393 Artikel

  • Itikâf im Ramadân

    Itikâf bedeutet für einen bestimmten Zweck in der Moschee zu bleiben, das heißt für das Anbeten Allâhs. Es ist gemäß der übereinstimmenden Meinung der Gelehrten mustahabb (empfohlen). Imâm Ahmad sagte, wie darüber von Abû Dâwûd berichtet wurde: „Ich habe von keinem Gelehrten.. Weiter

  • Weisheiten des Fastens

    Jedes Mal, wenn der Monat Ramadân beginnt und der Hilâl (die Neumondsichel) gesichtet wurde, entstehen ein fester Wille und eine starke Absicht, die jeder Muslim spüren kann. Er fastet diesen Monat im Gehorsam gegenüber seinem Herrn und wünscht, von diesem Glaubenstraining zu profitieren. Er führt sich die großartigen.. Weiter

  • Die Frau und der vorzügliche Monat

    Welche Augenblicke können einen noch glücklicher machen, als die, wenn man Gruppen von Männern und Frauen sieht, die sich im segensreichen Monat Ramadân in die Moschee begeben, um das Tarâwîh-Gebet (rituelles Gebet nach dem Nachtgebet im Ramadân) oder ein zusätzliches freiwilliges Gebet zu verrichten? Es ist.. Weiter

  • Dreißig Schritte im Monat Scha‘bân, um sich auf den Monat Ramadân vorzubereiten - Teil 2

    8. Im Ramadân neigen viele dazu, den Qurân vollständig zu rezitieren. Damit die vollständige Rezitation jedoch erleichtert wird, solltest du im Scha‘bân damit beginnen, der Qurân-Rezitation mehr Zeit zu widmen. Wenn du daran gewohnt bist, jeden Tag ein Dreißigstel des Qurân zu rezitieren, so erhöhe.. Weiter

  • Ramadân und Barmherzigkeit

    Einleitung Es gibt keine bessere Zeit zu beginnen, positive Änderungen in unserem Leben vorzunehmen, als in diesem gesegneten Monat. Der Ramadân ist für einen Muslim eine wiederkehrende Gelegenheit zur spirituellen Erhöhung und seelischen Errettung. Er ist auch eine alljährliche Übung zur Selbstbeherrschung und Selbstbeschr&.. Weiter

  • Der seelische Gesichtspunkt des Ramadân

    Zum neunten Mal in diesem Jahr umrundet der Mond die Erde und hüllt sie und alle, die auf ihr wohnen, in eine Zeit der Barmherzigkeit, der besonderen Nähe zu Allâh Dem Allmächtigen. Der Fastenmonat verbindet irdische Körper und materielle Versorgung mit seelischer Nahrung und Seelen mit Seelen durch Mitmenschlichkeit. Doch.. Weiter

  • Absicht zum Fasten

    Gemäß einem Hadîth von Hafsa (erwähnt in: Absicht, Spalte Nr.1), muss man irgendwann nach der Bekanntgabe des Beginns des Monats und vor der Zeit der Morgendämmerung dessen ersten Tages die feste Absicht fassen, den Monat Ramadân zu fasten. Außerdem kann man in dieser Nacht die Absicht fassen, den ganzen Monat.. Weiter

  • Die Weisheit, die hinter dem Fasten steckt

    Einer der Namen Allâhs ist Al-Hakîm (der Allweise). Allâh ist Allweise in dem, was Er bestimmt, was Er gebietet, was Er verbietet, was Er vorbestimmt und was Er an Gesetzen gibt. Allâh kann den Menschen die Weisheit, die hinter bestimmten Angelegenheiten steckt, bewusst machen oder sie verbergen oder nur einige Menschen und nicht.. Weiter

  • Ernährungsgrundlagen im Ramadân

    Im Ramadân ist das erste Opfer, das wir bringen, der Verzicht auf den Verzehr von Essen und Trinken zwischen dem Suhûr (Mahlzeit vor Einbruch der Morgendämmerung) und dem Iftâr (Fastenbrechen unmittelbar nach Sonnenuntergang). Der Mangel an Essen und Trinken in unserem Körper über diese längere Zeit verursacht leichten.. Weiter

  • Deine Zeit während Ramadân

    Zeit ist die Essenz des Lebens. Jede Stunde, die wir in diesem Leben verbringen, bringt uns noch näher zu unserer Bestimmung im Jenseits. Obwohl Zeit das Wertvollste in unseren Leben ist (oder zumindest sein sollte) und wir auf sie mit all unserer Kraft achten sollten, scheint es die einfachste Sache zu sein, die wir verschwenden! Niemand.. Weiter

  • Vorzüge und eindeutige Charakteristika des Ramadân

    Allâh hat den Monat Ramadân zu einem besonderen Monat gemacht und ihm viele Vorzüge zugeschrieben, wie beispielsweise Folgendes: - Allâh hat das Fasten in ihm zu einer Säule des Islâm gemacht. Allâh sagt: „Der Monat Ramadân, in dem der Qurân herabgesandt wurde als eine Rechtleitung für.. Weiter

  • Unsere rechtschaffenen Vorfahren und Wahren der Zeit

    Abû Huraira möge Allah mit ihm zufrieden seinberichtete, dass der Gesandte Allâhs Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: „Beeilt euch gute Taten zu verrichten, bevor euch eine der sieben Bedrängnisse einholt!“ Dann sagte er Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken.. Weiter

  • Warum reden wir über unsere rechtschaffenen Vorfahren?

    Jede Nation rühmt sich ihrer Vorfahren und der Beiträge, die sie leisteten. Jede Nation erhöht die Stufe ihrer Gelehrten und ist auf sie und ihre Geschichte stolz. Menschen tun dies normalerweise, um die Tugenden ihrer Vorfahren vorzuzeigen und sie als Vorbilder für die nächsten Generationen zu nehmen, um sie zu ermutigen,.. Weiter

  • Ramadân…mit Baby! Teil 2

    (Tipps, um das Fasten einer Mutter fortwähren zu lassen) Samurai-Strategien für einen süßen Ramadân. Âsija, eine weitere Hausfrau und Mutter, die in Japan lebt, erinnert sich daran, wie sie mit ihrem damals einen Monat alten Baby Safa ganz allein zu Hause war. „Ich erholte mich von einem Kaiserschnitt und konnte.. Weiter

  • Ramadân…mit Baby! Teil 1

    (Tipps, um das Fasten einer Mutter fortwähren zu lassen) Allâh der Höchste sagt: „Allâh gehört die Herrschaft der Himmel und der Erde. Er erschafft, was Er will. Er gewährt, wem Er will, weibliche, und Er gewährt, wem Er will, männliche.“ (Sûra 42:49). Ursprung der Ramadân-Segnungen Kinder.. Weiter