Meine Kinder sind ordentlich... Kaum zu glauben! Teil 1

Meine Kinder sind ordentlich... Kaum zu glauben! Teil 1
  • Veröffentlicht:20.03.2011
  • Kategorie:Kinder
  • Bewertung:
2189 1013

Ist es wirklich möglich, dass man seine Kinder zur Ordnung erzieht und sie wirklich ordentlich werden?

 
So manch einer mag der Meinung sein, dass Kinder in all ihren Angelegenheiten unordentlich sind: in ihrem Aussehen, ihrem Kinderzimmer, ihrer Spielkiste und sogar ihren Schulsachen. Wenn sie größer und erwachsen werden, würden sie dann Ordnung lernen.
 
Ganz im gegenteil:
Du kannst deine Kinder mit Leichtigkeit zur Ordnung führen, selbst wenn sie wirklich vollkommen unordentlich sind. Ein Kleinkind kann man sehr schnell formen, weil es keine kontraproduktiven Eigenschaften wie Hochmut, Sturheit und Rechthaberei besitzt. Positive Charaktereigenschaften lassen sich in ihm zügig festigen. Diese vorbildlichen Charaktereigenschaften und Verhaltensweisen lassen sich durch folgende Schritte mit Leichtigkeit in die Seelen der Kleinen säen:
 
1. Das gute Vorbild
 
- Du selbst:
Sei ordentlich, lieber Erzieher! Dann werden deine Kinder dieses Verhalten von dir lernen. Das gute Vorbild ist das beste Mittel, ein Kind an Ordnung zu gewöhnen. Denn das Kind ist von Natur aus ein Nachahmer und ahmt meistens den nach, den es liebt und mit dem es   dauerhaft lebt. Dazu gehören Eltern, Freunde und die Schulgemeinschaft. Es wächst auf und sieht die Älteren um sich herum, wie sie sich geordnet verhalten und ordnungsgemäß arbeiten. So saugt es die Ordnung förmlich auf.
 
- Der Gesandte Allâhs  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken :
Erzähle deinem Kind Geschichten aus dem Leben des Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken ! Wähle diejenigen, in denen sich Ordnung als Charaktereigenschaft hervorhebt! Wähle Beispiele in denen das Kind erfährt, wie der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken oft im Haushalt half.
 
- Die ehrenwerten Prophetengefährten:
Wie auch nicht, wo doch die edlen Gefährten die Lehrschule des Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken absolvierten und darin zu Ordnung erzogen wurden. Abû Bakr beispielsweise organisierte die Sammlung des edlen Qurân in bester Weise und stellte die Heere zusammen, die den Irak und Syrien eroberten. Auch ´Umar wurde nach ihm ein hervorragender Führer mit Plan und Ordnung. Er war der Erste, der die Rechnungsbücher des Staatshaushaltes einführte, die Post ordnete und der Gemeinschaft die Hidschra als Datumsweiser zusprach.
 
- Die sündenfreien Engel:
Allâh der Erhabene hat uns im Qurân darüber berichtet, dass die Ordnung eine grundlegende Eigenschaft der sündenfreien Engel in deren Handlungen und ´Ibâdât ist. Er, der Erhabene, sagt: Bei den sich in geordnete Reihen Aufstellenden... (Sûra 37:1)
 
Dies ist ein Schwur Allâhs bei den Engeln, die sich selbst in Reihen für die Anbetung aufstellen. Allâh berichtet weiterhin über die Engel, wie sie sagen: Wahrhaftig, wir sind es, die sich in geordnete Reihen aufstellen, und wahrhaftig, wir sind es, für die Erhabenheit über jeden Mangel die lobpreisen. (Sûra 37:165-166)
 
Der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken spornte uns dazu an, ihnen zu ähneln und fragte: „Wollt ihr euch nicht in geordnete Reihen stellen, wie sich die Engel bei ihrem Herrn in geordnete Reihen stellen?“ Sie entgegneten: „O Gesandter Allâhs, und wie stellen sich die Engel bei ihrem Herrn in geordnete Reihen?“ Er antwortete: „Sie vollenden die Reihen und sind festgefügt in der Reihe zusammen.“ Überliefert von Imâm Muslim in Sahîh Muslim Nr. 430.
 
2. Das Nachdenken über die Weltordnung
 
Mach deine Kinder auf die präzise Ordnung aufmerksam, mit der Allâh der Erhabene diese Welt erschuf! Sag ihnen: Seht, liebe Kinder! Die Sonne geht jeden Tag auf. Mit ihr kommt der Tag, an dem gearbeitet, gelernt und produziert wird. Dann geht sie unter und die Nacht kommt. Der Mond erscheint und die meisten Geschöpfe schlafen und ruhen. Allâh hat in Seiner weisen Ordnung festgelegt, dass die Nacht niemals in den Tag eintritt, bevor dieser zu Ende ist. Sie folgen immer wieder in einer genauen Berechnung aufeinander. Auch die Sonne erscheint nie strahlend in der Nacht und der Mond nie leuchtend am Tag. Der Erhabene sagt: Und die Sonne eilt zu einem für sie bestimmten Aufenthaltsort. Das ist der Beschluss des Allmächtigen, desAllwissenden. Und für den Mond bestimmten Wir Phasen, bis er wie ein altes Palmbüschel zurückkehrt. Nicht geziemt es der Sonne, dass sie den Mond einhole, und die Nacht ist nicht dem Tage vorauseilend; und alles schwimmt in einer Umlaufbahn. (Sûra 36:38-40)
 
Diese Ordnung wird sich, so Allâh will, erst am Ende dieser Welt aufheben, wenn das weltliche Leben, solange es besteht, in einer Ordnung verlaufen wird. Das Aufheben dieser Ordnung wird das Ende bedeuten.
 
Die Ordnung in der Schöpfung:
Denke einmal über das Tierreich nach, mein Kind! Dann wirst du sehen, welch strikter Ordnung es folgt: Die Bienen beispielsweise sind so klein und doch so ordentlich. Sie bauen ihre sechsförmigen Waben aus Wachs, in vollkommener Professionalität, als ob sie die Bücher Euklids gelesen hätten. Weißt du wieso? Weil die Bienenhäuser geräumig und miteinander verbunden sein sollen. Das Sechseck hat eine ganz besondere Form. Wenn sich die einzelnen Körper verbinden, erhält es eine präzise Form. Es bleibt keine Lücke mehr übrig. Sie halten und stärken sich gegenseitig, bis es eine einzige geordnete Wabe geworden ist. Die Bienen verstehen, dass sie beim Bau ihrer Häuser folgende zwei Bedingungen einhalten müssen:
 
- Es darf keine zu engen Ecken geben, damit diese Stellen nicht ungenutzt bleiben und sich dort keine Unreinheiten ablagern.
 
- Ihre Häuser müssen so aussehen, dass sie ineinander passen. Es darf keine noch so kleine Fläche ungenutzt bleiben. Die Figur, die diese beiden Eigenschaften vereint, ist nicht das Drei- oder Viereck, sondern das Sechseck. Wer hat sie gelehrt, ihre Häuser auf diese professionelle Weise zu bauen, ohne Maßband oder anderes Ingenieurwerkzeug? Es ist wahrhaftig Allâh der Erhabene, der allem seine Existenz gegeben und es hierauf rechtgeleitet hat.
 
Diese Ordnung bestimmt alle Angelegenheiten im Leben der Bienen. Und wenn du die Bienen und ihr Leben nicht verfolgen kannst, so hast du doch bestimmt schon die Ameisen gesehen? Hast du gesehen, wie sie in ihrer ständigen Ordnung leben? Jede Ameise kennt ihre Aufgabe und verrichtet ihre Aufgabe der Nahrungsbeschaffung und der Ansammlung des Wintervorrates den ganzen Sommer über. Diese Aufgabe teilt sich eine große Zahl von Ameisen. Findest du nicht, mein Kleiner, dass Allâh uns damit sagen will, dass die Geschöpfe nur mit Ordnung unter wirklicher Arbeit überleben können? Daran sollten wir uns ein Vorbild nehmen!
 
Und nun, lieber Freund!
 
Wenn du bei den letzten beiden Schritten erfolgreich warst, hast du die grundlegende Ordnung dieser Geschöpfe in die Herzen deiner Kinder gelegt. Und zwar durch die wundervolle Verbindung mit unserer Glaubensgrundlage und dem Monotheismus und der Verbindung mit unserem Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken und dessen Gefährten als gute Vorbilder.
 
Es folgen aber noch weitere Schritte, in denen ich dir ein paar praktische Tipps geben möchte, wie man die lieben Kleinen zur Ordnung erzieht. Dies und mehr in der nächsten Folge, so Allâh will.

 

Meine Kinder sind ordentlich... Kaum zu glauben! Teil 2

 

Verwandte Artikel