Beschreibung der ersten Sekunden des Universums
Fatwâ-Nummer: 122860

  • Fatwâ-Datum:12-6-2011
  • Bewertung:

Frage

Mein Hobby ist die Astronomie und ich will wissen, ob es im Islâm erlaubt ist, die ersten Sekunden für die Erschaffung des Universums zu beschreiben, in dem wir leben? Das heißt zum Beispiel, dass man die Beschaffenheit des Universums in der ersten und in der zweiten Sekunde genau beschreibt

Antwort

Alles Lob gebührt Allâh, dem Herrn aller Welten, und möge Allâh den Gesandten Allâhs in Ehren halten und bewahren, sowie seine Familie und seine Gefährten.

 

Und nun zur Frage:

 

Wenn du diese Sache aufgrund richtiger und wissenschaftlicher Regeln erforschen wirst und zwar gemäß Allâhs Gesetzen, die Er in diesem Universum erschaffen hat, dann ist das erlaubt, wenn es Allah will. Der Islâm fordert zur wissenschaftlichen Forschung auf. Es gibt im Islâm keinen Gegensatz zwischen Religion und moderner Wissenschaft.

 

Die Muslime waren in diesem Bereich immer Pioniere. Allâh sagt: "Wir werden ihnen Unsere Zeichen am Gesichtskreis und in ihnen selbst zeigen, bis es ihnen klar wird, dass es die Wahrheit ist. Genügt es denn nicht, dass dein Herr über alles Zeuge ist?" (Sûra 41:53)

 

Je mehr der Mensch in diesem Bereich an Geheimnissen entdeckt, welche in diesem der Schöpfung des Universums zu finden sind, desto klarer ist dies ein Beweis dafür, dass das Wissen Allâhs größer und umfassender und der Mensch schwach und unwissend ist.

 

Bei diesen Entdeckungen muss man sich bewusst machen, dass man absolut von Allâh abhängig ist und sich an Seine vollkommenen Eigenschaften und Fähigkeiten erinnert.

 

Wenn Du dies aber durch bloße Vermutung und ohne richtiges Wissen machst, dann ist das nicht erlaubt, da du sonst ohne Wissen Dinge behauptest und deine Zeit verschwendest. Die Zeit ist eine Gunst Allâhs, nach welcher Allâh den Mensch fragen wird.

 

Allâh weiß es am besten.

Verwandte Fatwâs

Fatwâ-Suche

Für mehr Suchoptionen bitte auf Pfeil klicken

Heute am meisten gelesen