Das Anvertraute wird nur entsprechend der Bedingung verwaltet
Fatwâ-Nummer: 16114

  • Fatwâ-Datum:24-12-2014
  • Bewertung:

Frage

Mir ist von der Firma, in der ich arbeite, ein Geldbetrag anvertraut. Darf ich ohne das Einverständnis des Besitzers damit etwas verdienen und es gleichzeitig verwahren?

Antwort

Der Lobpreis gebührt Allâh und möge Allâh Seinen Gesandten sowie dessen Familie und Gefährten in Ehren halten und ihnen Wohlergehen schenken!

 

Es ist dir nicht erlaubt, die dir vom Firmenbesitzer anvertrauten Gelder zu verwenden, es sei denn mit seiner Erlaubnis. Den der Betraute hat nur das Recht, das in seiner Obhut befindliche Vermögen den Bedingungen seines Besitzers entsprechend zu verwalten. Wenn er den Bedingungen zuwiderhandelt, begeht er etwas Verbotenes, weil der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: „Die Muslime halten sich an ihre Bedingungen, solange sie mit der Wahrheit (d.h. mit den islamischen Prinzipien) übereinstimmen.“ (Überliefert von Al-Hâkim von Anas  möge Allah mit ihm zufrieden sein. Al-Albânî hat ihn für sahîh (authentisch) erklärt.)

 

Und Allâh weiß es am besten!

Verwandte Fatwâs