Wer wird am Tag der Auferstehung als Erster zur Rechenschaft gezogen?
Fatwâ-Nummer: 45534

  • Fatwâ-Datum:17-5-2012
  • Bewertung:

Frage

Wer wird am Tag der Auferstehung als Erster zur Rechenschaft gezogen?

Antwort

Aller Lobpreis gebührt Allâh dem Herrn der Welten und möge Allâh Seinen Gesandten sowie dessen Familie und Gefährten in Ehren halten und ihnen Wohlergehen schenken!

 

Und nun zur Frage:

 

Die Überlieferungen des Propheten stellen fest, dass es die muslimische Gemeinschaft ist, die zuerst zur Rechenschaft gezogen wird: Ibn Abbâs  möge Allah mit ihnen zufrieden sein berichtete davon, dass der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: „Wir sind zwar die letze Gemeinschaft, aber wir sind doch die erste, die zur Rechenschaft gezogen wird. Es wird ausgerufen: »Wo sind die makellose Gemeinschaft und ihr Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken ?« Wir sind zwar die Letzten, aber doch die Ersten.“ (Ibn Mâdscha; Al-Albânî: authentisch).

 

Die Überlieferungen des Propheten stellen ferner fest, dass diejenigen, mit denen das Höllenfeuer zum Brennen gebracht wird, drei sind. Abû Huraira  möge Allah mit ihm zufrieden sein berichtete davon, dass der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: „Sobald der Auferstehungstag beginnt, wird Allâh der Erhabene zwischen den Menschen richten, wobei jede Gemeinschaft auf den Knien sein wird. Diejenigen, die als erste aufgerufen werden, sind drei: Einer, der den Qurân auswendig lernte, einer, der um Allâhs willen ums Leben kam, und einer, der großzügig ausgab. Den Auswendigkenner des Qurân fragt Allâh: »Habe Ich dich nicht das gelehrt, was Ich Meinem Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken geoffenbart habe?« -  »Ja, mein Herr«, gibt dieser zur Antwort. „Wie bist du mit dem umgegangen, was Ich dich gelehrt habe?« fragt Allâh weiter. »Ich war darauf bedacht es vorzutragen, sowohl morgens als auch nachts.« erwidert er. Sowohl Allâh als auch Seine Engel bezichtigen ihn der Lüge. »Vielmehr warst du darauf bedacht, dass man über dich sagt, dass du ein Qurân-Rezitierender bist. Das wurde schon gesagt.« entgegnet Allâh. Der großzügig Ausgebende wird dann aufgerufen. Allâh fragt ihn: »Begnadigte Ich dich nicht, sodass du niemand brauchst?« „Doch, mein Herr“ gibt dieser zur Antwort. »Wie gingst du dann mit dem, was Ich dir gnädig gewährte, um?«, fragt Allâh weiter. „Ich war darauf bedacht, die Beziehungen zu meinen Blutsverwandten zu pflegen und Almosen zu geben“, erwidert er. Sowohl Allâh als auch Seine Engel bezichtigen ihn der Lüge. »Vielmehr warst du darauf bedacht, dass man über dich sagt, dass du großzügig gibst. Das wurde schon gesagt.« entgegnet Allâh. Derjenige, der um Allâhs willen ums Leben kam, wird aufgerufen. Diesen fragt Allâh: »Wozu bist du ums Leben gekommen?« - „Du hast uns dazu aufgefordert, um Deinetwillen zu kämpfen. Ich kämpfte, bis ich ums Leben kam.“, gibt dieser zur Antwort. Sowohl Allâh, als auch Seine Engel bezichtigen ihn der Lüge. »Vielmehr warst du darauf bedacht, dass man über dich sagt, dass du kühn bist. Das wurde schon gesagt.« entgegnet Allâh. Der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken schlug dann auf meine Knie und sagte zu mir: „Du, Abû Huraira  möge Allah mit ihm zufrieden sein, diese drei Arten sind die ersten, mit denen das Höllenfeuer am Tag der Auferstehung zum Brennen gebracht wird.“ (At-Tirmidhî, Ibn Hibbân u. Ibn Chuzaima)

 

Allâh weiß es am besten.

 

Verwandte Fatwâs

Fatwâ-Suche

Für mehr Suchoptionen bitte auf Pfeil klicken

Heute am meisten gelesen