Was ist der Grund für Rauschmittel im Islâm?
Fatwâ-Nummer: 122627

  • Fatwâ-Datum:8-1-2012
  • Bewertung:

Frage

Was ist der Grund für Rauschmittel im Islâm?

Antwort

Der Lobpreis ist Allâhs! Möge Allâh Seinen Gesandten in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken!

 

Und nun zur Frage:

 

Die Fragestellung ist unklar. Wenn hiermit der Grund des Verbietens von Rauschmitteln gemeint ist, so wisse, dass der Verstand eine der größten Gaben Allâhs für den Menschen ist. Er unterscheidet den Menschen vom Tier, und zeichnet ihn aus. Er hat ihn rechtsfähig gemacht, und somit muss man ihn bewahren, beschützen und sich von allem fernhalten, was ihn schwinden lässt oder zerstört. So sagte auch der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken : "Alles Berauschende ist verboten." (Al-Buchârî und Muslim)

 

Es gibt keinen Zweifel daran, dass Rauschmittel den Verstand beeinträchtigen und ihn schwinden lassen. Ihr Schaden ist gravierend für den Einzelnen und die Gemeinschaft. Darüber sind sich alle Intellektuellen dieser Welt einig, sowohl die Rechtschaffenen wie auch die Atheisten unter ihnen.

 

Folgende Verse deuten ebenfalls auf das Verbot von Rauschmitteln hin: "Sie fragen dich, was ihnen erlaubt ist. Sprich: Erlaubt sind euch die guten Dinge." (Sûra 5:4) Allâh hat Seinen Gesandten folgendermaßen beschrieben: "Er gebietet ihnen das Rechte und verbietet ihnen das Verwerfliche." (Sûra 7:157) Rauschmittel gehören zweifellos nicht zu den guten Dingen, sondern vielmehr zu den verwerflichen, die Allâh - der Erhabene - verboten hat.

 

Und Allâh weiß es am besten.

Verwandte Fatwâs

Fatwâ-Suche

Für mehr Suchoptionen bitte auf Pfeil klicken

Heute am meisten gelesen