Allah mitbeiden zufrieden sein berichtet, dass der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: "Wer vor dem Morgengrauen nicht definitiv beschlossen hat zu fasten, der hat kein Fasten." Überliefert von Abû Dâwûd und At-Tirmidhî (authentisch Hadîth.. Weiter