393 Artikel

  • Das Fest des Fastenbrechens und das Opferfest: Verhaltensregeln und Vorschriften - Teil 1

    Erlaubnis zum Feiern zur seelischen Erleichterung Die islamische Religion erlaubte das Fest des Fastenbrechens und das Opferfest, da sich die Seele von Natur nach Festen und Feierlichkeiten sehnt, denn Allâh schuf die Herzen mit der Sehnsucht nach Festen, die Menschen erfreuen sich daran, zumal sie sich versammeln und Ruhe und Freude finden... Weiter

  • Das Fest des Fastenbrechens und das Opferfest: Verhaltensregeln und Vorschriften - Teil 2

    Fünftens: Zum Festgebet wird weder der Adhân noch die Iqâma gerufen. Al-Buchârî und Muslim berichteten davon, dass ibn 'Abbâs möge Allah mit beiden zufrieden sein und Dschâbir möge Allah mit ihm zufrieden sein sagten: "Weder am Tage des Fastenbrechens noch am Opferfest rief man zum Festgebet.".. Weiter

  • Besonderheiten der Laila Al-Qadr

    Besonderheiten der Laila Al-Qadr (Die Nacht der Bestimmung ) Allâh gab dieser Nacht Besonderheiten, die sie einzigartig machen, wie etwa: 1. Es ist die Nacht, in der der Qurân herabgesandt wurde, wie wir oben erwähnt haben. Ibn Abbâs möge Allah mit ihm zufrieden sein sagte: „Allâh hat den Qurân auf einmal,.. Weiter

  • Die Festriten - Teil 1

    Im Folgenden sind einige rituelle Handlungen, Sunna-Handlungen und Verhaltensregeln für das Fest zusammengefasst: - Der Takbîr (die Worte "Allâhu Akbar") Den Beweis für den Takbîr findet man in der Aussage Allâhs, des Erhabenen: "damit ihr die Anzahl vollendet und Allâh als den Größten.. Weiter

  • Besuche während des Itikāf

    Von Safiyya bint Huyayy möge Allah mit ihr zufrieden sein ist überliefert: „Als der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sich (in der Moschee) zurückgezogen hatte besuchte ich ihn eines Nachts. Ich sprach mit ihm, dann stand ich auf und wollte gehen, worauf der Prophet Möge Allah ihn in Ehren.. Weiter

  • Itikāf der Frauen im Ramadān (Das Sich Zurückziehen in die Moschee)

    Von Âischa möge Allah mit ihr zufrieden sein ist überliefert, dass der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken erwähnte, dass er sich in den letzten zehn Tagen des Ramadân in die Moschee zurückziehen (Itikâf) werde, worauf sie ihn bat, daran teilzunehmen, was ihr der Prophet Möge.. Weiter

  • Die Erwartung der Laila Al-Qadr in der letzten Nacht

    Uyaina ibn Abdurrahmân sagte: ,,Mein Vater sagte mir: ,Als man in der Anwesenheit von Abû Bakra die Laila Al-Qadr erwähnte, sagte er: ,Ich erwarte sie lediglich in den letzten zehn Nächten, und zwar in Anlehnung an etwas, das ich vom Gesandten Allâhs Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken hörte:.. Weiter

  • Die Bedeutung der Laila Al-Qadr

    Die Bedeutung der Laila Al-Qadr (die Nacht der Bestimmung) Die letzten zehn Tage des Ramadân sind von Allâh mit einzigartigen Vorzügen gesegnet. Zu diesen gehört die Lailat Al-Qadr (die Nacht der Bestimmung). Allâh, der Allerhabene sagt : “Hâ-Mîm. Bei dem deutlichen Buch! Wir haben es wahrlich in einer.. Weiter

  • Das Beleben der letzten zehn Nächte

    Von Âischa möge Allah mit ihr zufrieden sein wird überliefert, dass sie sagte: „Wenn die letzten zehn Tage anbrachen, straffte er seine Schärpe (aß weniger und mied den Beischlaf), blieb die Nacht über wach und weckte seine Familie.“ Überliefert von Al-Buchârî und dem Imâm Muslim. Von.. Weiter

  • Was ist im Itikāf erlaubt?

    Von Âischa möge Allah mit ihr zufrieden sein überliefert, dass sie während ihrer Periode die Haare des Propheten Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken einölte, während er sich im Itikâf befand. Sie war dabei in ihrem Zimmer und er neigte seinen Kopf zu ihr herein. Berichtet von Al-Buchâr&ic.. Weiter

  • Ramadān als Ansporn für familiäres Glück

    Ramadân kommt und du siehst den Geist des Imân (Glaubens) durch jeden einzelnen Muslim fließen. Jeder strebt nach guten Taten, wie Rezitation des Qurân, Gebete am Tage und bei Nacht sowie Almosengeben. All dies ist erwünscht und lobenswert. Doch siehst du auch, wie die muslimische Frau den ganzen Tag in der Küche.. Weiter

  • Das Nachtgebet im Ramadān (Tarāwīh) - Teil 1

    Abû Huraira möge Allah mit ihm zufrieden sein sagte: „Der Gesandte Allâhs Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken ermutigte uns, ohne dass er es zur Pflicht vorschrieb, in den Nächten des Monats Ramadân zu beten. Dann sagte er Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken:.. Weiter

  • Das Fasten und das Fastenbrechen während der Reise

    Âischa möge Allah mit ihr zufrieden sein berichtet, "… dass Hamza ibn Amr Al-Aslamî möge Allah mit ihm zufrieden sein den Propheten Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken fragte: „Soll ich auf der Reise fasten?“, und er fastete viel, da sagte der Prophet Möge Allah ihn in Ehren.. Weiter

  • Unsere rechtschaffenen Vorfahren und die Qurān-Rezitation

    Abdullâh ibn Amr möge Allah mit ihm zufrieden sein berichtete, dass er den Gesandten Allâhs Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagen hörte: „Jemand, der sich dem Qurân widmete, wird aufgefordert werden zu rezitieren, aufzusteigen und sorgfältig zu rezitieren, so wie er im Diesseits.. Weiter

  • Sehr dringend... An meine muslimischen Schwestern im Ramadān - Teil 1

    An all meine muslimischen Schwestern: As-Salâmu alaikum wa rahmatullâhi wa barakâtuh!Möge es dir, mir und jeder muslimischen Schwester auf Erden auch im neuen Jahr gut ergehen! Ich bitte Allâh, uns den Ramadân zu bescheren und unsere guten Taten besonders in diesem Monat anzunehmen und zu mehren. Ich hoffe, dass.. Weiter