Ramadân und der beste Abschied – Teil 1

Unsere rechtschaffenen Vorfahren sagten: “Der Ramadân ist wie ein Markt, der beginnt und zu Ende geht,...

Weiter

Ramadân: Vorzüge, Elementarpflichten, Vorteile, Sunna-Handlungen Verpöntes – Teil 2

Dinge, die während des Fastens für harâm erklärt oder verpönt sind Hinsichtlich...

Weiter

Anbetungshandlungen des Propheten im Ramadân – Teil 4

5. Vermehrte Großzügigkeit und Gebebereitschaft: In einem weiter oben erwähnten Hadîth...

Weiter

Artikel

Fatwâs

Bücher

Multimedia

Ramadân und der beste Abschied – Teil 1

Unsere rechtschaffenen Vorfahren sagten: “Der Ramadân ist wie ein Markt, der beginnt und zu Ende geht, und da erzielen die einen Gewinne und die anderen machen Verluste.” Zu welcher der... Weiter

Kosten der Zakâ-Überweisung werden nicht von der Zakâ abgezogen

Gehören die Gebühren der Geldüberweisung per Western Union zur Zakâ? Wenn ich beispielsweise 215 Euro als Zakâ bezahlen muss und mich entschieden habe einer Person in meinem Land 100 Euro zu geben und einer anderen Person den Restbetrag per Western Union zu schicken, wobei diese Person nur 100 Euro bekommt, weil die Transfergebühren 15 Euro sind,.. Weiter

Artikel

Was der Islâm der Welt bietet

Eines der erstaunlichen Dinge, die dem Leser des Qurâns auffallen, ist die besondere Betonung der Beziehung des Menschen zur Umwelt. Dabei geht es nicht nur um den Menschen, die Familie und das Umfeld. Es geht um das gesamte Universum – Himmel und Erde – und Allâhs großartige Schöpfung. Dabei meine ich alle Elemente... Weiter

Rechte im Islâm

Alles Lob gebührt Allâh, dem Herrn der Welten. Segen und Frieden auf dem, den Er als Barmherzigkeit für alle Welten entsandt hat, und auch auf seiner Familie, seinen Gefährten und seinen Nachfolgern und allen, die ihnen im Guten nachfolgen bis zum Tag der Abrechnung. Wir Muslime sind eine Gemeinschaft, die Allâh durch den... Weiter

Die Erleichterung ist Ziel der Scharîa – Teil 1

Es ist allen Muslimen auf der ganzen Welt bekannt, dass der Islâm eine Religion der Erleichterung und der Behaglichkeit ist. Im Islâm sind religiöse Aufgaben den Fähigkeiten des Muslims angemessen, und in den Vorschriften Allâhs des Allmächtigen ist kein Raum für unerträgliche Belastungen. Tatsächlich... Weiter