Ein erfolgreicher Ehemann

Ein erfolgreicher Ehemann
  • Veröffentlicht:19.09.2021
  • Kategorie:Eheleben
  • Bewertung:
160 37

Im Islâm ist eine gute Ehefrau eine Gnade in dieser Welt. Sie nimmt daher eine besondere Stellung ein, und dem Ehemann obliegt es, sie dementsprechend zu behandeln.

1. Mach dich für deine Frau schick, sieh ordentlich aus und rieche gut:
Der Ehemann hat es gern, wenn sich seine Frau für ihn herausputzt. Auch Frauen möchten, dass sich ihre Ehemänner für sie schick machen. Denke auch daran, dass der Prophet Muhammad (möge Allâh ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) stets mit dem Miswâk seine Zähne reinigte, wann immer er nach Hause kam. Er liebte es, die schönsten Düfte aufzutragen.

2. Verwende liebliche Namen für deine Frau:
Der Prophet Muhammad (möge Allâh ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) gab seinen Frauen Kosenamen, die sie mochten. Sprich deine Frau mit Namen an, die sie schätzt, und vermeide es, Namen zu verwenden, die ihre Gefühle verletzen.

3. Behandele sie nicht wie eine Fliege:
Einer Fliege schenken wir im Alltag keine Beachtung, bis sie uns nervt. Es fällt einem Ehemann nicht auf, dass sich eine Ehefrau den ganzen Tag vorzüglich verhält, bis sie etwas tut, das den Ehemann aufhorchen lässt. Behandele sie nicht so; sieh das Gute und konzentriere dich darauf.

4. Wenn du von deiner Ehefrau etwas Falsches siehst, sieh drüber hinweg und sag nichts:
So verhielt sich der Prophet Muhammad (möge Allâh ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken), wenn er bei seinen Frauen etwas Unangemessenes sah. Dabei handelt es sich um eine Methode, die nur wenige muslimische Männer beherrschen.

5. Lächle deine Ehefrau an, wenn du sie siehst, und umarme sie oft:
Lächeln kommt einem Almosen gleich. Deine Ehefrau ist Teil der muslimischen Gemeinschaft und hat somit ein Anrecht auf deine Freundlichkeit in dieser Hinsicht. Stell dir für deine Ehefrau ein Leben vor, in dem sie dich stets lächeln sieht. Laut einiger Überlieferungen pflegte der Prophet Muhammad (möge Allâh ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) seine Frau vor dem Aufbruch zum rituellen Gebet in der Moschee zu küssen, selbst wenn er fastete.

6. Danke ihr für all das, was sie leistet:
Schon gedankt? Dann danke ihr erneut! Das Abendessen im eigenen Haus ist hierfür ein gutes Beispiel. Sie macht das Essen, putzt das Haus und hat zahlreiche andere Aufgaben zu erledigen. Allerdings bekommt sie manchmal lediglich den Hinweis, dass Salz in der Suppe fehlt. Lass das nicht zu, danke ihr!

7. Bitte sie darum, die letzten zehn Dinge aufzuschreiben, die du getan hast und sie glücklich werden ließ:
Sobald du diese Dinge erfahren hast, mach sie noch einmal. Es mag manchmal schwer zu erkennen sein, was deiner Frau Freude bereitet. Jedoch musst du nicht raten und kannst deine Frau direkt fragen und daran arbeiten, diese Dinge zu wiederholen.

8. Setze ihre Wünsche nicht herab:
Männer blicken manchmal auf die Bedürfnisse ihrer Frauen herab. Doch der Prophet Muhammad (möge Allâh ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) schenkte den Wünschen seiner Ehefrauen Beachtung. Als Safiyya weinte, weil er sie auf ein langsames Kamel gesetzt hatte, wischte der Prophet ihre Tränen ab, tröstete sie und brachte ihr das Kamel, das ihr gefiel.

9. Sei humorvoll und spiele mit deiner Frau:
Erinnere dich daran, wie der Prophet Muhammad (möge Allâh ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) mit seiner Frau Âischa (möge Allâh mit ihr zufrieden sein) in der Wüste ein Rennen veranstaltete. Wann haben wir so etwas das letzte Mal getan?

10. Denke stets an die Worte des Gesandten Allâhs: „Der beste von euch ist der beste von euch zu seiner Familie. Und ich bin der beste von euch zu seiner Familie.“ Bemühe dich, der Beste zu sein!

Vergiss nicht, Du‘â an Allâh den Allmächtigen zu richten, damit Er deine Ehe segnet und gelingen lässt.
 

Verwandte Artikel

Beliebte Artikel

Eheleben

Regeln für Chul-Scheidung

Der Lobpreis gebührt Allâh! Möge Allâh den Gesandten Allâhs in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken! Allâh der Erhabene schuf gewisse islâmkonforme Methoden,...Weiter