Rechtsnorm für Entblößen eines weiblichen Säuglings vor Männern
Fatwâ-Nummer: 32883

  • Fatwâ-Datum:16-1-2018
  • Bewertung:

Frage

Ich habe eine 18 Monate alte Tochter. Wenn ich ihr die Windel oder Kleidung ausziehe, läuft sie oft und geht zu ihrem Vater oder zu den männlichen Gästen, wenn sie nackt oder halbnackt ist oder nur die Windel trägt. Ist dies verboten oder nicht?

Antwort

Der Lobpreis gebührt Allâh und möge Allâh Seinen Gesandten sowie dessen Familie und Gefährten in Ehren halten und ihnen Wohlergehen schenken! Und nun zur Frage:

 

Gegen dich ist nichts einzuwenden, wenn dieses kleine Mädchen, das noch ein Säugling ist, zu seinem Vater oder anderen Männern geht, während es nackt ist. Denn für es ist in diesem Alter noch keine Aura (zu bedeckender Schambereich) zu betrachten. Aus diesem Grund erlauben die Gelehrten, dass Männer einen weiblichen Säugling oder dasjenige Mädchen waschen, das wenig älter als dieser ist, sofern dies die Begierde (dieser Männer) nicht erregen lässt. Der malikitische Chalîl sagt: „...der Mann darf einen weiblichen Säugling waschen.“

 

Daraus ergibt sich, dass dagegen nichts einzuwenden ist. Trotzdem ist es besser, dass du dich daran hältst, den Schambereich deiner Tochter sowie auch deren ganzen Körper zu bedecken, damit sie sich daran gewöhnt und zum Verhüllen und zur Schüchternheit erzogen wird.

 

Und Allâh weiß es am besten!

Fatwâ-Suche

Für mehr Suchoptionen bitte auf Pfeil klicken

Heute am meisten gelesen