Rolle der Muslime in nicht-islâmischen Ländern
Fatwâ-Nummer: 122634

  • Fatwâ-Datum:8-1-2012
  • Bewertung:

Frage

Ich möchte gerne mehr über die Rolle der Muslime in nicht-islâmischen Ländern wissen.

Antwort

Der Lobpreis ist Allâhs! Möge Allâh Seinen Gesandten in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken!

 

Und nun zur Frage:

 

Wenn mit der Frage gemeint ist, welche Rolle die Muslime in derartigen Ländern einnehmen sollen, so sollen sie so gut sie können mit ihren Handlungen, ihrem Charakter und ihrem Verhalten zur Religion Allâhs, des Erhabenen, aufrufen. Allâh hat diese Gemeinschaft zum Überbringer der islâmischen Botschaft an die Menschheit gemacht. Er hat uns das Aufrufen zu dieser Botschaft anbefohlen und uns informiert, dass wir am Jüngsten Tag Zeugen für die Menschen sein werden. Also sind die Muslime in den westlichen Ländern verpflichtet, sich darum zu bemühen, weise zur Religion Allâhs aufzurufen und den Islâm, so wie er durch Allâhs Gesandten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken verkündet wurde, vorzuleben.

 

Wenn man die derzeitige Situation betrachtet, kann man - Allâh sei gelobt - sagen, dass es unter den Muslimen aufrichtige Leute gibt, die mit Wissen zur Religion Allâhs aufrufen. Es gibt aber auch andere, die nichts als die Genüsse und den Luxus des Lebens im Sinn haben.

 

Wir bitten Allâh, den Erhabenen, darum, die Lage der Muslime zu verbessern.

 

Lies auch die Fatwâ Nr. 42298 mit dem Titel "Wie stellen wir das richtige Bild des Islâm wieder her?" und die Fatwâ Nr. 47457 mit dem Titel "Sind wir richtige Muslime?"

 

Und Allâh weiß es am besten.

Fatwâ-Suche

Für mehr Suchoptionen bitte auf Pfeil klicken

Heute am meisten gelesen