Meinung von Ibn Taimiya über die Anzahl der Rak'as (Gebetsabschnitte) vom Sunna-Gebet am Freitag
Fatwâ-Nummer: 17270

  • Fatwâ-Datum:26-2-2017
  • Bewertung:

Frage

Was ist das freiwillige Gebet nach dem Freitagsgebet und wie wird es verrichtet?

Antwort

Der Lobpreis gebührt Allâh, und möge Allâh den Gesandten Allâhs sowie dessen Familie und Gefährten in Ehren halten und ihnen Wohlergehen schenken!

 

Und nun zur Frage:

 

Das Sunna-Gebet nach dem Freitagsgebet besteht den Überlieferungen zufolge aus zwei Rak'as, gemäß dem von Al-Buchârî und Muslim überlieferten Hadîth nach einer Aussage von Ibn Umar  möge Allah mit ihnen zufrieden sein, in dem er sagt: „Der Gesandte Allâhs (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) pflegte am Freitag zwei Rak'as zu Hause zu verrichten.“ Einigen anderen Überlieferungen zufolge besteht es aus vier Rak'as. Muslim überlieferte einen Hadîth von Abû Huraira  möge Allah mit ihm zufrieden sein, in dem der Gesandte Allâhs (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) sagte: „Wer von euch nach dem Freitagsgebet [freiwillig] beten will, soll vier [Rak'as] verrichten.“

 

Demzufolge ist es gut, wenn man zwei Rak'as verrichtet; und wenn man mehr betet und vier Rak'as verrichtet, dann ist es noch besser.

 

Der Scheich des Islâm Ibn Taimiya ( Allah   erbarme sich seiner ) brachte die beiden oben erwähnten Hadîthe miteinander in Einklang und sagte: „Wenn man in der Moschee betet, dann verrichtet man vier Rak'as; betet man aber zu Hause, dann verrichtet man zwei Rak'as.“ Und das ist eine gute und plausible Meinung. 

 

Und Allâh weiß es am besten!

Fatwâ-Suche

Für mehr Suchoptionen bitte auf Pfeil klicken

Heute am meisten gelesen