Religiöse Feinheiten zur Erziehung von Jugendlichen
Fatwâ-Nummer: 16541

  • Fatwâ-Datum:7-5-2018
  • Bewertung:

Frage

Meine Frage geht ehrlich gesagt um die Jugendlichen, zu denen ich auch gehöre, also um die Jugendlichen zwischen zwölf und neunzehn Jahren, die die Herzen aller Menschen erobern und von allen geliebt werden wollen. Sie streben immer danach, und zwar auf verschiedene, manchmal auch unerwünschte Weisen. Ich möchte gern einen Ratschlag von Ihnen.

Antwort

Der Lobpreis gebührt Allâh und möge Allâh Seinen Gesandten sowie dessen Familie und Gefährten in Ehren halten und ihnen Wohlergehen schenken!

Wir bitten Allâh um Erfolg, Rechtleitung und Festigung für uns und dich. Möge Allâh dich mit allem Guten für deine Ehrlichkeit und dein Streben nach Kenntnis des Guten belohnen!

Lieber Bruder! Du musst wissen, dass die Pubertät zu den gefährlichsten Phasen des menschlichen Lebens gehört, denn der Mensch erlebt dabei körperliche, mentale, emotionale und geschlechtliche Veränderungen. Der Satan ist außerdem bestrebt, den Menschen in dieser Zeit zu verführen. Wir möchten dir und deinen Altersgenossen hierzu einige Ratschläge geben und hoffen, dass ihr davon profitiert.

Erstens: Bemühe dich, Gutes zu tun, also die Pflichten und die erwünschten Handlungen zu erfüllen und verbotene, zweifelhafte und unerwünschte Handlungen zu unterlassen!

Zweitens: Achte darauf, nur mit rechtschaffenen Leuten zusammen zu sein und schlechte Freunde zu meiden! Denn der Freund beeinflusst seinen Freund, und wie man sagt: Sag mir, wer deine Freunde sind, und ich sage dir, wer du bist.

Drittens: Verbringe deine Zeit mit Dingen, die dir im Diesseits und im Jenseits nützen. Hüte dich vor dem Nichtstun, denn  Nichtstuerei ist in dieser Lebensphase eines der schädlichsten Dinge!

Viertens: Wenn du die Herzen der Menschen erobern willst, dann behandle sie gut und mit gutem Benehmen, arbeite mit ihnen zusammen und hilf ihnen, ihre Angelegenheiten zu erledigen! So kannst du ihre Herzen gewinnen. Ich will hier vor allem gutes Verhalten gegenüber den Eltern und Verwandten betonen, weil sie das größte Recht auf guten Umgang haben und die Ersten sind, deren Herzen du gewinnen sollst. Sei geduldig, wenn deine Eltern dich noch als Kind betrachten, denn in ihren Augen bist du immer ein Kind, egal wie alt du bist.

Fünftens: Du sollst dich immer an Allâh wenden und Ihn darum bitten, deine Angelegenheiten zu erleichtern, deine Situation zu erleichtern und dir bei allem zu helfen, was dir im Jenseits oder Diesseits nützt.

 

Und Allâh weiß es am besten!

Verwandte Fatwâs

Fatwâ-Suche

Für mehr Suchoptionen bitte auf Pfeil klicken

Heute am meisten gelesen