Über das Entfernen von Unreinheiten vom Körper desjenigen, der nicht das rituelle Gebet verrichten will, sind sich die Gelehrten nicht einig
Fatwâ-Nummer: 31622

  • Fatwâ-Datum:8-1-2018
  • Bewertung:

Frage

Während meine Frau die Menstruation hat und wenn ich Geschlechtsverkehr mit ihr haben will, berührt sie mein Sperma. Hat sie deswegen ihre Körperstelle, an der Sperma ist, zu reinigen, oder braucht sie das nicht zu tun, weil sie sich in einer Unreinheit befindet (Menstruation)?

Antwort

Der Lobpreis gebührt Allâh und möge Allâh Seinen Gesandten sowie dessen Familie und Gefährten in Ehren halten und ihnen Wohlergehen schenken! Und nun zur Frage:

 

Der Meinung der Mehrheit der Gelehrten nach ist es Pflicht, die Unreinheit vom Körper desjenigen, der das rituelle Gebet verrichten will, zu entfernen. Will jemand das Gebet nicht verrichten, entweder weil die Zeitspanne des Gebets noch nicht gekommen ist oder weil dieser nicht zum Verrichten des Gebets verpflichtet ist, wie es der Fall bei der Frau während ihrer Menstruation oder ihres Wochenflusses ist, dann sind sich die Gelehrten über das Entfernen der Unreinheit nicht einig. Eine Gruppe von ihnen meint, dass es Pflicht ist, die andere nicht.

 

Nachdem Ibn Hadschar über den Hadîth-Teil vom Propheten (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken), nämlich „Einer von ihnen pflegte sich nicht von seinem Urin rein zu halten...“, sprach, sagte er im Werk „Al-Fath“: „Darin steht die Warnung davor, sich vom Urin nicht rein zu halten. Zum Urin gehören in diesem Fall alle Unreinheiten, die sowohl den Körper als auch die Kleidung beflecken. Dieser Hadîth bildet auch dafür einen Beweis, dass es Pflicht ist, sich von den Unreinheiten unter allen Umständen rein zu halten. Diese Meinung steht aber im Gegensatz zu einer anderen Gruppe, die meint, dass das Entfernen der Unreinheit nur für denjenigen gilt, der das rituelle Gebet verrichten will.“

 

Ist das, was den Körper deiner Frau befleckte, Präejakulat, dann ist es daher umstritten, ob das Sich-Reinhalten davon Pflicht ist oder nicht. Der Grund für diese Meinungsverschiedenheit ist aber, dass das Präejakulat unrein ist. Ist hingegen das, was sie befleckte, Sperma, dann braucht sie es nicht abzuwischen, sondern es ist für sie empfehlenswert, es aus Sauberkeit zu zerreiben. Der Grund dafür ist, dass Sperma an sich – der vorwiegenden Meinung nach – rein ist.

 

Und Allâh weiß es am besten!

Verwandte Fatwâs

Fatwâ-Suche

Für mehr Suchoptionen bitte auf Pfeil klicken

Heute am meisten gelesen