Darf man "Âmîn" laut sagen, wenn der Imâm es nicht laut sagt?
Fatwâ-Nummer: 136027

  • Fatwâ-Datum:25-5-2010
  • Bewertung:

Frage

In den meisten Moscheen bei uns sagen die Vorbeter „Âmîn“ nicht laut, aber diejenigen hinter dem Imâm sprechen „Âmîn“ laut aus. Dürfen die Betenden „Âmîn“ laut sagen, selbst wenn der Imâm es nicht laut sagt?

Antwort

Der Lobpreis ist Allâhs! Möge Allâh Seinen Gesandten in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken!

 

Die stärkste Meinung unter den Gelehrten ist, dass man „Âmîn“ laut sagt, seien es nun die Muslime hinter dem Imâm oder der Imâm selbst. Dies gilt, wenn das Gebet ein Gebet ist, in dem der Imâm laut rezitiert. Die Gelehrten sagen, dass es den Muslimen hinter dem Imâm erlaubt ist, „Âmîn“ laut zu auszusprechen, selbst wenn der Imâm es nach der Eröffnungs-Sûra Al-Fâtiha vergisst oder „Âmîn“ leise ausspricht.

 

Und Allâh weiß es am besten.

Verwandte Fatwâs

Fatwâ-Suche

Für mehr Suchoptionen bitte auf Pfeil klicken

Heute am meisten gelesen