Leute, die Allâh am Tag der Auferstehung nicht anblickt
Fatwâ-Nummer: 27587

  • Fatwâ-Datum:30-1-2019
  • Bewertung:

Frage

Wegen welcher sieben Angelegenheiten blickt Allâh einen Menschen am Tag der Auferstehung nicht an?

Antwort

Der Lobpreis gebührt Allâh und möge Allâh Seinen Gesandten sowie dessen Familie und Gefährten in Ehren halten und ihnen Wohlergehen schenken!

Allâh der Hocherhabene wird am Tag der Auferstehung sieben (Gruppen) weder anblicken noch läutern… Bei diesen Sieben handelt es sich um folgende Gruppen: Der aktive und passive Analverkehr Ausübende, der Masturbierende, der mit Vieh Geschlechtsverkehr Ausübende, der Analverkehr mit einer Frau Ausübende, der mit einer mit ihm nicht verheirateten Frau und deren Tochter Geschlechtsverkehr Ausübende, der mit der Ehefrau seines Nachbarn Geschlechtsverkehr Ausübende und der seinen Nachbarn Schädigende. Diese Sieben wurden in einem einzigen Hadith erwähnt, der von Al-Muttaqqî Al-Hindî in seinem Werk Kanz Al-Ummâl erwähnt wird. Al-Albânî erklärte diesen Hadith in seinem Werk As-Silsila Ad-Da´îfa für schwach. Der Hadîth lautet wie folgt: „Sieben wird Allâh der Allmächtige und Majestätische am Tag der Auferstehung weder anblicken noch läutern. Er wird sagen: »Geht ins (Höllen-)Feuer mit denjenigen, die hineingehen!« Der aktive und passive Analverkehr Ausübende, der Masturbierende, der mit Vieh Geschlechtsverkehr Ausübende, der Analverkehr mit einer Frau Ausübende, der mit einer mit ihm nicht verheirateten Frau und deren Tochter Geschlechtsverkehr Ausübende, der mit der Ehefrau seines Nachbarn Geschlechtsverkehr Ausübende und der seinen Nachbarn Schädigende, bis dieser ihn verflucht.“

Die in diesem Hadîth erwähnten Angelegenheiten sind islamrechtlich tatsächlich verboten, auch wenn einige Gelehrte ihn für schwach erklärten. Über einige dieser Angelegenheiten wurden auch authentische Hadîthe überliefert. Ferner wurden weitere authentische Hadîthe über einige Sünden überliefert, deren Ausübende Allâh der Hocherhabene nicht anblickt. Zu diesen zählt folgender Bericht von Abû Huraira  möge Allah mit ihm zufrieden sein, der besagt, dass der Prophet (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) sagte: „Mit Dreien wird Allâh am Tag der Auferstehung nicht sprechen und sie auch nicht läutern...“ In einer anderen Überlieferung heißt es: „…und sie nicht anblicken, und für sie wird es schmerzhafte Strafe geben: Ein alter Mann, der außerehelichen Geschlechtsverkehr ausübt, ein verlogener König und ein Armer, der hochmütig ist.“ (Überliefert von Muslim in seiner Sammlung authentischer Hadîthe).

Und Allâh weiß es am besten!

Verwandte Fatwâs