Die beste Methode, Kindern Qurân beizubringen
Fatwâ-Nummer: 111517

  • Fatwâ-Datum:13-10-2020
  • Bewertung:

Frage

Mein Sohn ist fünf Jahre alt. Was ist die ideale Methode, ihm den Qurân beizubringen? Ich selbst bin noch dabei, mein Wissen über die Rezitation (Tadschwîd) zu vervollständigen und möchte ihn selbst unterrichten. Was versteht man genauer unter „Tarîqa Nûrâniyya“ („Die segensreiche Lehrmethode“)?

Antwort

Der Lobpreis gebührt Allâh und möge Allâh Seinen Gesandten sowie dessen Familie und Gefährten in Ehren halten und ihnen Wohlergehen schenken!

 

Möge Allâh dich mit dem Besten belohnen, dafür dass du deinem Sohn eine gute Erziehung bieten willst und ihn das Buch Allâhs des Erhabenen lernen lässt. Wir bitten Allâh darum, dass er dadurch Segen erlangt und dass ihr beide Erfolg haben möget in allem Guten.

 

Die ideale Methode, den Qurân zu lernen, ist nach unserer Überzeugung, dass man mit dem Alphabet auf leichte Weise beginnt. Wenn das Kind dieses beherrscht, schreibt man einige Wörter, damit sie das Verbinden der Buchstaben lernen und die Laute richtig aussprechen. Wenn Sie dies gut können, schreibt man die Basmala (Bismillâhi r-Rahmâni r-Rahîm) und die Sûra Al-Fâtiha, sodann die kurzen Sûren. Das tägliche Pensum soll der Fähigkeit des Kindes beim Auswendiglernen entsprechen. Zu beachten ist, dass die bereits gelernten Teile regelmäßig wiederholt werden.

 

„Tarîqa Nûrâniyya“ („Die segensreiche Methode für den Unterricht mit Kindern“) nennt sich eine Methode, die ebenfalls mit dem Alphabet beginnt. Hier ist jedoch nicht der Raum, diese im Detail zu analysieren. Sie wurde in gesonderten Büchern dargestellt und findet sich in den Bibliotheken oder den Einrichtungen zum Auswendiglernen des Qurâns.

 

Und Allâh weiß es am besten!

 

Verwandte Fatwâs

Fatwâ-Suche

Für mehr Suchoptionen bitte auf Pfeil klicken

Heute am meisten gelesen