298 Artikel

  • Es bedarf einer Religion – Teil 8

    4. Dem Kind einen Namen geben Der Zeitraum für die Namensgebung des Kindes erstreckt sich laut verschiedenen Überlieferungen vom Tag der Geburt des Neugeborenen bis zum Tag der Aqîqa, was somit eine gewisse Flexibilität gewährleistet. Die Wichtigkeit der Namensgebung für das Kind ist auf folgenden Hadîth zurückzuf&uu.. Weiter

  • Es bedarf einer Religion – Teil 9

    1. Hilfe erhalten: Umgib dich mit nützlichen Menschen und hab kein schlechtes Gewissen, wenn du Hilfe annimmst. Lass jemanden deine Mahlzeiten kochen. Kümmere dich für ein paar Stunden um das Baby und hole deinen Schlaf nach. Es macht dich nicht zu einer schlechten Mutter, wenn du dich auf ein paar Familienmitglieder stützt, um die.. Weiter

  • Es bedarf einer Religion – Teil 10

    All diese ängstlichen Fragen plagen neue stillende Mütter. Wenn man also weiß, dass Allâh im Qurân lediglich vom Stillen als Recht des Säuglings spricht und man über die wundersamen Vorteile der Muttermilch liest, sollte das helfen, die Sorgen zu verringern. Allâh sagt im Qurân: „Und die Mütter.. Weiter

  • Wohin die Dehnungsstreifen führen – Teil 1

    Einige freundliche Ratschläge für verzweifelte neue Mütter „Und Wir haben dem Menschen anempfohlen, zu seinen Eltern gütig zu sein. Seine Mutter hat ihn unter Widerwillen getragen und unter Widerwillen zur Welt gebracht“ (Sûra 46:15). Von jenem ersten positiven Schwangerschaftstest bis zum besonderen Moment, in.. Weiter

  • Wohin die Dehnungsstreifen führen – Teil 2

    Den Körper vorbereiten 1. Bring dich so bald wie möglich in Form: Viele erfahrene Mütter raten, dass dies der beste Weg ist, um nach der langen Tortur von Schwangerschaft und Geburt ein Gefühl der persönlichen, körperlichen Kontrolle wiederzuerlangen. Arbeite dich langsam und stetig an das Ziel der Gewichtsabnahme heran... Weiter

  • Es bedarf einer Religion – Teil 2

    Allerdings existiert ein soziales Gefüge, das all diese Missstände als ausgesprochen unfair, ja sogar als bösartig entlarvt. Wie seltsam, dass wir Muslime zunehmend im Widerspruch zu diesem Gebilde stehen, wo es doch in den Worten des edlen uns anvertrauten Qurâns und in den Lehren des mutterlosen Gesandten Muhammad (möge Allâh.. Weiter

  • Ziele der Familie gemäß der Sunna – Teil 2

    Da die Sunna zur Ehe anregt und vor außerehelichen Beziehungen warnt, lässt sich folgern: Das Ziel der Scharîa in dieser Hinsicht besteht darin, die Beziehung zwischen Mann und Frau zu regeln und durch Vorschriften erlaubte Wege für sexuelle Bedürfnisse zu schaffen, welche mit edler Moral und höchsten moralischen Werten.. Weiter

  • Ziele der Familie gemäß der Sunna – Teil 1

    Familie ist der Grundbaustein einer Gesellschaft und seit jeher ein wichtiges Bindeglied der Lebensgestaltung. Die Bedeutung der Familie, ihre Stellung und Rolle werden nicht von anderen gesellschaftlichen Strukturen – wie politischen Parteien, Gewerkschaften, Vereinen – übertroffen. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass die Scharîa.. Weiter

  • Ziele der Familie gemäß der Sunna – Teil 3

    5. Es ist für beide Ehepartner verboten, die Geheimnisse ihrer intimen Beziehung preiszugeben. Dabei handelt es sich um eine der verwerflichsten Handlungen. Der Prophet (möge Allâh ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) sagte: „Zu den Menschen, die am Tag der Auferstehung den schlimmsten Stand bei Allâh haben werden,.. Weiter

  • Körper und Geist des Kindes nähren

    Als Eltern geben wir uns Mühe, unsere Kinder vor jeglichem Schaden zu bewahren. Wir warnen sie vor den Gefahren im Umgang mit fremden Menschen und bringen ihnen bei, wie wichtig es ist, auf Sicherheit beim Spielen und bei anderen Aktivitäten im Freien zu achten. Außerdem ermahnen wir sie, beim Überqueren der Straße vorsichtig.. Weiter

  • Es bedarf einer Religion – Teil 1

    Lehren zur Mutterschaft und Kindererziehung von unseren rechtschaffenen Vorfahren Geschichte einer idealen Mutterschaft Eine Frau wartete jeden Tag fünfmal geduldig am Eingang der Moschee, während ihr kleiner Junge betete. Eine andere kleidete ihren Sohn anständig und parfümierte ihn, bevor sie ihn in das Haus des größten.. Weiter

  • Im Dienste der Familie Teil 1

    Einige Ehefrauen beklagen sich in ihren Briefen darüber, dass ihre Ehemänner sich nicht die Mühe machen, irgendwelche familiäre Aufgaben zu erledigen, sei es innerhalb oder außerhalb des Hauses, selbst wenn es sich um eine Routine- oder eine einfache Angelegenheit handelt – dies stimmt die Frauen traurig, verletzt und.. Weiter

  • Ist dein Vater gestorben? Teil 1

    Mein Freund fragte mich: „Ist dein Vater schon verstorben? Hast du dieses Gefühl schon einmal erlebt? Wenn du es nicht erlebt hast, lass es mich dir beschreiben: Von einem Augenblick zum anderen ist der Mensch, der ein wesentlicher Teil deines Lebens war, nicht mehr da. Er geht und hinterlässt hunderte von Erinnerungen, die deinen Geist.. Weiter

  • Ist dein Vater gestorben? Teil 2

    Also ging er zu Umar (möge Allâh mit ihm zufrieden sein) und bat darum, sich den muslimischen Armeen anzuschließen. Umar meldete ihn bei einer Armee an, die in die persischen Gebiete ziehen wollte. Als Kilâbs Vater davon erfuhr, hielt er ihn fest und sagte: „Verlasse nicht deinen alten und schwachen Vater und deine Mutter... Weiter

  • Der erste Freitag – Teil 1

    Die Erfahrung eines zum Islâm Konvertierten an seinem ersten Freitag in einem muslimischen Land Endlich erwachte ich um 12 Uhr mittags. Ich ärgerte mich, weil ich das Fadschr-Gebet verpasst hatte. Das kostenlose Frühstück in meinem Hotel endete um 11 Uhr. Ich war auch spät dran für das Freitagsgebet. Ich betrat den Balkon.. Weiter