213 Artikel

  • Die rechtschaffene Frau ist eine Unterstützung für das Jenseits

    Liebe Leserinnen und Leser, das weltliche Leben ist eine Reise. Der Reisende kommt nicht umhin, Proviant für seine Reise und einen engen Freund für seine Einsamkeit und einen Begleiter für den langen Weg mitzunehmen. Hat denn nicht auch der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken einen Begleiter bei.. Weiter

  • Meine Kinder sind ordentlich... Kaum zu glauben! Teil 2

    Nun, nachdem wir die Ratschläge im ersten Teil dieses Artikels verinnerlicht und in die Tat umgesetzt haben, werden wir noch die Schritte zur Umsetzung dieser Ratschläge erläutern. 1. Liebe und gegenseitiger Respekt sind die Grundlagen zum Erlernen von Ordnung: Das Kind gehorcht, wann es ihm gefällt, und widersetzt sich, wann.. Weiter

  • Meine Kinder sind ordentlich... Kaum zu glauben! Teil 1

    Ist es wirklich möglich, dass man seine Kinder zur Ordnung erzieht und sie wirklich ordentlich werden? So manch einer mag der Meinung sein, dass Kinder in all ihren Angelegenheiten unordentlich sind: in ihrem Aussehen, ihrem Kinderzimmer, ihrer Spielkiste und sogar ihren Schulsachen. Wenn sie größer und erwachsen werden, würden.. Weiter

  • Unselbstständigkeit bei Kindern - ein ernst zu nehmendes Problem - Teil 3

    Lehre sie Verantwortung! Eine Mutter sagt: „Ich strebe danach, dass meine Kinder ihre Pflichten erfüllen. Ohne Aufforderung! Ohne Beschwerde! Wie schaffe ich das?“ O Mutter! Es ist in der Tat eine Frage, die dir zweifellos den Kopf zerbricht! Daher möchten wir dir die Antwort in Form folgender Bausteine darlegen, mithilfe.. Weiter

  • Unselbstständigkeit bei Kindern - ein ernst zu nehmendes Problem - Teil 2

    Ein reifes Kind lernt Verantwortung Lasst uns einmal die Geschichte ´Alîs möge Allah mit ihm zufrieden sein betrachten und sehen, wie er schon von klein auf Verantwortung trug! Er soll unseren Kindern ein Vorbild sein, und zwar bevor wir über die erzieherische Methode, der wir mit unseren Kindern folgen sollen, sprechen. Die.. Weiter

  • Vier Ratschläge für eine glückliche Ehe

    1. Mache deine Ehefrau glücklich, dann wirst auch du glücklich sein! Gib um zu empfangen! Dies ist eine Lebensweisheit. Wenn du also deine Ehefrau glücklich machst, wirst auch du glücklich sein. Wisse, dass du der Erste bist, der vom Glück deiner Ehefrau profitiert, denn wenn du erfolgreich bist sie glücklich zu machen,.. Weiter

  • Die Verantwortung des Ehemannes gegenüber seiner Familie

    Die Familie ist der Baustein, der das Fundament einer Gesellschaft bildet. Sie setzt sich aus Individuen zusammen, die dauerhafte Beziehungen miteinander aufbauen. Besonders zu betonen ist, dass in der Familie nahezu alle Arten persönlicher Beziehungen vorkommen. Deshalb muss man sich entsprechend verhalten, will man diese Beziehungen aufrecherhalten... Weiter

  • Die Wichtigkeit des Gehorsams gegenüber den Eltern

    Mit Hilfe des Islâm bildet sich eine Familie, in der gegenseitiger Respekt und Fürsorge herrschen. Eltern und Kinder sind im Islâm miteinander verbunden, indem beide Verpflichtungen tragen und ein gegenseitiges Abkommen einzuhalten haben. Allâh sagt: „[…] Keine Mutter soll wegen ihres Kindes zu Schaden kommen, noch.. Weiter

  • Wenn ihr einen Salâhuddîn wollt, dann werdet wie Nûruddîn Zinkî! - Teil 2

    Wie erzog der Gesandte Allâhs Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken seine Gefährten zu Edelmut und Aufopferung für den Islâm? Zaid lernt Hebräisch: Zaid ibn Thâbit war einer derjenigen, die den Qurân (zu Lebzeiten des Propheten Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen.. Weiter

  • Hinweis für Eltern, wie man Kinder ermahnt

    Die religiöse Ermahnung und die praktische Unterweisung sind gute Vorbeugungsmaßnahmen sowie nützliche Mittel zur Behandlung vieler Fehler der Kinder. Sie sind vielmehr göttliche Methoden zur religiösen und moralischen Erziehung des muslimischen Individuums, ob jung oder alt. Der Qurân ist voller Ermahnungen für.. Weiter

  • Unsere Kinder zwischen Nachahmung und fehlendem guten Vorbild

    In der Stille der Nacht steigt Anas aus seinem Bett, um in das Bett seines Vaters zu klettern, damit sein Vater ihn umarmt und an seine Brust drückt. Allerdings muss er überrascht feststellen, dass das Bett seines Vaters leer ist. Er sucht im Haus, bis er im entlegensten Zimmer eine bewegende, traurige Stimme vernimmt. Er schleicht sich heran.. Weiter

  • Wenn ihr einen Salâhuddîn wollt, dann werdet wie Nûruddîn Zinkî! - Teil 1

    Amr ibn Utbah sagte zum Erzieher seines Sohnes ermahnend: "O Abû Abdussamad, die erste Besserung meines kleinen Sohnes sollte deine eigene Besserung sein! Denn deine Fehler werden ihre Fehler sein. Gut ist ihrer Meinung nach, was du machst, und schlecht, was du unterlässt. Lehre ihnen das Buch Allâhs! Langweile sie nicht damit,.. Weiter

  • Unsere Kinder und das Gebet - Teil 2

    Nimm dein Kind mit in die Moschee Ist das Kind dazu in der Lage, das Gebet zu Ende zu verrichten oder betet es sogar schon vor dem siebten Lebensjahr, sollte sich der Erzieher darum bemühen, es in die Moschee mitzunehmen, um das Gebet in Gemeinschaft zu verrichten. Somit macht er das Kind mit der größten erzieherischen Institution.. Weiter

  • Unsere Kinder und ihr Ungehorsam

    Viele Mütter und Väter träumen davon, dass ihre Kinder ihnen gehorchen. Die meisten Eltern klagen darüber, dass ihre Kinder ihren Anweisungen nicht Folge leisten. Die Frage, die sich stellt, lautet: Wie verhalten sich die Eltern, wenn ihre Kinder rebellieren und ungehorsam sind? Die Tatsachen, die wir beobachten, zeigen: Die.. Weiter

  • Unsere Kinder und das Gebet - Teil 1

    "Mein Kind betet höchstens aus Furcht vor mir." "Wenn ich ihn nicht an das Gebet erinnere, würde er es verpassen!" "Mein Kind betet nur, damit ich aufhöre es anzuschreien! Stell dir vor, er verrichtet die Gebetswaschung vorher nicht!" Lieber Erzieher! Wenn du zu dieser Kategorie gehörst, so.. Weiter