Unterschied zwischen demjenigen, der um Vergebung bittet, und demjenigen, der sich Hoffnungen macht, weil Allâh Sünden vergibt
Fatwâ-Nummer: 16633

  • Fatwâ-Datum:8-10-2018
  • Bewertung:

Frage

Wie können wir zwischen folgenden beiden Tatsachen unterscheiden: Der Tatsache, dass Allâh die Reue von Seinen anbetend Dienenden annimmt – und Allâh sei dafür gedankt! –, wenn natürlich alle Bedingungen der vollständigen Reue erfüllt sind, und dass Allâh die Sünden vergibt und verzeiht, und der Tatsache, dass unsere Hoffnung auf Vergebung uns täuscht?

Antwort

Der Lobpreis gebührt Allâh und möge Allâh Seinen Gesandten sowie dessen Familie und Gefährten in Ehren halten und ihnen Wohlergehen schenken!

 

Zu den Namen Allâhs des Erhabenen gehören zweifellos die Namen „der Allvergebende, der Allverzeihende, der Reue-Annehmende, der Allbarmherzige und der Allerbarmer“. Es gehört also zu Seiner Barmherzigkeit und Gunstbezeigung gegenüber Seinen anbetend Dienenden, dass Er die Reue derjenigen annimmt, die sich Ihm reumütig zuwenden, und deren Sünden vergibt. Dazu sagt Allâh der Erhabene: "Er ist es, Der die Reue von Seinen Dienern annimmt und die Missetaten verzeiht…" (Sûra 42:25). Und der Gepriesene sagt weiterhin: "Und Ich bin wahrlich Allvergebend für denjenigen, der bereut und glaubt und rechtschaffen handelt und sich hierauf rechtleiten lässt. " (Sûra 20:82). All dies hält die Tür der Hoffnung vor allen Sündigen unter den Glaubensverweigerern, Götzenanbetern, Heuchlern und Muslimen offen. So nimmt Er die Reue von jedem aufrichtigen und reumütigen Herzen an, dessen Besitzer die Bedingungen der Reue erfüllt hat. Davon sollen wir felsenfest überzeugt sein.

 

Die verbotenen übertriebenen Hoffnungen kommen hingegen von demjenigen, der sich zwar Vergebung, Paradies und Nähe zu Allâh dem Herrn der Erde und der Himmel wünscht, jedoch auf seinem Islâm-Leugnen, seinen Sünden und seinen ungehorsamen Handlungen beharrt und sie nicht bereut, wie Allâh der Erhabene sagt: "Und sie sagen: »Niemand wird in den (Paradies) garten eingehen außer, wer Jude oder Christ ist.« Das sind ihre Wünsche. Sag: »Bringt euren Beweis vor, wenn ihr wahrhaftig seid!«" (Sûra 2:111).   

 

Und Allâh weiß es am besten!

Verwandte Fatwâs