381 Artikel

  • Der zum Guten Leitende ist wie der, der es tut

    Es ist eine schöne Eigenschaft des Geistes unserer Scharî‘a und deren Wesens, dass derjenige, der zu einer guten Tat leitet, die gleiche Belohnung wie der erhält, der diese Tat verrichtet. Von Abû Mas´ûd Al-Ansârî  möge Allah mit ihm zufrieden sein ist überliefert, dass er sagte: „Ein.. Weiter

  • An einen sich in die Haram-Moschee Zurückziehenden sowie einen Umra-Durchführenden

    Im Namen Allâhs fangen wir an und folgen wir der Verhaltensweise Seines Propheten Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken. Nun ist Ramadân mit Gaben des Guten und Festtagen der Segnungen wieder gekommen. Mit dem jährlichen Erscheinen dieser gesegneten Tage verbinden sich die Herzen der Rechtschaffenen zur.. Weiter

  • Willkommen, o Monat des Guten!

    Ramadân, nämlich dieser große Monat, den die Muslime mit heftiger Leidenschaft und Sehnsucht und die Gläubigen mit Verlangen und Tränen erwarten, also Tränen der Freude beim Empfangen des bedeutendsten und edelsten Monats in ihren Herzen. Es ist der Monat des Guten und der Barmherzigkeit, Monat der Reinheit und Keuschheit.. Weiter

  • Die nächsten Verwandten haben eher Recht auf einen Umgang in rechtlicher Weise – Teil 2

    Grund für den Vorzug: Du möchtest wahrscheinlich gerne den Grund für diesen Vorzug erfahren. Lies also, was uns von unserem Vorbild Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken berichtet wurde: „Die Spende für einen Armen ist eine Spende. Für einen Verwandten erfüllt sie zwei Dinge: Spende und.. Weiter

  • Die nächsten Verwandten haben eher Recht auf einen Umgang in rechtlicher Weise – Teil 1

    Allâh der Makellose und Erhabene lobt diejenigen, die sich um die Armen und Bedürftigen kümmern, mehrmals in Seinem ehrwürdigen Offenbarungsbuch und schenkt den Gebenden deren große Belohnung. Er sagt: „Und diejenigen, in deren Vermögensgütern ein festgelegtes Anrecht liegt für den Bittenden und den Ausgeschloss.. Weiter

  • Besonderheiten des Monats Ramadān - Teil 2

    Im Monat Ramadân befindet sich Laila Al-Qadr (Nacht der Bestimmung), über die Allâh sagt: „Die Nacht der Bestimmung ist besser als tausend Monate.“ (Sûra 97:3). Die Gelehrten sagten: „Dies bedeutet, dass die Handlung in ihr besser und vorzüglicher als die Handlung in 1.000 Monaten ist, das heißt etwa.. Weiter

  • Werden wir Ramadān wirklich erleben?

    Es bleiben nur noch wenige Tage bis zum Ramadân. Fast jeder hat damit begonnen, Glückwünsche anlässlich dieses besonderen Monats zu versenden. Die meisten Menschen haben damit begonnen und sich auf diesen Monat vorbereitet. Die Qurân-Exemplare wurden gedruckt und bereitgestellt und die Gebetsplätze wurden vorbereitet.. Weiter

  • Leiste alles Erforderliche für deinen Nachbarn!

    Der Islâm ist eine Religion der Verbundenheit und Harmonie, der Brüderlichkeit und Solidarität. Er ist eine Religion, die seine Anhänger zur Liebe aufruft und die Gemeinschaft dazu beschwört, das Band der Beziehung sowohl unter ihren Kleinen als auch ihren Großen zu stärken. Er hat die Beziehungen zwischen den Geschöp.. Weiter

  • Warum weinen die Leute im Ramadān, und ich weine nicht?

    Zu den Gründen für den Erfolg bei den Angelegenheiten der Religion und des Diesseits gehört, dass der Mensch zu seiner eigenen Seele offen spricht und ihr keinen Vorwand gewährt, damit ihn der Tod nicht unvorbereitet überkommt. Dann bereut er, wobei das Bereuen zu dieser Zeit unnütz ist. Bruder und Schwester! Der Vorzug.. Weiter

  • Jemand, der einen Fastenden beim Fastenbrechen speist

    Aller Lobpreis gebührt Allâh, solange Ihn die gütigen Seiner Gedenkenden lobpreisen und möge Allâh den auserwählten Propheten sowie dessen Familie und Gefährten in Ehren halten und ihnen Wohlergehen schenken, solange sich Tag und Nacht abwechseln! Zur Liebenswürdigkeit Allâhs des Hocherhabenen und Seinen.. Weiter

  • Einladung zum Itikāf (Zurückgezogenheit)

    Die Bedeutung des Wortes Itikâf ist das Verweilen in der Moschee, mit der Absicht, Allâhs Nähe zu suchen und Ihm anbetend zu dienen. Die linguistische Bedeutung ist der Aufenthalt, das Verweilen und die Zurückhaltung. Die Gelehrten stimmen darin überein, dass es sich dabei um eine im Islâm erlaubte und erwünschte.. Weiter

  • Nutze die festgelegte Zeitspanne!

    Ramadân ist eine festgelegte Zeitspanne. Seine Devise lautet: „Wer also von euch den Monat zugegen ist, der soll in ihm fasten.“ (Sûra 2:185). Seine Dauer: Gezählte Tage.“ (Sûra 2:184). Sein Ziel: „... vielleicht seid ihr ja demütig in Ehrfurcht gegenüber Allah.“ (Sûra 2:183). Sein.. Weiter

  • Sehnsucht nach dem Ramadān – Teil 1

    Der Muslim soll die großartigen Gnaden Allâhs schätzen, zu denen die Vorzüge bestimmter Zeiten und die Gelegenheit gehören, Allâh während dieser anzubeten: Der Imâm Ibn Radschab Allah erbarme sich seiner sagte: „Allâh hat einige Monate vortrefflicher als andere gemacht, genauso wie Er einige.. Weiter

  • Ramadān: Eine Gelegenheit für Jugendliche - Teil 1

    Der Lobpreis gebührt Allâh, Der den Ramadân zu einer Zeit der Belohnung und des Gewinnes machte. Und möge Allâh den Propheten der Rechtleitung und des Erfolges in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken und dessen Familie sowie Gefährten und jeden, der ihnen bis zum Tag des Glückes und der Freude folgt. Nun zum.. Weiter

  • Und strebt eilends nach Vergebung von eurem Herrn!

    Aller Lobpreis gebührt Allâh und möge Er den Gesandten Allâhs sowie dessen Familie und dessen Gefährten in Ehren halten und ihnen Wohlergehen schenken! Allâh der Majestätische hat seine anbetend Dienenden dazu angehalten, um gute Taten zu wetteifern und diese eilends durchzuführen. Der Erhabene sagt: „Und.. Weiter