28 Artikel

  • Merkmale des Glaubens - Teil 1

    Jeder von uns wünscht sich Glückseligkeit und sucht diese. Einige sehen diese Glückseligkeit eventuell im großen Vermögen, im Ruhm oder in der Macht. Bilâl  möge Allah mit ihm zufrieden sein sah diese jedoch im Glauben an Allâh, als er die Worte "Ahad, Ahad" (Allâh ist der Eine, Allâh ist.. Weiter

  • Vollkommenheit des Glaubens - Teil 2

    6. Das Gute gebieten und das Verwerfliche verbieten: Der Muslim liebt das Gute und lädt dazu ein. Er verabscheut das Verwerfliche und rät davon ab. Er möchte die Menschen in das Paradies führen und hofft darauf, sie vom Feuer fernzuhalten. Deshalb tut er Gutes und trägt es den Menschen auf. Ebenso vermeidet er das Schlechte.. Weiter

  • Vollkommenheit des Glaubens - Teil 1

    Der Muslim weiß, dass jede gute Tat zum Glauben gehört. Alles, was Allâh der Majestätische liebt, gehört zum Glauben. Der Muslim weiß, dass es viele Dinge gibt, die den Glauben vervollkommnen: 1. Die Liebe zum Gesandten Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken: Der Gesandte Möge Allah.. Weiter

  • Die wahre Bedeutung des Glaubens

    Der Glauben ist das Leben der Herzen und Körper, der Balsam der Glückseligkeit und der Angelpunkt des Erfolgs im Diesseits und Jenseits. Er gewährt nämlich den Herzen Ausgeglichenheit und den Seelen Zufriedenheit. Sooft der anbetend Dienende in den Rangstufen des Glaubens emporsteigt, kostet er dessen Geschmack, entdeckt seine Sü&szli.. Weiter

  • Die Säulen des Glaubens

    Im Islâm gibt es sechs Säulen des Glaubens: 1. Der Glaube an Allâh (Gott). 2. Der Glaube an Seine Engel. 3. Der Glaube an Seine Bücher. 4. Der Glaube an Seine Gesandten. 5. Der Glaube an den Letzten Tag. 6. Der Glaube an das Schicksal und die göttliche Bestimmung (Qadâ und Qadar). 1. Der Glaube an Allâh: .. Weiter

  • Die Glaubensgrundlagen und das Opfertier

    Aller Lobpreis gebührt Allâh allein! Möge Er Seinen Propheten in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken! Die Opferung findet im Offenbarungsbuch Allâhs Erwähnung und gute Stellung. Auch in der Sunna Seines Propheten Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken finden wir Taten und Aussagen über.. Weiter

  • Der tiefere Sinn der ´Ibâda (Verehrung Allâhs) - Die besten Taten des Muslims

    Ein Muslim sollte sich während seiner Lebenszeit auf Erden an den Sinn und Zweck seiner Erschaffung und an das Ziel seiner Existenz erinnern. Allâh erklärt uns dieses Ziel, indem Er sagt: „Und Ich habe die Dschinn und die Menschen nur (dazu) erschaffen, damit sie Mir dienen.“ (Sûra 51:56) Dieser Vers erklärt.. Weiter

  • Der Sinn des Lebens - Teil 2

    Was bedeutet „Ibâda“? In der Sûra An-Nasr sagt Allâh: „dann lobpreise deinen Herrn und bitte Ihn um Vergebung; gewiss, Er ist Reue-Annehmend.“ (Sûra 110:3) Indem der Mensch Allâh verherrlicht und lobpreist, reiht er sich in den Rest der Schöpfung ein, die den Schöpfer natürlicherweise.. Weiter

  • Jeder Gemeinschaft wurde ein Gesandter geschickt

    Es ist eine islâmische Überzeugung, dass jeder Gemeinschaft ein Gesandter geschickt wurde, um sie rechtzuleiten. Das Hauptanliegen dieser Sendung war dabei die Erläuterung des Konzeptes des Tauhîd (der Glaube an die Einzigkeit Allâhs). Das zweite Anliegen war die Übermittlung einer Scharî'a bzw. eines religiösen.. Weiter

  • Der Sinn des Lebens - Teil 1

    Der Sinn des Lebens ist ein Thema, das jeden Menschen irgendwann in seinem Leben beschäftigt. Jeder fragt sich einmal: „Warum gibt es mich?“ oder „Aus welchem Grund bin ich hier auf der Erde?“ Die Komplexität und Vielfalt der Systeme, die in ihrer Gesamtheit den Menschen ausmachen oder derjenigen, die das Universum.. Weiter

  • Die Botschaft der Gesandten

    Allâh der Allweise, der Allwissende, der Barmherzige, der Gerechte, erschuf dieses Universum, um Seine gehorsamen Diener zu testen und zu prüfen und sie zu belohnen und um die Ungehorsamen zu bestrafen. Allâh sagt: „Und Wir haben die Himmel und die Erde und was dazwischen ist, nicht zum Spiel erschaffen. Wir haben sie nur in Wahrheit.. Weiter

  • Der tiefere Sinn der ´Ibâda (Verehrung Allâhs) - ´Ibâda und Leben

    Der Gottesdienst deckt alle Lebensbereiche ab: Die Anbetung Allâhs, Allâh zu gehorchen und Seine Anordnungen durchzuführen erfordert gewiss den Einsatz aller Gliedmaßen. Man kann Allâh verehren, indem man seine Augen vor dem Anschauen verbotener Dinge bewahrt, und sie nutzt, um die Dinge anzuschauen, die Allâh liebt,.. Weiter

  • Der Sinn des Lebens - Teil 3

    Allâh gedenken (Dhikr) Alle Arten der Anbetungshandlungen, die dem göttlichen Gesetz entnommen werden können, stellen eine Möglichkeit für den Menschen dar, Allâhs zu gedenken. Es liegt in der Natur des Menschen, manchmal sogar die wichtigsten Dinge zu vergessen. Der Mensch vertieft sich manchmal derart in die Erfüllung.. Weiter