25 Artikel

  • Erinnerung an die Entdeckung des Händewaschens

    Tahâra – Reinheit und Hygiene – gehört zu den wichtigsten Lehren im Islâm. Und sie gehört zu den elementarsten Grundregeln. Der Qurân lehrt sie. Die Hadîthe lehren sie. Und Muslime haben sie ohne die kleinste Unterbrechung in ihrer Geschichte - in jedem Zeitalter und an jedem Ort - praktiziert und.. Weiter

  • Beiträge muslimischer Gelehrter im Bereich der Optik - Teil 2

    Ibn Al-Haitham befasste sich allein in der Optik mit ungefähr 24 Themen, die er in Büchern, Thesen und Abhandlungen festhielt. Allerdings gingen diese Werke gemeinsam mit einem großen Teil des wissenschaftlichen Erbes verloren. Die noch vorhandenen Werke wurden von Bibliotheken in Istanbul, London und weiteren Städten gesammelt... Weiter

  • Beiträge muslimischer Gelehrter im Bereich der Optik - Teil 1

    Wie auch mit anderen Wissenschaften, die vor den Muslimen aufkamen, beschäftigten sich die Griechen und andere alte Völker mit der Optik. Sie hinterließen ein großes Erbe, auf das sich die muslimischen Gelehrten bei der Ausübung dieser Wissenschaft stützten. So übernahmen sie die Ansichten der Griechen über.. Weiter

  • Anforderungen an das islâmische Bankwesen auf internationaler Ebene - Teil 2

    Trotz der bereits erreichten Erfolge des islâmischen Finanzsystems steht es immer noch Schwierigkeiten und Hürden gegenüber, die bewältigt werden müssen. Es existieren auch noch Anforderungen auf internationaler Ebene, die bewältigt werden müssen. Dazu gehören folgende: 1. Vereinheitlichung der Maßstäbe.. Weiter

  • Anforderungen an das islâmische Bankwesen auf internationaler Ebene - Teil 1

    Das islâmische Bankwesen hat sich erfolgreich bewährt, es konnte die islâmische Vorstellung von Finanz- und Wirtschaftsgeschäften darstellen, und zwar nicht nur in den islâmischen Ländern, sondern auch fast überall auf der Welt. Dieser Erfolg wird durch die vielen neuen islâmischen Finanzinstitutionen und.. Weiter

  • Islâmisierung des Wissens

    Man muss die Denkweisen refomieren und eine reine und klare Vision für die verschiedenen Denkphasen entwickeln. Alle Wissensbereiche kann man nach der flexiblen und umfassenden islâmischen Perspektive regeln, die alle Teile eines wissenschaftlichen Themas umfasst (Zielsetzung, Methodik, Fakten und Praxis). Während die Wissenschaft.. Weiter

  • Widerspricht der Qurân der Wissenschaft?

    Religion und Wissenschaft wurden vom Islâm immer als Zwillinge betrachtet. Heute, in einer Zeit, in der die Wissenschaft große Fortschritte gemacht hat, stehen sie noch immer in enger Verbindung zueinander. Darüber hinaus werden wissenschaftliche Argumente zum besseren Verständnis des qurânischen Texts benutzt. In diesem.. Weiter

  • Wissen im Islâm und wie man danach strebt - Teil 2

    Die große Bedeutsamkeit, die der Islâm dem Wissen beimisst, kann anhand eines Ereignisses im Leben des Propheten (Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) nachvollzogen werden. In der Schlacht von Badr, in der der Prophet (Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) einen Sieg über seine.. Weiter

  • Der Islâm und der wissenschaftliche Fortschritt

    Der Islâm ermutigt und fordert seine Anhänger zum Lernen, Lesen, Schreiben und Forschen auf. Es folgen einige Belege dafür, dass der Islâm Bildung, Erlangen von Wissen und wissenschaftliches Denken befürwortet. 1. Der erste Qurânvers, der offenbart wurde, war: „Lies im Namen deines Herrn, Der erschaffen hat,.. Weiter

  • Wissen im Islâm und wie man danach strebt - Teil 1

    In diesem Artikel versuchen wir etwas Licht in die Angelegenheit des Wissens aus islâmischer Perspektive zu bringen. Das allgemeine arabische Wort für Wissen ist „’ilm“, das in den meisten Fällen auch für das islâmische Wissen oder für scharî’a-bezogene Angelegenheiten benutzt wird. Obwohl.. Weiter