37 Fatwâ

  • Zweifelhafte Angelegenheiten und deren Abstufungen Datum: 19-2-2019

    Der Lobpreis gebührt Allâh! Ich erkundigte mich sowohl in meinem Land als auch bei Ihnen nach einer gewissen Angelegenheit. Der Mufti meines Landes antwortete mir, dass es zulässig sei, die von mir angestrebte Tätigkeit zu verrichten. Sie wiesen hingegen darauf hin, dass die Angelegenheit etwas zweifelhaft sei. Deshalb erkundigte ich mich.. Weiter

  • Gehaltsabzug des Arbeitgebes zur Investition … zwischen Erlaubnis und Verbot Datum: 6-4-2017

    Auf meiner Arbeitsstelle gibt es ein Modell, das „Spardose“ genannt wird. 25 % des ursprünglichen Monatslohns werden abgezweigt und mit einem jährlichen Zins verrechnet, der jährlich bekannt gegeben wird und bis zu 17 % beträgt. Wenn man aus dem Arbeitsverhältnis austritt, werden die Beträge ausgezahlt. Diese Dose wird durch.. Weiter

  • Kreditbrief und Dokumentenakkreditiv, Welche Verantwortung trägt der muslimische Verkäufer im Falle eines Kreditbriefs? Datum: 8-6-2015

    Ist der sogenannte Kreditbrief bzw. das Dokumentenakkredtitiverlaubt? Welche Verantwortung trägt der muslimische Verkäufer im Falle eines Kreditbriefs?.. Weiter

  • Grundsätzlich gilt die Schuldenfreiheit Datum: 30-12-2014

    Ich habe vor fünf Jahren eine Wohnung in einem Eigentümerverband gekauft. Nachdem ich in die Wohnung eingezogen war, wurde ich damit überrascht, dass man von mir 200 Pfund für einige aktuelle Wartungsarbeiten und Reparaturen forderte. Diese zahlte ich umgehend. Gleichzeitig forderten sie von mir weitere 150 Pfund für Wartungsarbeiten und Reparaturen,.. Weiter

  • Regelungen zur Eröffnung eines Kreditinstituts Datum: 8-1-2012

    Ich möchte ein Anlagen- und Kreditinstitut eröffnen. Wie führe ich es gemäß der islâmischen Geld- und Finanzierungsordnung?.. Weiter

  • Jemand hat einem etwas anvertraut, wobei er an dessen Eigentumsrecht zweifelt. Soll er es annehmen? Datum: 31-5-2010

    Eine Person verlangte von mir, ein vertrauliches Gut bei mir zu hinterlegen, indem er mir als Gegenleistung einen Teil davon gibt. Das Wichtigste ist die Quelle des Geldes. Er erzählte mir eine Geschichte, die ich überhaupt nicht glaube. Die Frage ist nun, ob die Unwissenheit über den Ursprung des Geldes es mir verbietet, damit umzugehen?.. Weiter

  • Urteil über einen Beamten, der Frachtgeld erhält, ohne dass es eine Fracht gibt. Datum: 31-5-2010

    Ich bin Regierungsbeamter und arbeite bei einer Zweigstelle meines Amtes im Ausland. Zu den Privilegien, die die Beamten auf Grund ihrer Arbeit im Ausland genießen, gehören die Fracht ihrer Möbel und ihr persönlicher Transport bei Beendigung ihrer Mission und ihrer Heimkehr. Manchmal möchte ein Beamter diese Dinge nicht per.. Weiter

  • Darf man zusätzliches Gehalt bekommen, auch wenn man mit keiner Arbeit in der dafür berechneten Zeit beauftragt wurde? Datum: 26-5-2010

    Ich bin als Buchhalter bei einem Betrieb für Gold- und Schmuckwaren beschäftigt. Ich arbeite dort zusammen mit meinem Vater, der dort wiederum als Produktmanager tätig ist. Unsere tägliche Arbeitszeit beträgt zehn Stunden. Nach Beendigung dieser zehn Stunden höre ich mit meiner Arbeit auf und bereite mich vor, nach Hause zu.. Weiter

  • Darf man bei einer Versicherung arbeiten? Datum: 24-5-2010

    Ich bin aus Tunesien und arbeite seit fünf Jahren im Versicherungsbereich. Seit zwei Wochen arbeite ich in einer Firma, die Programme an derartige Versicherungsunternehmen verschickt. Im Hinblick darauf, dass ich viel Erfahrung in diesem Bereich gesammelt habe, und auf Grund meiner Ausbildung, ist es für mich schwer, eine andere Arbeit in einem anderen.. Weiter

  • Darf man Kreditkarten vermarkten bzw. verkaufen? Datum: 24-5-2010

    Ich arbeite in einer Bank und meine Aufgabe besteht darin, dass ich die Produkte der Bank per Telefon verkaufe und vermarkte. Die Dinge, die ich vermarkte, sind Kreditkarten. Ich hoffe, dass ihr mir sagen könnt, ob diese Art von Arbeit verboten oder erlaubt ist! Möge Allah es euch mit dem Besten vergelten... Weiter

  • Welche Rechte hat jemand, der aus einer Partnerschaft aussteigt? Datum: 20-5-2010

    Im Jahre 1423 nach islâmischer Zeitrechnung begann ich eine Partnerschaft mit zwei Freunden in einem Waschsalon (Färberei) für Kleider und jeder von uns zahlte 65.000. So wartete ich mit ihnen circa ein Jahr auf einen Gewinn, jedoch kam kein Gewinn aus diesem Waschsalon, nämlich deswegen, weil die Verwaltung schlecht organisiert und wenig.. Weiter

  • Urkundenfälschung und Unterstützung dessen, der einen Zinskredit aufnehmen möchte. Datum: 17-5-2010

    Ich arbeite in der Verkaufsabteilung einer Firma, die Anhänger verkauft. Manchmal verlangt der Kunde, dass ich eine einzige Rechnung für einen Lastwagen und einen Anhänger ausstelle, obwohl wir keine Lastwagen verkaufen. Er macht dies, um damit einen verzinslichen Kredit aufnehmen zu können. Gemäß meines Amtes bin ich der dafür.. Weiter

  • Ich habe einen großen Teil des Hauses bezahlt. Wem steht nun das Haus zu? Datum: 16-5-2010

    Meine Frage lautet: Ich bin seit 15 Jahren verheiratet und wohne bei meinem Vater im Haus. Darauf baute ich einen Teil der Wohnung aus, worauf mein Vater mir die Hälfte des Hauses, weil er es so wollte, mit dem Einverständnis meiner Schwestern und meinem großen Bruder gab. Nachdem 15 Jahre verstrichen waren, kehrte mein Bruder von.. Weiter

  • Ist das Einfügen einer Konventionalstrafe in einen Vertrag hinsichtlich des Zahlungsverzugs erlaubt? Datum: 13-5-2010

    Der Fälligkeitstag folgenden Vertrages war vor 100 Tagen. Das Geschäft konnte nicht vollzogen werden, denn der Importeur im Ausland entschuldigte sich dafür, dass er nicht bezahlen konnte, nachdem er die Ware erhalten hatte. Die Firma hatte nicht damit gerechnet, dass so etwas möglich wäre, denn der Importeur stand immer zu seinen.. Weiter

  • Darf man Telefonkarten auf Raten verkaufen? Datum: 12-5-2010

    Darf man Telefonkarten kaufen und sie dann gegen eine Provision auf Raten verkaufen? Ist das erlaubt? Oder gehört es zur Wucherei? Wenn "ja", warum handelt es sich um Zinsen? Vielen Dank! .. Weiter