Mit ihm kam der vertrauenswürdige Geist auf dein Herz herab
Fatwâ-Nummer: 22760

  • Fatwâ-Datum:29-9-2019
  • Bewertung:

Frage

Ich leide an Einflüsterungen, die mir sagen, dass ein anderer Gesandter als unser Prophet Muhammad (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) zu dessen Lebenszeit nach Mekka kam, dass die Leute den Gesandten töteten, den Propheten Muhammad (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) brachten, ihm den Qurân gaben und ihn die Rolle des Gesandten spielen ließen. Bitte nennen Sie mir einen Beweis dafür, dass unser Prophet Muhammad (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) der Gesandte Allâhs ist!

Antwort

Der Lobpreis gebührt Allâh und möge Allâh Seinen Gesandten sowie dessen Familie und Gefährten in Ehren halten und ihnen Wohlergehen schenken!

 

Bei deinem Leiden handelt es sich um satanische Einflüsterungen – wie du, lieber Bruder, bereits erwähnt hast. Du bist dazu verpflichtet, bei Allâh Zuflucht davor zu suchen und den Einflüsterungen nicht nachzugeben!

 

Die Texte des Qurân und die Hadîthe erklären eindeutig, dass Dschibrîl (Friede sei mit ihm) mit dem Qurân zu Muhammad ibn Abdullâh ibn Abdulmuttalib (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) herabkam, und die Umma ist übereinstimmend dieser Meinung. Die Behauptung, Muhammad ibn Abdullâh habe einen Gesandten zu seinen Lebzeiten getötet und dessen Botschaft verbreitet, als wäre sie von Allâh auf ihn herabgekommen, ist eine Lüge und eine unbegründete Verleumdung bar jeder Authentizität.  

 

Und Allâh weiß es am besten!

Verwandte Fatwâs

Fatwâ-Suche

Für mehr Suchoptionen bitte auf Pfeil klicken

Heute am meisten gelesen