51 Artikel

  • Einheit der Muslime - Teil 1

    Diese schöne Religion, der Islâm, ist das Wertvollste in unserem Leben. Sie ist der Weg zu äußerster Zufriedenheit im Diesseits und im Jenseits. Deshalb informierte Allâh der Allerhöchste uns im Qurân und in der Sunna darüber, dass wir Feinde haben werden (uns selbst, den Satan und andere) und dass die einzige.. Weiter

  • Die Aufgabe der Moschee zurückrufen - Teil 2

    Die Moschee muss als Gemeindezentrum fungieren, wozu sie schon immer bestimmt war, gemäß dem Umfang der Bedürfnisse und Fähigkeiten der Menschen. Dem Zuständigkeitsbereich der Moschee und deren Nebengebäuden sollten so viele der zahlreichen religiösen, sozialen, erzieherischen und fürsorglichen Rollen und Funktionen.. Weiter

  • Die Aufgabe der Moschee zurückrufen - Teil 1

    Im Islâm sind Gläubige, das anbetende Dienen als Lebensweise und die Vorstellung, dass die Moschee ein Gemeindezentrum ist, untrennbar miteinander verbunden. Sie begründen einander und bedürfen einander, um richtig zu wirken und weiterzubestehen. Die Moschee ist so alt wie der Mensch auf Erden, da die Wahrheit (der Islâm).. Weiter

  • Fernsehen im islâmischen Heim

    Heute wollen wir – so Allâh will – über das Fernsehen sprechen, oder um es genauer zu sagen über Fernsehshows. Unsere Absicht ist nicht, das Fernsehen zu verdammen, sondern euch lediglich etwas zu geben, worüber ihr nachdenken könnt, wenn ihr euch nächstes Mal eure Lieblingsshow anseht. Hinsichtlich des.. Weiter

  • Der Islâm in der Schweiz

    Die Schweiz ist ein kleiner föderalistischer Staat. Die Republik wurde im Jahre 690 nach der Hidschra bzw. 1291 n. Chr. nach der Trennung von den Habsburgern ausgerufen. Trotz der kleinen Staatsfläche verfolgte die Schweiz eine neutrale Politik, was ihr den Respekt der Weltgemeinschaft einbrachte und Kriege vermeiden ließ. Sie wurde.. Weiter

  • Die muslimische Minderheit in der Republik Simbabwe

    Der offizielle Landesname: Republik Simbabwe. Die Hauptstadt: Harare. Lage: Ein Staat im südlichen Afrika, grenzt im Norden an Sambia, im Osten an Mosambik, im Westen an Botswana und im Süden an Südafrika. Einwohnerzahl: dreizehn Millionen (Stand 2006). Die ethnischen Gruppierungen: Die Shona machen 82%, die Ndebele 14%, andere.. Weiter

  • Die muslimische Minderheit in Liberia

    Der Staat Liberia entstand dank der Bemühungen der Gesellschaften und Bewegungen für die Befreiung der Sklaven, besonders die American Colonization Society, die in den USA Ende des neunzehnten Jahrhunderts entstand, als man an die Errichtung einer Heimat für die freigelassenen Sklaven in ihrer ursprünglichen Heimat Afrika dachte,.. Weiter

  • Das Praktizieren des Islâm im Alltag - Teil 5

    Das Wirtschaftsleben Das islâmische Wirtschaftsleben beruht ebenfalls auf einem soliden Fundament und auf Anweisungen. Den eigenen Lebensunterhalt durch eine anständige Arbeit zu verdienen, ist nicht nur eine Pflicht, sondern zudem eine großartige Tugend. Macht sich ein arbeitsfähiger, fauler Mensch hinsichtlich seines Lebensunterhalt.. Weiter

  • Das Praktizieren des Islâm im Alltag - Teil 6

    Eigentümer werden ständig an die Tatsache erinnert, dass sie in Wahrheit lediglich von Allâh eingesetzte Sachverwalter sind, die ihre Anteile verwalten. Es gibt nichts im Islâm, was den Muslim davon abhält, sich Besitz anzueignen und sich durch erlaubte Mittel und anständige Kanäle um materiellen Zuwachs zu bemühen... Weiter

  • Das Praktizieren des Islâm im Alltag - Teil 4

    Das Gesellschaftsleben Das Gesellschaftsleben des wahren Muslims beruht auf höchsten Prinzipien, die entworfen wurden, um für das Individuum wie auch für die Gesellschaft glückliche Zufriedenheit und Wohlstand zu sichern. Klassenkampf, gesellschaftliche Kasten und Vorherrschaft des Einzelnen über die Gesellschaft und vice.. Weiter

  • Das Praktizieren des Islâm im Alltag - Teil 3

    Bekleidung und Schmuck Bei der Bekleidung und beim Schmuck der Männer zieht der Islâm ernsthaft die Prinzipien Anstand, Bescheidenheit, Keuschheit und Männlichkeit in Betracht. Jede Bekleidung oder jeder Schmuck, die mit der Erlangung, Erhaltung und Entwicklung dieser Eigenschaften unvereinbar sind, werden vom Islâm verboten... Weiter

  • Das Praktizieren des Islâm im Alltag - Teil 2

    Die äußere Natur Die äußere Natur des Menschen ist genauso komplex, subtil und umfassend wie seine innere Natur. Wir sollten nochmals die Tatsache betonen, dass der einwandfreie Zustand der Ersteren äußerst abhängig von der Letzteren ist und vice versa, da die Gesamtveranlagung des Menschen beide Aspekte umfasst!.. Weiter

  • Das Praktizieren des Islâm im Alltag - Teil 1

    Die Muslime behaupten zu Recht, dass der Islâm nicht lediglich ein abstraktes Ideal ist, das einzig und allein zur symbolischen Verehrung konzipiert wurde, und auch kein ruhendes Götzenbild, das von Verehrern ab und an besucht werden muss. Der Islâm ist eine Lebensweise, eine lebendige Antriebskraft, die sich in jedem Aspekt im Leben.. Weiter

  • Die Wichtigkeit des Dialogs

    Laut Qurân sind der Dialog und die gute Beweisführung wichtige Kommunikationsmethoden, indem man die Wahrheit verteidigt und sich gegen Lügen wehrt. Das Ziel des Dialogs ist es, zur Wahrheit zu gelangen. Innerhalb des Rahmens der islâmischen Da’wa ist der Dialog ein Mittel der Verbesserung, des Aufbaus und der Selbsteinschätzu.. Weiter

  • Minderwertigkeitskomplexe – Eine Krankheit unter Jugendlichen - Teil 2

    Minderwertigkeitskomplexe scheinen eine Hauptursache für viele Probleme zu sein, die wir in der Gesellschaft sehen. Dieses Thema ist etwas heikel, und obwohl die Folgen gewaltig sind, sind sich viele dessen nicht bewusst. Es kann gut versteckt werden, und führt zu Zuständen wie Depression, Drogen- und Alkoholmissbrauch, Auflehnung und.. Weiter