74 Artikel

  • Anbetungshandlungen des Propheten im Ramadân – Teil 4

    5. Vermehrte Großzügigkeit und Gebebereitschaft: In einem weiter oben erwähnten Hadîth überlieferte Ibn Abbâs  möge Allah mit ihm zufrieden sein, dass der Prophet (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) am großzügigsten im Ramadân war. Der Gesandte Allâhs (möge.. Weiter

  • Anbetungshandlungen des Propheten im Ramadân – Teil 2

    2. Das nächtliche rituelle Gebet im Ramadân: Der Prophet (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) stand das ganze Jahr über zum nächtlichen rituellen Gebet auf, der Anweisung Allâhs folgend: „O du Eingehüllter, steh (zum Gebet) die (ganze) Nacht auf – bis auf einen kleinen Teil.“.. Weiter

  • Anbetungshandlungen des Propheten im Ramadân – Teil 1

    Im Namen Allâhs des Allerbarmers des Allbarmherzigen! Der Lobpreis gebührt Allâh und möge Allâh Seinen Gesandten sowie dessen Familie und Gefährten in Ehren halten und ihnen Wohlergehen schenken! Der Monat Ramadân ist ein Monat der Anbetung, der Frömmigkeit und der Annäherung an Allâh den Segensreich.. Weiter

  • Hilf mir durch vermehrte Niederwerfungen

    Der größte Wunsch eines Gläubigen ist es, das Paradies zu betreten, das Wohlgefallen Allâhs des Barmherzigen zu erlangen und im Paradies in der Gesellschaft des Propheten zu sein. Die Erfüllung dieses Wunsches erfordert jedoch ernsthafte und fortwährende Anstrengungen, weil das Paradies ein wertvolles Gut ist. Wer etwas.. Weiter

  • Muslime um Allâhs willen besuchen

    Die qurânische und prophetische Art und Weise des Geschichtenerzählens ist eine wichtige Methode beim Aufruf zum Islâm. Im Gegensatz zu Ansprachen und Predigten anderer benötigt diese Methode weniger Zeit und Aufwand, um die gleiche Wirkung auf die Zuhörer zu erzielen. Positive Impulse werden in die Erzählung integriert,.. Weiter

  • Vermeide alles, was zur Sünde führt – Teil 2

    Viele junge Männer haben Keuschheit und Abstinenz geübt, aber der Satan hat sie dazu verführt, Bilder nackter Personen zu betrachten. Auch wenn dies bloß aus Neugierde geschah, strauchelte ihr Tritt. Ihre Herzen hefteten sich daran und sie gerieten in einen Sumpf. Am Ende verbrachten sie ihre Tage vor dem Bildschirm auf der Suche.. Weiter

  • Vermeide alles, was zur Sünde führt – Teil 1

    Wer sich in die Nähe von Versuchungen begibt, verlässt einen sicheren Bereich. Dies ist eine schöne Aussage und ein großartiger Ratschlag. Er stellt ein realistisches Prinzip dar, wie es Imâm Ibn Al-Dschauzî (Allâh erbarme sich seiner) in seinem ausgezeichneten Werk „Said Al-Châtir“ für denjenigen,.. Weiter

  • Ihtisâb: Handel der Aufrichtigen – Teil 2

    1.Ihtisâb bedeutet, in der Hoffnung auf Allâhs Belohnung Leid und Elend zu ertragen: Allâh der Erhabene lobt Gläubige, die Not ertragen und auf Seine Belohnung hoffen. Er verspricht ihnen Gnade, Rechtleitung und reichlich Belohnung. Der Allmächtige sagt: „die, wenn sie ein Unglück trifft, sagen: ‚Wir gehören.. Weiter

  • Ihtisâb: Handel der Aufrichtigen – Teil 1

    Es besteht kein Zweifel, dass der Lohn Allâhs des Erhabenen besser und beständiger ist als jeder irdische Gewinn. Der Erhabene sagt: „Was immer euch gegeben worden ist, ist Nießbrauch des diesseitigen Lebens. Was aber bei Allâh ist, ist besser und beständiger für diejenigen, die glauben und sich auf ihren Herrn.. Weiter

  • Die Pflichterfüllung führt zum Paradies – Teil 2

    Nach dem Gebet erwähnte er das Fasten im Monat Ramadân. Dieses Fasten ist eine wichtige Säule des Islâm, worüber ein Konsens zwischen den Muslimen besteht. Allâh der Erhabene versprach eine große Belohnung für das Fasten. Der Prophet (möge Allâh ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken).. Weiter

  • Die Pflichterfüllung führt zum Paradies – Teil 1

    Wer seine Pflichten erfüllt, betritt das Paradies Abû Abdullâh Dschâbir ibn Abdullâh Al-Ansârî (möge Allâh mit ihm zufrieden sein) erzählte, dass ein Mann dem Gesandten Allâhs (möge Allâh ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) folgende Frage stellte: „Wenn ich.. Weiter

  • Schlüssel zum Guten

    Manche Menschen erschweren alles. Sie gehen einen mühsamen Weg, um Pflichten zu erfüllen und sich um die ihnen anvertrauten Angelegenheiten zu kümmern. Denn sie sind mit sich selbst erst dann zufrieden, wenn sie ihre Angelegenheiten in absoluter Perfektion erledigen. Sie übertreiben in jedem Projekt und nehmen alles übermäß.. Weiter

  • Anbetungshandlungen des Propheten im Ramadân – Teil 3

    Es ist ein Beweis dafür, dass das nächtliche rituelle Gebet mit dem Vorbeter in einem Teil der Nacht als ein nächtliches Gebet in der ganzen Nacht niedergeschrieben wird, selbst wenn es weniger als ein Drittel ist, wie der Prophet (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) sagte: „... mit dem Vorbeter betet,.. Weiter

  • Vorzüge des Rezitierens und Auswendiglernens des Qurâns

    Der edle Qurân ist das ewige Buch Allâhs, das größte Wunder des Islâm und die Quelle der Rechtleitung für alle Menschen. Allâh der Allmächtige sagt: „Alif-Lâm-Râ. Dies ist ein Buch, das Wir zu dir hinabgesandt haben, damit du die Menschen mit der Erlaubnis ihres Herrn aus den Finsternissen.. Weiter

  • Drei Gäste Allâhs – Teil 2

    Der Haddschi und der Mu’tamir Die Pilger zur Ka’ba sind Gäste Allâhs. Er hat sie gerufen, sie haben geantwortet. Sie haben Ihn angefleht, Er hat ihnen gegeben. Es würde hier den Rahmen sprengen, über die Vorzüge des Haddsch und der Umra zu sprechen. Folgende Überlieferung sollte ausreichen. Der Prophet (möge.. Weiter