Wie bereut man aufrichtig, wenn man etwas Unanständiges macht, während man alleine ist?
Fatwâ-Nummer: 136192

  • Fatwâ-Datum:30-5-2010
  • Bewertung:

Frage

Ich habe ein gefährliches persönliches Problem. Ich bin 27 Jahre alt, unverheiratet und trage den Gesichtsschleier. Und äußerlich bin ich eine vorzügliche Muslimin, von der die Leute gerne hätten, dass ihre Töchter auch mal so werden. Ich halte mich selbst allerdings für nicht so richtig. Sobald ich alleine bin, befriedige ich mich selbst und besuche Internetseiten mit Nacktbildern. Und ich habe mich auch schon mit einem jungen Mann, den ich nicht kenne, über das Internet im Chat unterhalten. Ich weiß, dass ich damit einen Fehler mache. Und nach jedem Mal bereue ich es sehr und bitte Allâh um Verzeihung, allerdings kehre ich immer wieder dahin zurück und betreibe es noch viel intensiver. Ich spüre, dass ich meine Lust stillen muss. Alle in meinem Alter haben schon geheiratet. Ich verspüre Lust nach dieser Sache, danach bereue ich es aber. Ich weiß, dass ich sündige, und ich schwöre, dass ich Angst habe, so zu sterben. Und ich weiß, dass Allâh mir auf Grund meiner Sünden Seine Gnaden verwehren wird. Leider sind meine Gelüste aber sehr stark und ich sitze auch noch auf Grund meiner Arbeit viel vor dem Internet. Was mache ich nun? Ich möchte bereuen und Allâhs Wohlgefallen wiedererlangen. Allerdings ist es jedesmal nur ein Lippenbekenntnis und kommt nicht von Herzen. Und nach einiger Zeit kehre ich wieder dazu zurück. So bitte ich euch, ich brauche jemanden, der mich aus dem Sog der Verzweiflung rettet, der mich zum Untergang treibt. Ich schwöre, dass ich bereuen und mich bessern möchte, allerdings weiß ich nicht, wie ich aus diesem Teufelskreis herauskomme. Hoffentlich finde ich bei euch jemanden, der mir die rettende Hand ausstreckt. Und möge Allâh euch Gutes geben und ich danke euch vielmals!

Antwort

Der Lobpreis ist Allâhs! Möge Allâh Seinen Gesandten in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken!

 

Nun zur Frage:

 

Durch deine Beschreibung ist deutlich, dass du wirklich eine äußerlich gute Muslimin bist, und wenn du alleine bist, diese Dinge vollziehst, die sich nicht gehören; und dass du Pornoseiten besuchst und mit jungen Männern chattest.

 

Wir sagen dazu:

 

Dies passt ohne Zweifel nicht zu einer Muslimin, die die Belohnung Allâhs und das Paradies möchte. Was du allerdings an starker Reue und Furcht davor, in dieser Lage zu sterben, und dem Versuch zu bereuen und Allâh um Vergebung zu bitten genannt hast, ist ein guter Schritt. Und wisse, dass Allâh deine Reue annimmt, wenn du ihre Bedingungen, wie das Reuegefühl, das Unterlassen der Sünde und den festen Willen, nicht wieder zu dieser Sünde zurückzukehren, erfüllst!

 

Und in den beiden Werken authentischer Hadîthe finden wir, dass der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken über seinen Herrn, den Erhabenen, sagt: "Ein anbetend Dienender beging eine Sünde und sagte dann: O Allâh, vergib mir meine Sünde! Da sagte der Erhabene: Ein anbetend Dienender hat eine Sünde begangen, und er weiß, dass er einen Herrn hat, Der die Sünde vergibt und die Sünde bestraft. Dann beging er wieder eine Sünde und sagte: O Herr, vergib mir meine Sünde! Da sagte der Erhabene: Ein anbetend Dienender hat eine Sünde begangen, und er weiß, dass er einen Herrn hat, Der die Sünde vergibt und die Sünde bestraft. Dann beging er wieder eine Sünde und sagte: O Herr, vergib mir meine Sünde! Da sagte der Erhabene: Ein anbetend Dienender hat eine Sünde begangen, und er weiß, dass er einen Herrn hat, Der die Sünde vergibt und die Sünde bestraft. So mach, was du willst, denn Ich habe dir bereits das erste Mal vergeben!" Dies bedeutet, dass der Annahme der Reue nichts entgegensteht, solange du aufrichtig bereust und die Bedingungen der Reue ohne Ausnahme erfüllst.

 

Und zu den Gründen, die die Annahme der Reue verhindern, gehört, dass der Mensch die Sünde bereut, aber die Absicht hat, diese Sünde wieder zu begehen. So raten wir dir, liebe Schwester, dich von dem Internet fernzuhalten, da wir es für einen gewichtigen Grund halten, weshalb du in deiner Situation bist.

 

Und wir raten dir, dir gute Freundinnen zu suchen, die dich näher zu Allâh bringen und dich von den Plätzen der Sünden und Schlechtigkeiten fernhalten.

 

Und du solltest Allâh unablässig in den Zeiten bitten, in denen das Bittgebet akzeptiert wird, dass Er diese Ungehorsamkeit von dir nimmt. Und versuche, Allâh mit deiner Zunge und von Herzen um Vergebung zu bitten!

 

Und suche nach einem Mann, den du heiraten kannst, der dich zum Guten ermutigt und beschützt! Und diese Suche sollte auf islamische Weise erfolgen, dass etwa dein Vormund bei einigen guten Männern für dich wirbt.   

 

Und Allâh weiß es am besten.