393 Artikel

  • Die heiligen Monate

    Allâh, der über alles Erhabene, sagt : „Gewiss, die Anzahl der Monate bei Allâh ist zwölf Monate, im Buch Allâhs (festgelegt) am Tag, da Er die Himmel und die Erde schuf. Davon sind vier geschützt, Das ist die richtige Religion. So fügt euch selbst in ihnen kein Unrecht zu! (…)“ (Sûra 9:36) All.. Weiter

  • Das Nachtgebet der rechtschaffenen Vorfahren

    Dschâbir möge Allah mit ihm zufrieden sein berichtete, dass er den Gesandten Allâhs Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagen hörte: „Es gibt eine Stunde während der Nacht, in der Allâh jedem Muslim, der Allâh um Gutes im Diesseits und im Jenseits bittet, dessen Bitte gewährt.. Weiter

  • Der Qurân als Wunder - Teil 2

    Wissenschaft und Geschichte Abgesehen von den Prophezeiungen, hat der Qurân auf viele wissenschaftliche und historische Fakten aufmerksam gemacht, die nicht nur zur damaligen Zeit unbekannt, sondern angesichts der Entwicklung in der Gesellschaft, noch nicht einmal vorstellbar waren. Es wurden ganze Bücher geschrieben (von Muslimen und.. Weiter

  • Die Vereinbarkeit zwischen moderner Wissenschaft und Qurân - Teil 1

    Der Qurân ist die letzte Offenbarung und ein Beweis für die Gesandtschaft Muhammads, für die Existenz eines allwissenden Gottes und das Irregehen aller anderen Glaubensgemeinschaften, also nicht nur für die heidnischen Araber vor 1400 Jahren, sondern auch für die heutigen Wissenschaftler. Womöglich ist eine der außergew&ou.. Weiter

  • Die zwei Arten der Rechtleitung im Qurân

    Über den Qurân sagt Allâh am Anfang der zweiten Sûra: ,,(...) ist eine Rechtleitung für die Gottesfürchtigen“ (Sûra 2:2). Demnach ist der Qurân für die Gottesfürchtigen sowohl im Diesseits als auch im Jenseits eine Rechtleitung. In derselben Sûra lesen wir nach der Bestimmung der Verpflichtung.. Weiter

  • Verhaltensregeln für den edlen Qurân - Teil 1

    Einleitung Allâh der Erhabene offenbarte den Qurân, auf dass er ein nicht auszulöschendes Licht sei. Er gibt uns eine Lebensweise und einen Lebensweg vor, er ist vollkommen in jeder Hin- sicht. In ihm ist eine Kraft ohnegleichen, die nicht zurückgewiesen werden kann. Er ist die Grundlage der Überzeugung und die Quelle des.. Weiter

  • Das Fasten und Fastenbrechen in der Gemeinschaft

    Abû Huraira möge Allah mit ihm zufrieden sein berichtet, dass der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: „Das Fasten ist ein Tag, an dem ihr fastet, und das Fastenbrechen (Ramadân-Fest) ist ein Tag, an dem ihr das Fasten brecht, und das Opferfest ist ein Tag, an dem ihr opfert.“ Überli.. Weiter

  • Für das Fasten gibt es ein Tor im Paradies

    Von Sahl ibn Sa´d möge Allah mit ihm zufrieden seinwird berichtet, dass der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: „Im Paradies gibt es acht Tore, eines dieser Tore heißt ‚Rayyân‘. Durch dieses werden nur die Fastenden (in das Paradies) eintreten.“ (Überliefert.. Weiter

  • Der Vorzug zügigen Fastenbrechens

    Allâh, der Erhabene, sagt: „Hierauf vollzieht das Fasten bis zur Nacht!“ (Sûra 2:187) Von Sahl ibn Sa´d möge Allah mit ihm zufrieden sein wurde überliefert, dass der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: „Den Leuten wird es gut ergehen, solange sie zügig.. Weiter

  • Durch Fasten werden Gelüste verringert

    Ibn Mas´ûd möge Allah mit ihm zufrieden sein sagte: „Wir waren zusammen mit dem Propheten Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken, als er sagte: „Wer von euch zur Ehe fähig ist, soll heiraten, denn dies fördert das Senken des Blickes und schützt eher die Geschlechtsteile. Wer es aber.. Weiter

  • 03. Ramadân

    - Der Tod von Fâtima möge Allah mit ihr zufrieden sein: Am 3. Ramadân/21. Mai 632 n. Chr. verstarb Fâtima, die Tochter des Gesandten Allâhs Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken, Ehefrau von Alî ibn Abû Tâlib möge Allah mit ihm zufrieden sein und Mutter der beiden Enkel.. Weiter

  • Vorzüge, einen Fastenden zu speisen

    Von Zaid ibn Châlid Al-Dschuhanî möge Allah mit ihm zufrieden sein wurde berichtet, dass der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: „Wer einen Fastenden speist, bekommt die gleiche Belohnung wie dieser, ohne dass die Belohnung des Fastenden geschmälert wird.“Überliefert.. Weiter

  • Fasten: Eine Elementarpflicht des Islâm

    Ibn Umar möge Allah mit beiden zufrieden sein berichtet, dass Allâhs Gesandter Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: "Der Islâm gründet sich auf fünf Dinge: Die Schahâda (das Bekenntnis), dass es nicht Verehrungswürdiges außer Allâh gibt und dass Muhammad Allâhs.. Weiter

  • 10. Ramadân

    - Aufbruch zur Eroberung Makkas: Am 10. Ramadân 8 n. H./1. Januar 630 n. Chr. brachen der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken und seine Sahâba möge Allah mit ihnen zufrieden sein zur Eroberung Makkas auf. Dieses Jahr wurde das Jahr der Eroberung genannt. Diese Eroberung krönte die Bemühungen.. Weiter

  • 14. Ramadân

    - Kontrolle der Muslime über Syrakus: Am 14. Ramadân 264 n. H./19. Mai 878 n. Chr. übernahmen die Muslime die Kontrolle über die Stadt Syrakus auf der Insel Sizilien. - Grundsteinlegung der Al-Azhar Universität: Am 14. Ramadân 359 n. H./20. Juli 970 n. Chr. wurde der Grundstein für den Bau der Al-Azhar Universitä.. Weiter