Ritterliche Helden der Reue Teil 1

Ritterliche Helden der Reue  Teil 1
2332 882

Hat die Reue ritterliche Helden? Ja, natürlich! Wenn eine Seele eine Stütze beim Schönreden einer Zuwiderhandlung sucht und vor der Verführung schwach wird, gibt es in diesem Fall ein starkes Gegengewicht auf dem Platz der Seele, und zwar ob deren Erziehung durch das Beschreiten des Weges der Reue. Und wenn sich auf dem Weg der Reue Heimsuchungen verbreiten, die einen Bereuenden vom Fortsetzen seiner Reue abhalten, findet in diesem Fall ein Kampf ob der Unerschütterlichkeit bei der Wahrheit und beim Prinzip statt. All dies bedarf eines ritterlichen Helden.

 

Dabei handelt es sich um einen ritterlichen Helden, der seiner Seele hinsichtlich der Wahrheit deren Nachlässigkeit mutig gegenübertritt und seine Seele freiwillig oder widerwillig dazu bringt, die Wurzeln des Übels in ihr auszureißen, und den Weg der Reue mit Entschlossenheit beschreitet und sich von ihm weder nach rechts noch nach links abwendet, denn er bestimmt seinen Weg und geht auf ihm mit hoher Entschlossenheit, die nichts schwächen kann.

 

Weil sich die Seele nach dem Kennen des Grundes sehnt, damit sich ihr Streben und ihre Konkurrenz ob des Erlangens eines bestimmten Zweckes vermehren, legen wir dir, o Jugendlicher, Gründe vor, die dich rasch zum Beschreiten des Weges der Reue und der reumütigen Umkehr aufrufen und dich motivieren, dass du mit Allâhs Erlaubnis zu einem neuen ritterlichen Helden unter den ritterlichen Helden der Reue wirst.

 

Mittel, die dich zur Reue aufrufen:

 

- Die Beweise aus dem Qurân und der Sunna vereinen sich zur Verpflichtung zur Reue. Die ganze Religion fällt nämlich unter den Status der Reue. Daher verdient ein Bereuender, der Liebling des Allerbarmers zu sein. Ein Muslim ist weder von Fehltritten noch Sünden frei. Daher muss er die Reue zu Allâh während seines ganzen Lebens immer wieder erneuern. Hast du den folgenden Ruf Allâhs des Segensreichen und Erhabenen nicht gehört: „O ihr, die den Glauben verinnerlichen, wendet euch Allâh in aufrichtiger Reue zu! Vielleicht wird euer Herr euch eure schlechten Taten verdecken und euch Gärten betreten lassen, durch die fließende Gewässer eilen – am Tag, da Allâh den Propheten und diejenigen, die mit ihm den Glauben verinnerlicht haben, nicht beschämen wird. Sie werden sagen: »Unser Herr, mach für uns unser Licht vollkommen und vergib uns! Du bist wahrhaftig einer jeden Sache mächtig!«“ (Sûra 66:8). Und die Worte Allâhs des Allmächtigen und Majestätischen: „Wendet euch reuig Allâh zu, o all ihr den Glauben Verinnerlichenden! Vielleicht seid ihr ja erfolgreich.“ (Sûra 24:31).

 

- Wir wenden uns reuevoll Allâh zu, weil die Reue viele Vorzüglichkeiten hat. Bei Allâh, o Jugendliche! Wenn wir den Vorzug der Reue kennen würden, würden sie weder Junge noch Erwachsene unterlassen. Zu diesen Vorzüglichkeiten gehört Folgendes:

 

Die Reue ist ein Grund für die Liebe zu einem anbetend Dienenden seitens des Herrn. Hast du über meine Worte nachgedacht? Ich sage dir, dass die Reue ein Grund für die Liebe zu einem anbetend Dienenden seitens des Herrn ist. O Jugendlicher! Erinnerst du dich an deine Sünden und Fehltritte? Erinnerst du dich an die Treulosigkeiten und Gelüste? Erinnerst du dich an den Tag, an dem du dies und das getan hast? Wenn du dich reuevoll Allâh dem Segenreichen und Erhabenen zuwendest, wirst du durch diese Reue Seine Liebe erhalten. Ich sage nicht, dass es dabei um die Liebe eines Verantwortlichen, eines Königs oder eines Ministers geht, sondern es geht um die Liebe des Königs der Könige des Hocherhabenen, Dessen Erhabenheit die Menschen unterwirft und vor Dessen Erhabenheit sich die Herzen ängstigen. Allâh sagt zu dir, o Bereuender: „Wahrhaftig! Allâh liebt die Reumütigen und Er liebt die sich Reinigenden.“ (Sûra 2:222).

 

Was geschieht, wenn dich Allâh liebt? Höre die folgenden Worte des Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken in einem von Al-Buchârî nach einer Aussage von Abû Huraira überlieferten Hadîth: „Wenn Allâh einen anbetend Dienenden liebt, ruft Er Gabriel zu: »Wahrhaftig! Allâh liebt den Soundso. Liebe ihn also auch!« Dann liebt ihn Gabriel. Darauf ruft Gabriel unter den Bewohnern des Himmels aus: »Wahrhaftig! Allâh liebt den Soundso, also liebt ihr ihn auch!« Dann lieben ihn die Bewohner des Himmels. Abschließend wird für ihn bestimmt, dass er auf der Erde immer Anklang findet.“

 

Die Reue ist ein Grund für das Erleuchten des Herzens und Verwischen der Sündenspur. Informiert mich, um Allâhs willen, über diese Personen, die tags und nachts Sünden gegenüber Allâh begehen! Sie wenden sich vom Gebet und vom Offenbarungsbuch Allâhs ab. Sie lassen eventuell ihren Vater tags und nachts auf Ungehorsam bezogene Worte hören. Sie wissen nicht, dass Allâh ob des Zornes der Eltern zornig wird. Es kann geschehen, dass einer von diesen Jugendlichen die ganze Nacht zu einem Mädchen spricht, wobei Allâh ihn über sieben Himmeln sieht. Wie findet man sie vor? Man findet sie bekümmert, betrübt, traurig und schmerzerfüllt. Wenn man einen von ihnen nach dem fragt, was ihn so bekümmert macht, erwidert er: »Ich weiß es nicht!«. Allâh der Majestätische und Hocherhabene teilt uns jedoch den Grund mit: „Wer sich aber vom Gedenken Meiner abwendet, für den ist wahrhaftig ein kümmerliches Leben und Wir werden ihn am Tag der Auferstehung als Blinden versammeln! Er wird sagen: »Mein Herr! Warum hast du mich als Blinden versammelt, und ich war doch immer ein Sehender?«“ (Sûra 20:124-125).

 

Nachdem du die Gründe erfahren hast, teile ich dir nun die Belohnung und die Vergeltung dafür mit. Lerne also mit mir, o neuer Bereuender, die reichliche Belohnung vom Allgebenden dem Hocherhabenen kennen!

 

Gute Taten Bereuender:

 

Was die guten Taten Bereuender betrifft, so sind sie bedeutsam und gewichtig. Ein Bereuender zeigt die Reue und unterlässt die Sünde und deshalb belohnt ihn Allâh der Segensreiche und Erhabene und behandelt ihn freigebig, indem Er seine schlechten Taten gegen gute Taten eintauscht. Der Erhabene sagt: „Außer demjenigen, der bereut und den Glauben verinnerlicht und Rechtschaffenes wirkt. Jene werden also den Paradiesgarten betreten und ihnen wird in nichts Unrecht zugefügt.“ (Sûra 19:60).

 

Die Reue ist ein Grund für ein glückliches Leben: O derjenige, der du das Vermögen suchst! Du musst aufrichtig deine Sünden bereuen. O derjenige, der du Nachkommen suchst! Du musst aufrichtig deine Sünden bereuen. O derjenige, der du Stille und Ruhe der Seele suchst! Du musst aufrichtig deine Sünden bereuen. O derjenige, der du die Nachbarschaft des Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken im Paradies suchst! Du musst aufrichtig deine Sünden bereuen. Dabei handelt es sich um keine Versprechen von mir. Keineswegs! Es geht vielmehr um ein Versprechen von Allâh, das nie gebrochen wird. Der Erhabene sagt: „So sagte ich: »Bittet euren Herrn um Vergebung! Er ist ja wahrhaftig stets vergebend. Er lässt den Himmel auf euch reichlich Regen spenden und Er steht euch bei mit Vermögensgütern und Kindern und Er macht für euch Gärten und Er macht für euch fließende Gewässer. Was ist mit euch, dass ihr hinsichtlich Allâhs nicht Würde erwartet?«“ (Sûra 71:10-13).

 

Ritterliche Helden der Reue – Teil 2

 

Ritterliche Helden der Reue – Teil 3

 

Verwandte Artikel

Beliebte Artikel

Idealer Muslim

Nichts ist jemals umsonst

„Dies ist ja der Lohn für euch, und euer Bemühen wird gedankt sein.“ (Sûra 76:22). Misserfolg erfordert seinen Tribut vom Menschen: Dieses Gefühl des Versuchens und...Weiter