67 Artikel

  • Anbetungshandlungen des Propheten im Ramadân – Teil 4

    5. Vermehrte Großzügigkeit und Gebebereitschaft: In einem weiter oben erwähnten Hadîth überlieferte Ibn Abbâs  möge Allah mit ihm zufrieden sein, dass der Prophet (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) am großzügigsten im Ramadân war. Der Gesandte Allâhs (möge.. Weiter

  • Anbetungshandlungen des Propheten im Ramadân – Teil 2

    2. Das nächtliche rituelle Gebet im Ramadân: Der Prophet (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) stand das ganze Jahr über zum nächtlichen rituellen Gebet auf, der Anweisung Allâhs folgend: „O du Eingehüllter, steh (zum Gebet) die (ganze) Nacht auf – bis auf einen kleinen Teil.“.. Weiter

  • Anbetungshandlungen des Propheten im Ramadân – Teil 1

    Im Namen Allâhs des Allerbarmers des Allbarmherzigen! Der Lobpreis gebührt Allâh und möge Allâh Seinen Gesandten sowie dessen Familie und Gefährten in Ehren halten und ihnen Wohlergehen schenken! Der Monat Ramadân ist ein Monat der Anbetung, der Frömmigkeit und der Annäherung an Allâh den Segensreich.. Weiter

  • Anbetungshandlungen des Propheten im Ramadân – Teil 3

    Es ist ein Beweis dafür, dass das nächtliche rituelle Gebet mit dem Vorbeter in einem Teil der Nacht als ein nächtliches Gebet in der ganzen Nacht niedergeschrieben wird, selbst wenn es weniger als ein Drittel ist, wie der Prophet (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) sagte: „... mit dem Vorbeter betet,.. Weiter

  • Die dunkelste Stunde und das Anbrechen der Morgendämmerung

    Laut einem bekannten Sprichwort kommt kurz nach der dunkelsten Stunde die Dämmerung. Und obwohl astronomisch betrachtet der dunkelste Zeitpunkt wesentlich früher ist, so ist die Wahrheit dieses Sprichwortes zwar metaphorisch – jedoch keineswegs weniger richtig. Sehr oft stellen wir fest, dass auf die dunkelsten Momente in unserem Leben.. Weiter

  • Die Früchte wahrer Reue

    Hast du einen Menschen schon einmal so sehr verletzt, dass es scheint, er würde dir niemals vergeben? Hast du schon einmal erlebt, dass ein Mensch etwas getan hat, was dich mit Narben übersät und unfähig gemacht hat, ihm zu vergeben? Wäre es nicht großartig, wenn es eine einfache klare Methode gäbe, um die vollkommene.. Weiter

  • Wie man freiwillige Nachtgebete verrichtet - Teil 6

    Das Verrichten freiwilliger ritueller Gebete in der Nacht ist eine bestätigte Sunna, die der Prophet (Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) uns zu verrichten ermutigte, als er sagte: „Ihr solltet freiwillige rituelle Gebete in der Nacht verrichten, weil es eine Praxis der rechtschaffenen Leute ist, die vor euch.. Weiter

  • Wie man freiwillige Nachtgebete verrichtet - Teil 5

    Gegen sein eigenes Ego zu streben, um die freiwilligen Gebete in der Nacht zu verrichten: Dies ist eines der besten Mittel, um sich selbst zu helfen, die freiwilligen Gebete in der Nacht zu verrichten, weil die menschliche Natur dazu neigt Schlechtes zu tun, so dass derjenige, der seinen eigenen Neigungen folgt, zum Verhängnis und zur Vernichtung.. Weiter

  • Wie man freiwillige Nachtgebete verrichtet - Teil 4

    Gleichermaßen sollte der Muslim die Gewohnheit haben, die im Islâm empfohlenen Adhkâr zu rezitieren, wenn man aufwacht, wie das, was von Abû Huraira (möge Allah mit ihm zufrieden sein) überliefert ist, dass nämlich der Prophet (Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) sagte: „Wenn.. Weiter

  • Wie man freiwillige Nachtgebete verrichtet - Teil 3

    Das Festhalten an der Gewohnheit der Rezitierung der Adhkâr (Formulierungen für das Gedenken Allâhs), die im Islâm vor dem Schlafengehen verlangt sind: Diese Adhkâr sind wie eine Festung, die jemanden mit der Erlaubnis Allâhs des Allmächtigen vor dem Teufel schützt und ihm hilft, für das Verrichten.. Weiter

  • Wie man freiwillige Nachtgebete verrichtet - Teil 2

    Abû Âsim An-Nabîl sagte: „Abû Hanîfa (Allah erbarme sich seiner) wurde Al-Watad (Pfahl oder Pflock) genannt, weil er so viel betete.“ Al-Qâsim ibn Ma´în sagte: „Abû Hanîfa (Allah erbarme sich seiner) verbrachte eine ganze Nacht mit dem Verrichten freiwilliger Gebete, indem.. Weiter

  • Wie man freiwillige Nachtgebete verrichtet - Teil 1

    Allâh der Allmächtige lobt die Gläubigen, die freiwillige Gebete in der Nacht verrichten und die Nacht als Reittier zum Paradies betrachten. Allâh der Allmächtige sagt: „Ihre Seiten weichen vor den Schlafstätten zurück; sie rufen ihren Herrn in Furcht und Begehren an und geben von dem, womit Wir sie versorgt.. Weiter

  • Lasse es einen besonderen Monat werden! – Teil 1

    Im Namen Allâhs des Allerbarmers des Allbarmherzigen! Der Lobpreis gebührt Allâh allein! Segen und Frieden seien auf dem, nach dem es keinen Propheten mehr geben wird! Der Ramadân ist eingetroffen und Allâh ermöglicht es dir, seine Tage und Nächte zu erleben. So lobpreise Allâh – mächtig.. Weiter

  • So soll er sich nicht obszön benehmen!

    Wenn wir den Qurân lesen, stoßen wir auf viele Verse, die man sich näher betrachten und über die man tiefgründig nachdenken sollte. Ein Beispiel dafür sind die Worte Allâhs des Erhabenen: „Wir haben den Menschen ja in schönster Gestaltung erschaffen.“ (Sûra 95:4). Und möglicherweise.. Weiter

  • Nutzen der Reue

    Als Allâh der Erhabene Adam Frieden sei auf ihm erschuf, schrieb er für ihn und seine Nachkommen nieder, dass sie nicht unfehlbar oder sündlos sind. In einem Hadîth ist überliefert: „Jeder Sohn Adams ist voller Fehler. Und die besten derjenigen, die voller Fehler sind, sind die Bereuenden.“ Überliefert von.. Weiter